Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Citizen: 26-Millionen-Marke erreicht

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Der Gigant unter den Crowdfunding-Projekten stampft munter weiter voran: Nur sechs Tage nach dem Erreichen der Marke von 25 Mio. Dollar hat es Star Citizen mittlerweile jenseits der 26 Mio. Dollar verschlagen.

Damit wurde ein weiteres Stretch-Goal erreicht, welches dem Steuern großer Schiffe eine weitere Ebene verpasst. So kann man als Teil der Reparaturcrew während einer Schlacht höchstpersönlich Feuer löschen oder Teile des Schiffs fixen.

"Enhanced Capital Ship Systems – In addition to the command and control systems we’ve already outlined, we’re going to expand capital ship functions! Lead a damage control team to fight fires and repair key systems during battle, control internal bulkheads to slow boarders and man a number of consoles, like navigation and engineering, that will make commanding a capital ship feel even more immersive."

Die Entwickler loben dann auch gleich mal ein Zusatzziel für das Erreichen der 28-Millionen-Marke aus: Man werde ein weiteren Schiffshersteller names Consolidated Outland erschaffen und mit der Mustang ein weiteres Startschiff einbauen: Der Spieler kann sich dann am Anfang also zwischen jenem Schiff und der Aurora entscheiden.

Das Team veröffentlichte außerdem zwei Bilder, die den Hangar und den Maschinenraum der Idris-Korvette zeigen.






Letztes aktuelles Video: Anvil Aerospace Hornet Commercial


Kommentare

Knarfe1000 schrieb am
Kenne ich so ähnlich: "Wenn der Klügere immer nachgibt, begründet das die Weltherrschaft der Dummheit"
Kajetan schrieb am
casanoffi hat geschrieben:Guten Morgen zusammen :D
Lieber Kajetan,
darf ich Dich um Erlaubnis bitten, Dein Zitat in meine Signatur aufzunehmen?
Kajetan hat geschrieben:Irgendwann ist einfach Schluß, denn wenn der Klügere immer nur nachgibt, beherrschen die Vollidioten das Geschehen!
Alter Spruch, is nich von mir :)
casanoffi schrieb am
Guten Morgen zusammen :D
Lieber Kajetan,
darf ich Dich um Erlaubnis bitten, Dein Zitat in meine Signatur aufzunehmen?
Kajetan hat geschrieben:Irgendwann ist einfach Schluß, denn wenn der Klügere immer nur nachgibt, beherrschen die Vollidioten das Geschehen!
Kajetan schrieb am
Balmung hat geschrieben: Was ja eigentlich gar nicht stimmt, denn mit der X Reihe war immer eine Space Sim Reihe da. ^^
Ein Nischenspiel eines kleinen deutschen Entwicklers für eine ganz spezifische, kleine Zielgruppe ist nicht gerade das, was ich einem potentiellen Investor, der 20 Mio. Dollar investieren soll, als kommerziell relevante Zielgruppengröße präsentieren würde. Deswegen ja das Crowdfunding, um einen ersten Eindruck davon zu bekommen, ob es da draussen genug Leute gibt, die so etwas haben wollen.
Ich bezweifle zudem, dass es zwischen SC-Spielern und X-Spielern große Überschneidungen gibt. Das sind zwei grundverschiedene Spiele, die nur rein zufällig beide im Weltall stattfinden. Das eine ist ein Action-Spiel mit leichtem Wirtschaftsanteil, das andere eine ausgeklügelte WiSim, in der man aber auch Zeugs explodieren lassen kann.
Balmung schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Falric hat geschrieben:Noch mehr verwundert mich, das diese potentielle Verkäuferschicht von den Puplisher in den Jahren schlicht ignoriert wurde.
Oh, das ist einfach. Wann erschien das letzte, kommerziell erfolgreiche Space-Action-Sim-Spiel? Ich müsste zuerst ne ganze Weile rumrecherchieren, um diese Frage halbwegs korrekt beantworten zu können. Die Publisher haben keine Ahnung, wie groß das Interesse an diesem Genre ist, weil es schon so lange kein (großes) Spiel mehr in diesem Genre gab. Roberts hatte die Kickstarter-Kampagne anfänglich auch nur als Indikator verwenden wollen, um herauszufinden wie groß das Interesse an einem Spiel wie Star Citizen überhaupt wäre, um damit Investoren zu überzeugen, gewisse Budgets freizugeben. Dieses Genre war so lange "tot", dass man nicht mehr einschätzen konnte, ob es kommerziell überhaupt noch relevant ist und wenn ja, wie viel man erwarten könnte.
Und 26 Mio. Dollar sind für Major Publisher, die mittlerweile erst ab 50 Mio. Dollar Budget für AAA-Titel das Planen anfangen, die hintere rechte Ecke der Portokasse. Eindrucksvoll für unsere Vorstellung, perfekt für Roberts, kleine Fische für die Majors.
Was ja eigentlich gar nicht stimmt, denn mit der X Reihe war immer eine Space Sim Reihe da. ^^
schrieb am

Facebook

Google+