Star Citizen: Alpha-Version 1.2 mit "Social Module" und weiteren Verbesserungen veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen: Alpha-Version 1.2 mit "Social Module" und weiteren Verbesserungen veröffentlicht

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
Cloud Imperium Games hat die Alpha-Version 1.2 von Star Citizen veröffentlicht (Change-Log). Das knapp 30 GB große Update umfasst neben einigen Verbesserungen für Hangar und Arena Commander auch das "Social Module" - häufig "Planetside" genannt. Hierbei handelt es sich um einen Bereich auf einem Planeten, auf dem man sich frei bewegen kann - entweder aus der Ego-Sicht oder der Verfolgerperspektive. Es ist der erste Schritt in Richtung des persistenten Universums. Dennoch ist es eine sehr frühe Version des Moduls und daher können im instanziierten Gebiet "ArcCorp's Area 18 Landing Zone" derzeit nur bis zu 24 Spieler unterwegs sein. In diesem Areal kann man andere Mitspieler in Bars oder an sonstigen Bereichen treffen und mit ihnen interagieren (Chat, Emotes etc.). Das "Social Module" ermöglicht jedenfalls einen Eindruck davon, wie detailliert die planetaren Schauplätze ausfallen sollen.

Screenshot - Star Citizen (PC)

Screenshot - Star Citizen (PC)

Screenshot - Star Citizen (PC)

Screenshot - Star Citizen (PC)

Screenshot - Star Citizen (PC)

Anschauen kann man die Areale: ArcCorp Customs, Medical Bay, JobWell (sponsored by the Trade and Development Division of ArcCorp), G~Loc Bar, Astro-Armada, Dumper's Depot und Cubby Blast. In der Zukunft sollen die folgenden Bereiche freigeschaltet werden: The Casaba Outlet, The Medical Bay Emergency Room, The ArcCorp Landing Pad, der Aufzug zur zweiten Ebene von Astro-Armada und der Schießstand im Cubby Blast. Abgesehen davon, dass die Arbeiten am Ego-Shooter-Modul von Star Marine weitergehen, haben die Entwickler noch ein Preview-Video der "Nyx Landing Zone" bereitgestellt.


Quelle: Cloud Imperium Games

Kommentare

popcorn schrieb am
Corristo hat geschrieben:Das wird der größte 88 Mio Flop der Geschichte.
Das game hat jetzt schon auf High Einstellungen eine veraltete Grafik. Mit tun die Leute rein die da blind vertrauen haben.
Mal ein Tip für dich.
Du solltest mal deine Brille putzen oder eine neue Brille besorgen mit sehr sehr dicken Brillengläser, du scheinst ja fast gar nichts mehr zu sehen.
casanoffi schrieb am
Corristo hat geschrieben:Das wird der größte 88 Mio Flop der Geschichte.
Das game hat jetzt schon auf High Einstellungen eine veraltete Grafik. Mit tun die Leute rein die da blind vertrauen haben.
Mit Deinen hellseherischen Fähigkeiten verdienst Du bestimmt einen Haufen Kohle!
Und Dein Mitleid für die vertrauensseligen Blinden ehrt dich auch sehr.
Mal abgesehen davon, dass das Spiel sicher kein Flop nur aufgrund einer veralteten Grafik werden dürfte...
Ich bin gespannt, wann das Spiel offiziell erscheint und was es zu diesem Zeitpunkt bieten wird.
Meinetwegen kann das noch ne ganze Weile brauchen, ich werde ohnehin noch viele Jahre mit Elite: Dangerous beschäftigt sein, für das Ende dieses Jahres die erste Erweiterung ansteht.
|Chris| schrieb am
LePie hat geschrieben:
Ich bin Programmier und arbeite mich gerade in die Unreal engine rein. Den Stand von Star Citizen kann jemand mit Talent ALLEINE in 6 Monaten erreichen.
Nett, aber der andere, ähnlich gelagerte Witz, der vor einigen Jahren seine Runde durch diverse deutschsprachige Foren machte, war doch wesentlich besser:
SpoilerShow
Hallo,
ich und mein team (wir sind atm 3: ich und 2 schulkollegen) haben letzte Woche ein ziemlich grosses Projekt gestartet. Ich weiss es klingt verrückt, aber wir arbeiten an einem Nachfolger von WoW. Bitte sagt nicht, wir würden es sowieso nicht schaffen, denn wir sind sehr ergeizig und sind sehr erfahrene WoW Spieler. Ich poste hier um noch mehr Leute für unser Team zu finden. Wir haben einen Modeler (mich), einen Musiker (für die Hintergrundmusik und die Soundeffekte) und einen community manager. Wir suchen noch einen Programmier, der das ganze zum leben erwecken soll. Wenn ihr euch bewerben wollt, bitte postet was für Erfahrung ihr bisher mit Spieleprogrammieren habt und welche Programmiersprachen ihr könnt (wir wollen das Spiel in Java schreiben, weil wir letztes Jahr bereits ein bisschen Java in der Schule gelernt haben).
Unsere Ziele/Motivation:
Wow ist inzwischen schon einige Jahre alt und Blizzard scheint nicht an einen Nachfolger zu denken. Stattdessen erstellen sie eine Erweiterung nach dem anderen. Die grafik ist ziemlich alt und WoW2 soll viel besser aussehen (meine Modelle sind fast fotorealistisch). Die Quests sollen spannender sein (nicht immer töte XY, hole XY). Es wird epische Schlachten geben mit bis zu 500vs500 Kämpfern. Wir haben zwei neue Klassen erfunden: Nekromant und Hobblinge.
Ich will hier aber nicht...
Corristo schrieb am
Das wird der größte 88 Mio Flop der Geschichte.
Das game hat jetzt schon auf High Einstellungen eine veraltete Grafik. Mit tun die Leute rein die da blind vertrauen haben.
Finsterfrost schrieb am
Socke81 hat geschrieben:Das was die in den Jahren geschaft haben ist fast nichts. Ich bin Programmier und arbeite mich gerade in die Unreal engine rein. Den Stand von Star Citizen kann jemand mit Talent ALLEINE in 6 Monaten erreichen.
Soso, du nennst dich Programmierer und arbeitest dich sogar schon in eine Engine ein? Krass, ich habe auch mal mit der UE ein bisschen rumgespielt und mir eine Map gebastelt, nimmst du mich in dein Team auf?!?! :lol:
schrieb am

Facebook

Google+