Age of Wonders 3: Zweite Erweiterung bringt ein (kostenloses) Upgradesystem für die Rassen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Triumph Studios
Release:
01.04.2014
Test: Age of Wonders 3
86
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 81% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Age of Wonders 3
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Age of Wonders 3 - Zweite Erweiterung bringt ein (kostenloses) Rassen-Upgradesystem

Age of Wonders 3 (Strategie) von EuroVideo Medien GmbH
Age of Wonders 3 (Strategie) von EuroVideo Medien GmbH - Bildquelle: EuroVideo Medien GmbH
Für Age of Wonders 3 befindet sich eine zweite Download-Erweiterung in Entwicklung, die u.a. Frostlinge als eine neue spielbare Rasse und kosmische Ereignisse hinzufügen wird. Im Zuge der Veröffentlichung der Erweiterung wird aber auch ein (kostenloses) Update für das Hauptspiel zur Verfügung gestellt. Neben Verbesserungen rund um Spezialisierungen sowie bei den Start-Fähigkeiten und mehr Vielfalt bei den Einheiten/Rassen wird es ein Rassen-Upgradesystem geben. Abhängig von Anzahl, Größe und Zufriedenheit der Städte pro Rasse im Reich erhält man Erfahrungspunkte, die man in bis zu fünf Boni pro Rasse investieren kann - dabei hat man die Auswahl aus jeweils fünf Upgrademöglichkeiten der Kategorien Militär und Reich. Die hochstufigen Boni sollen große Auswirkungen auf das "Endgame" haben, heißt es von den Triumph Studios.

Außerdem soll diese Neuerung einen Einfluss auf die grundlegende Spielmechanik haben: Spieler, die ihr Fantasy-Reich auf eine Rasse beschränken, werden bei den Rassenboni zügig in die Tiefe gehen können. Ein Reich, das Städte von unterschiedliche Rassen umfasst, wird sich zunächst eher breit aufstellen.

Quelle: Triumph Studios, Civilized
Age of Wonders 3
ab 9,99€ bei

Kommentare

ColdFever schrieb am
Das Rassen-Upgradesystem ist ein interessanter Ansatz zur (Rollenspiel-)Individualisierung. Ähnlich wie bei den Sozialpolitiken von Civilization können die Reiche damit im Laufe des Spieles feiner angepasst und personalisiert werden. Wobei ich die offiziellen AoW3-Informationen so verstehe, das pro Rasse zwar max. 10 Boni angeboten werden, aber davon nur 5 Boni genutzt werden können, weil sich der Spieler beim Freischalten eines Bonus jeweils zwischen einem Reichs- oder Militärbonus entscheiden muss.
schrieb am

Facebook

Google+