Skyforge: Update "Journey of the Divine" führt die göttlichen Spezialisierungen ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Allods Team und Obsidian Entertainment
Release:
Q4 2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Skyforge: Update "Journey of the Divine" führt die göttlichen Spezialisierungen ein

Skyforge (Rollenspiel) von My.com / Mail.Ru Group
Skyforge (Rollenspiel) von My.com / Mail.Ru Group - Bildquelle: My.com
Das Update "Journey of the Divine" führt die göttlichen Spezialisierungen in Skyforge ein, die es ermöglichen, den eigenen Spielstil durch eine Vielzahl an Spezialisierungen zu flankieren. Hierzu heißt es von offizieller Seite:

"Jede Spezialisierung kann mithilfe von Wissen des Avatars freigeschaltet werden, das der Spieler beim Besiegen des Avatars von eindringenden Göttern erhält, die sich Aelion bereits nähern. Um die Knoten in diesem separaten Atlas freischalten zu können, sind Funken des Fortschritts und Funken der Göttlichkeit erforderlich. Jeder der Atlasse der Göttlichen Spezialisierung besteht aus 40 großen Knoten, die von kleineren Knoten umgeben sind. Darüber hinaus wird, ähnlich wie bei einem vollständigen Klassenatlas, ein weiterer Slot für ein Göttliches Symbol verfügbar, sobald ein Atlas vollständig freigeschalten wurde. Die Spieler können wählen, welche ihrer Aktionen ihnen den meisten Vorteil gewähren. Insgesamt gibt es sechs Spezialisierungen:

- Der Gott des Krieges erhält Boni für massive PvP-Kämpfe, Kämpfer- & Tank-Rollen sowie für ultimative Fähigkeiten, Pantheonkämpfe und Fertigkeiten, die eine Kontrolle über mehrere Ziele erlauben.

- Der Gott des Wissens: Kann Schriftrollen und neue Gegenstände wie Ringe, Waffen, Siegel und Amulette herstellen. Dieser kann außerdem durch Zerlegen von Gegenständen Zusatzkomponenten erhalten.

- Der Gott der Verteidigung hat in PvE-Kämpfen einen Vorteil und übersteht alle Umstände mit Leichtigkeit. Seine Stärke sind Tank- & Unterstützungsfähigkeiten sowie seine ultimativen Fähigkeiten. Darüber hinaus erhält er Zugriff auf Boni für Invasionen, Feindliche Territorien, Raids und Gruppeninhalte.

- Der Gott der Jagd ist auf Einzelangriffe, Verzerrungen, Kämpfe gegen Heralde und Kämpfe gegen andere Götter spezialisiert. Er kann seine Anhänger entsenden, um nach Trophäen zu jagen und verfügt über Boni für erfolgreiche Duelle. Mit ihm setzt man auf dessen ultimative Fähigkeiten und seine Rolle als Schütze und Kämpfer.

- Der Gott der Wanderschaft verfügt über Boni in Einzelspieler-PvEs, Soloabenteuern und offenen Schauplätzen. Dieser Gott wendet weniger Glauben für die göttliche Gestalt auf, wenn er alleine kämpft und kann Gruppenabenteuer und Raids abschließen, wodurch er zusätzliche stärkende Effekte erlangt. Mit ihm setzt man auf dessen ultimative Fähigkeiten und seine Rolle als Schütze und Magier.

- Der Gott der Herrschaft kann auf verschiedene Weise an Glauben gelangen. Zu seinen Vorteilen gehören legendäre Adepten und Kapellen sowie Spezialmissionen für diese. Dieser Gott liebt es, in die Rolle des Magiers oder Supporter zu schlüpfen und seine ultimativen Fähigkeiten einzusetzen.
"

Letztes aktuelles Video: Divine Specializations-Trailer


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+