Quantum Break: Remedy befasst sich mit Problemen der PC-Version; erster Patch soll "bald" erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
05.04.2016
05.04.2016
Vorschau: Quantum Break
 
 
Test: Quantum Break
78

“Quantum Break überzeugt vor allem hinsichtlich der Story und filmreifen Präsentation, inszeniert trotz cooler Zeitkräfte aber nur mittelmäßige Shooter-Gefechte mit schnellen Ermüdungserscheinungen.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Quantum Break
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Quantum Break: Remedy befasst sich mit Problemen der PC-Version; erster Patch soll "bald" erscheinen

Quantum Break (Action) von Microsoft
Quantum Break (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Bei Remedy befasst man sich derzeit intensiv mit den Problemen, an denen die PC-Umsetzung von Quantum Break laut Beschwerden vieler Nutzer leidet. Das hat Thomas Puha, der PR-Manager des finnischen Studios, im NeoGAF-Forum versichert und betont, dass das Studio bei der Fassung für Windows 10 ebenfalls viel Arbeit investiert hat.

"We are monitoring the discussion and what is going on. I had written a longer response, but it’s just gonna be misunderstood etc, so what I will say is that, rest assured, lot of of work went into the Win10 version and we are looking at the reactions now as well as potential issues."

Wie die Webseite WCCFTECH meldet, hat sich Remedy mittlerweile auch via Twitter geäußert und verspricht dort, schon bald die ersten Probleme mit einem Update zu beheben, darunter z.B. einen Bug rund um nervig blinkende Lichter (siehe Tweet).

Letztes aktuelles Video: Trailer zum Verkaufsstart


Quelle: WCCFTECH; NeoGAF; Twitter;

Kommentare

Raksoris schrieb am
monthy19 hat geschrieben:Gibt es bei Software Harstellern eigentlich kein QM oder sowas?
Meine Fresse.
Das wird ja immer schlimmer...

Nintendo sind die einzigen die das machen 8)
monthy19 schrieb am
Balmung hat geschrieben:
monthy19 hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Warum auch nicht? Mit den Käufern hat man mehr Tester als man Jemals als Entwickler selbst an Leute zusammen bringen könnte um das Spiel ausgiebig zu testen.

Sie vergraulen damit aber Spieler obwohl sie ja neue gewinnen wollen mit dem Release auf dem PC.
Sorry aber ich habe da absolut kein Verständnis für.
Das ist armselig...
Da kann das Spiel noch so gut sein.

Natürlich ist es das, mein Beitrag war ja auch purer Sarkasmus. Aber so wird es doch schon vielen betrieben. ^^

Schon klar ;-)
Wollte ja nur och mal meinen Meinung kund tun :-)
Balmung schrieb am
monthy19 hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:
Usul hat geschrieben:Nein. Die hauen die Spiele ungetestet raus.

Warum auch nicht? Mit den Käufern hat man mehr Tester als man Jemals als Entwickler selbst an Leute zusammen bringen könnte um das Spiel ausgiebig zu testen.

Sie vergraulen damit aber Spieler obwohl sie ja neue gewinnen wollen mit dem Release auf dem PC.
Sorry aber ich habe da absolut kein Verständnis für.
Das ist armselig...
Da kann das Spiel noch so gut sein.

Natürlich ist es das, mein Beitrag war ja auch purer Sarkasmus. Aber so wird es doch schon vielen betrieben. ^^
CryTharsis schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Angeblich sollen einige Sachen "unlösbar" sein...
Quelle

Mag z.T. stimmen (z.B. Ghosting, siehe Alan Wake), dürfte aber auch teilweise fraglich sein (z.B. streaming, siehe Alan Wake).
Auf der anderen Seite stellt sich für mich die Frage, warum die Engine nicht dementsprechend verbessert wurde. QB sieht zwar häufig atemberaubend aus, aber diese kleinen Baustellen hätten nicht sein müssen, zumal das Spiel schon länger in der Entwicklung ist. Aber na ja, ist im Endeffekt nichtts neues (siehe z.B. Last Gen AC-Spiele).
Dem Spielerlebnis tut es keinen großen Abbruch, aber die PCler sind an dieses Stelle klar gearscht.
schrieb am

Facebook

Google+