Star Citizen: Mehr als 21 Mio. Dollar zusammengekommen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen - Mehr als 21 Mio. Dollar zusammengekommen

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Der Crowdfunding-Feldzug von Star Citizen geht weiter: Mittlerweile ist die Marke von 21 Mio. Dollar übersprungen worden. Damit wird es in dem Weltraumspiel von Chris Roberts eine weitere Karriere/Rolle rund um das Sammeln und Verwerten von Bergungsgut geben. Man soll so u.a. auf die Spur einer Alien-Rasse kommen können: "Salvage Mechanic: Salvage isn’t an aside: it’s a career, with its own mechanic, story tie-ins and universe-shaping endgames. Search the galaxy for a host of valuable and interesting secrets using both the flight and FPS components. Discover the secrets of the ancient Hadesians, locate valuable components and cargo ... or go down in history the first to make contact an entirely new alien race!"

Kommen mehr als 22 Mio. Dollar zusammen, soll das Erfassen und Einbinden echter Gesichter in Star Citizen ermöglicht werden. Bei 23 Mio. Dollar soll mit dem "Xi'an Scout" ein weiteres steuerbares Raumschiff hinzukommen, das allerdings nicht von Menschen gefertigt wurde: "Xi'an Scout Unlocked! The Khartu is the light attack craft of the Xi’An military. Contrary to Human ship design, the Khartu doesn’t have a traditional main thruster, instead featuring an array of maneuvering thrusters on articulated rigs. This design allows for incredible agility, making them the bane of UEE pilots, who bestowed the nickname 'Quark' because when all of the thrusters are firing, the ship looks like a spark flying through space. The Xi’an Aopoa corporation also manufactures an export model, the Khartu-al, for sale to human civilians as a dedicated scout/explorer. The export model features the same Xi'an maneuvering rig, but control surfaces modified for human use and a more limited armament. (Designer: Aopoa)"

Letztes aktuelles Video: AMD-Trailer


Quelle: RSI

Kommentare

bloub schrieb am
wir wissen alle, das das spiel noch lange nicht fertig ist. die news ist sowieso schon wieder alt, momentan sind es schon 22,5 millionen dollar, ein ende ist nicht abzusehen ;).
Balmung schrieb am
Wir sind übrigens inzwischen bei 21,6 Millionen, die 22 Millionen News kommt also bald. ;)
Nerevar³ schrieb am
wird jetzt bei jeder million eine neue news mit der selben diskussion aufgemacht ? öde
Nightfire123456 schrieb am
TP-Skeletor hat geschrieben:
adhome hat geschrieben: Normalerweise bekommt man das Geld, wenn das Spiel fertig ist und verkauft wird.
So ein Quatsch. Arbeiten die Studios solange alle umsonst, oder was? - Natuerlich nicht.
Für was denkst du sind die Publisher gut? In den meisten fällen legen diese die Kohle aus, also so ne art Kredit. Die Entwickler haben während der Entwicklungsphase zwar Geld aber es ist nicht ihr eigenens und das macht den großen unterschied. Die Entwicklungskosten + Genug Kohle um Konzepte für den nächsten Titel herzustellen muss für jeden Titel der auf den Makt kommt erwirtschaftet werden sonst verschulden sich die Entwickler auf lange sicht. Das ist auch der Grund warum so viele Entwickler erst nach dem release eines Titels Pleite gehen oder plötzlich zum verkauf stehen. Bei Crowdfunding hat man das Problem erst mal nicht, die kompletten 21Mio gehören der Firma von chris roberts und müssen nicht wieder zurückbezahlt werden. Das heißt das falls sie nicht auf Fremdfinanzierung Angewiesen sind jeder Cent der nach Release erwirtschaftet wird in die eigene Tasche geht
schrieb am

Facebook

Google+