Gothic 3: Community soll Patches machen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: JoWooD, Deep Silver
Release:
30.06.2009
Test: Gothic 3
68
Jetzt kaufen ab 2,70€ bei

Leserwertung: 69% [139]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Gothic 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gothic 3: Community soll Patches entwickeln

Die Patch-Entwicklung zu Gothic 3 liegt jetzt scheinbar in den Händen der Community. In entsprechenden offiziellen Foren rufen die Moderatoren dazu auf, fehlerhafte Spielelemente selbst zu fixen und sogar das normalerweise durch die Lizenzvereinbarung untersagte "Reverse Engineering" (Zerlegung des Spiels in den Programmcode, etc.) wird von JoWooD unterstützt, jedenfalls wenn Reverse Engineering zum Zweck der Fehlersuche, Fehlerbehebung und Modentwicklung verwendet wird.

Laut dem World of Gothic-Forum haben einige Autoren dieser Hot- und Bugfixes bereits ein Angebot von JoWooD erhalten, in einem Team weitere Patches für Gothic 3 zu entwicklen, unterstützt von offizieller Seite mit dem kompletten Quellcode und eine Prämie für die Abgabe von Fixes für das Spiel. Somit scheint JoWooD bei der Patch-Entwicklung komplett auf die Community zu setzen, anstatt ein anderes externes Unternehmen mit der Verbesserung von Gothic 3 zu beauftragen.

Aus aktuellem Anlass, wir haben ein neues Layout, empfehlen wir noch mal einen Blick auf die Kolumne "Gute Nacht, Gothic!"...


Quelle: WoG-Forum, JoWooD-Forum
Gothic 3
ab 2,70€ bei

Kommentare

Mo-2 schrieb am
pah, ist ja nicht das erste Mal, dass Jowood so einen Mist baut. Söldner wurde nach einiger Zeit auch komplett an die User übergeben (nicht ohne den leuten mit einem Addon vorher noch mal geld rauszuleiern).
Das zeigt mal wieder, dass man diesen Publisher einfach nur meiden sollte.
masterblaster2005 schrieb am
ich hab irgendwie das gefühl das die 4p redaktion krampfhaft versucht gothic 3 und seine entwickler fertig zu machen.
ihr habt sicher viel negative kritik einstecken müssen was eure "außergewöhnliche" wertung anbelangt und versucht, dies ist zumindest mein eindruck, aus einer trotzreaktion heruas, das spiel als richtig scheiße darzustellen.
naja meiner meinung nach konnte man die wertung vertreten, aber nicht wegen der bugs(mir ist nich ein bug zu gesicht gekommen, kein absturz, nichts), sondern eher wegen eriner misslungegnen(war die vorhanden?) spieltiefe.
TNT.sf schrieb am
@black_hand
woher weisst du das denn so genau mit diesen entwicklungen? hat dir das pb etwa selber erzählt?
wenn wirklich so etwas wie ein patch über 5 monate in der entwicklung war warum hat man sich dann mit jowood nicht trotz der trennung über den release des patches einigen können? das wäre doch wohl nicht so schlimm gewesen, wenn man mal wirklich an die kunden gedacht hätte.
aber vielleicht war ja wirklich nichts in der entwicklung und pb hat einfach nur dick rumgelabert :)
Sabrehawk schrieb am
mann muss sich doch bloss die relase history von jowood anschauen
um zu wissen dass es garantiert nicht die developer sind die hier die
verantwortung tragen. Jowood prangt seit Jahren an der Spitze der
SchrottWare Publisher und das leider bei Titeln die eigentlich mehr
verdient hätten.
Black_Hand schrieb am
*g* Das ist die große Frage, momentan weis niemand was genau PB entwickelt, nur das sie sich auf ihre Wurzen zurück besinnen bei ihrem neuen Projekt. Und wieder etwas mit vergleichbarer Spieltiefe schaffen möchten.
schrieb am

Facebook

Google+