Die Sims 4: Aus "Accessoires" werden "Gameplay-Packs"; erste Mini-Erweiterung im Januar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.09.2014
04.09.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Die Sims 4
74

“Trotz des guten Emotions-Systems kämpft Die Sims 4 mit der fehlenden Risikobereitschaft seitens Maxis sowie dem Vorgänger. Zwar ist die interaktive Sitcom immer noch unterhaltsam, doch Die Sims 3 war auch ohne Add-Ons in einigen Belangen weiter.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Sims 4
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Die Sims 4: Aus "Accessoires" werden "Gameplay-Packs"; erste Mini-Erweiterung im Januar

Die Sims 4 (Simulation) von Electronic Arts
Die Sims 4 (Simulation) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
EA und Maxis werden in Zukunft diverse "Gameplay-Packs" für Die Sims 4 veröffentlichen, die im Prinzip eine erweiterte Version der "Accessoires" (seit Die Sims 2) darstellen. "Den Accessoires-Packs lag ein bestimmtes Thema zugrunde und sie enthielten Kleidung, Frisuren, Möbel und Deko. Wir wollten diese Tradition in Die Sims 4 beibehalten, euch aber mehr Möglichkeiten geben, eure ganz persönlichen Geschichten zu erzählen, daher enthalten die Gameplay-Packs neue Spielfunktionen, Objekte und Kleidung zu einem bestimmten Thema", so erklärt es der Hersteller.

Das erste Gameplay-Pack wird sich um das Thema "Outdoor" drehen und im Januar 2015 für 19,99 Euro erscheinen. "Ihr werdet mit euren Sims nach Granite Falls reisen und diesen komplett neuen Schauplatz erkunden. Die Wälder sind randvoll mit Spielmöglichkeiten. Singen am Lagerfeuer, Würstchen grillen und Bärenkostüme."

Quelle: EA und Maxis

Kommentare

Igorsam schrieb am
HardBeat hat geschrieben:
Igorsam hat geschrieben:Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und EA fängt an plötzlich Content dem Wert entsprechend zu liefern :roll:

Das ist unmöglich da jeder WERT anders definiert.
Ich finde da bei Sims 4 mächtig eingespart wurde was Content angeht sollten die ersten DLC's dieser Art erst mal kostenlos sein....

Nicht unbedingt, man kann mis zu einem gewissen Grad einem Wert auch einen objektiven Rahmen geben. Ich halte absolut nichts von rein subjektiver Vergabe von Werten, dass ein solches System bescheuert ist zeigt sich ja schon alleine daran, dass es nahezu nirgends vorkommt.
Meiner Ansicht nach müssen Produktionskosten etc. zwangsläufig einen gewissen Rahmen vorgeben. Zudem ist eine subjektive Preisgestaltung ja sowieso kaum möglich und wäre ja auch seltsam, wenn ich für das gleiche Produkt mehr oder weniger als jemand anders bezahle.
Fakt ist viele diese Mini-Addons besonders die Items sind wohl ein sehr geringer Zeitaufwand, zudem erfordern diese Items wohl auch keine besonderen Fähigkeiten, wenn man sich dann überlegt, zu welchem Preis diese verkauft werden und das mit der Verkaufszahl multipliziert muss man sich schon fragen, ob eine solche Gewinnspanne so noch rechtfertigen kann, dagegen sehen ja selbst Luxus-Design-Labels aus wie Kirchenmäuse (bezogen auf die Gewinnspanne)
HardBeat schrieb am
Igorsam hat geschrieben:Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und EA fängt an plötzlich Content dem Wert entsprechend zu liefern :roll:

Das ist unmöglich da jeder WERT anders definiert.
Ich finde da bei Sims 4 mächtig eingespart wurde was Content angeht sollten die ersten DLC's dieser Art erst mal kostenlos sein....
Igorsam schrieb am
20 Euro ist viel zu billig, das sollte mindestens 100 Euro kosten, die Arbeit von ein paar Praktikanten muss sich ab dem ersten Verkauf auszahlen! :wink:
Mich würden mal wirklich die Kostenaufstellungen bei soeinem DLC interessieren, das erstellen von ein paar Objekten und Texturen kann eigentlich kaum etwas kosten, besonders, wenn ja eigentlich das gesamte Grundgerüst bereits vorhanden ist.
Aber vielleicht täusche ich mich ja auch und EA fängt an plötzlich Content dem Wert entsprechend zu liefern :roll:
HardBeat schrieb am
20 Euro für Inhalt der wahrscheinlich noch nicht mal 5 Euro wert ist....EA halt. :evil:
Gut das ich das Spielchen nicht mit spiele, dass Hauptspiel war mal für 50 Stunden gut aber das reicht dann auch :!:
AtlantisThief schrieb am
Ich finde die sollten dieses neue "Gefühlssystem" überarbeiten. Stirbt die Mutter meines Sims im gleichen Haushalt, beide sind wach, sie in der Küche. Der Tod macht da sein Werk und alles was der Sim will ist zum Kühlschrank, wobei der eigentlich kaum Hunger hat! 0-Reaktion auf das Ableben eines Familienmitglieds, da haben die in S3 ja mehr anteilnahme gezeigt.
Sofern diese Gameplay-Packs aber genügend Umfang besitzten, als dass man sie auch als "Erweiterung" und nicht als "Accessoire" ansehen kann, finde ich es okay.
schrieb am

Facebook

Google+