Tales of Symphonia Chronicles: PC-Fassung erschienen, Qualität der Umsetzung lässt aber wohl zu wünschen übrig - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Namco Tales Studio
Publisher: Namco Bandai
Release:
02.02.2016
28.02.2014
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Tales of Symphonia Chronicles
80

“Angestaubte, aber nach wie vor gute Action-Rollenspielkost im Doppelpack.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tales of Symphonia: PC-Fassung erschienen, Qualität der Umsetzung lässt aber wohl zu wünschen übrig

Tales of Symphonia Chronicles (Rollenspiel) von Namco Bandai
Tales of Symphonia Chronicles (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Die PC-Fassung von Tales of Symphonia ist gestern wie geplant via Steam vom Stapel gelaufen. Die Qualität der Umsetzung lässt aber wohl zu wünschen übrig. Während von den Nutzerreviews auf Valves Download-Plattform aktuell nur 59 Prozent positiv ausfallen, wurden auf NeoGAF bereits diverse Fehler und Einschränkungen explizit aufgelistet und zum Teil mit Screenshots belegt. So sei die tatsächliche Auflösung trotz Wahlmöglichkeiten spielintern auf 720p beschränkt. Auch die Bildrate sei wohl auf 30fps eingestellt, auch wenn es bei manchen mit ungewöhnlichen 40 Bildern pro Sekunde laufe. Zudem seien Texte fehlerhaft, Übersetzungen lückenhaft und manche Einblendungen nach wie vor PlayStation-spezifisch. Auch die geringe Anzahl an Speicherplätzen wird moniert sowie über Abstürze, DRM-Probleme und Ladeschwierigkeiten berichtet. Die zugrunde liegende PS3-Vorlage (zum Test) erschien hierzulande vor zwei Jahren und enthielt auch die auf dem PC fehlende Fortsetzung Dawn of the New World.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Steam / NeoGAF

Kommentare

Crimson01 schrieb am
Das wichtigste wäre doch die Frage ob das Spiel vernünftig spielbar ist. Sorry, komme aus der Konsolen Ecke und nutze meinen Pc nur für klassiker. Daher sind mir fps und Auflösungen nicht soooo wichtig. Hauptsache es läuft stabil und flüßig. :D
The_Outlaw schrieb am
Rixas hat geschrieben:Warum man die bei der PS3 nicht wieder hoch geschraubt hat ist hier die Frage.

Vermutlich, um beim Aufwand zu sparen. Vielleicht, weil die PS2-Version die komplettere Version war - hatte ja ein paar Inhalte mehr als die NGC-Fassung - haben sie kurzerhand einfach die genommen und sich nicht weiter drum gekümmert, die FPS wieder hochzuschrauben. HD-Skalierung drüber gejagt und fertig.
Rixas schrieb am
TaLLa hat geschrieben:FPS Locks bei japanischen Spielen sind meist aus der Not, weil sie meist ihre Spiele für bestimmte FPS bauen.

Damit braucht man aber hier nicht kommen da das Original auf dem Gamecube mit 60 FPS lief.
Die damalige Portierung für die PS2 dann nur mit 30 da die Hardware einfach schwächer war. Warum man die bei der PS3 nicht wieder hoch geschraubt hat ist hier die Frage.
Somit ist die Pc Version ein schlechter Port eines schlechten HD-Ports :mrgreen:
PanzerGrenadiere schrieb am
kommt hier das gleiche spielchen wie bei den ports von ff13?
Darnsinn schrieb am
Sorry für Offtopic, aber es fällt schwer ontopic zu bleiben, wenn einem eine Quo Vadis Werbung die Sicht auf die Kommentare versperrt. Ich weiss, altes Thema...aber das nervt. Ich kann zwar den Artikel komplett lesen, aber sobald ich auf die Kommentare klicke, werden alle Kommis zu ca 2/5 verdeckt. Mitschrollen tut der Mist auch...wegklicken geht nicht, draufklicken hilft auch net. :-D
Sorry für den Post...da muss ich echt meinen adblocker temporär anstellen, um etwas lesen zu können. Kann ja nicht in eurem Sinne sein...
schrieb am

Facebook

Google+