7 Days To Die: Survival-Horror mit Minecraft-Mechanik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: The Fun Pimps
Publisher: Telltale Games
Release:
2014
28.06.2016
kein Termin
Vorschau: 7 Days To Die
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

7 Days To Die
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

7 Days to Die Server
7dtd Dedicated Server mieten von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden. Die 7DtD Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!
Jetzt 7 Days to Die Server mieten >>

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

7 Days To Die: Survival-Horror mit Minecraft-Mechanik

7 Days To Die (Action) von Telltale Games
7 Days To Die (Action) von Telltale Games - Bildquelle: Telltale Games

7 Days to Day vermischt Survival-Horror-Ansätze mit der Grundmechanik von Minecraft. Die auf Voxelgrafik basierende, offene Welt, bietet in der Nacht eine Art Tower-Defense-Part, in dem es gilt, angreifende Zombie-Horden abzuwehren. Hierfür werden allerdings Waffen, Landminen, Fallen, Motorsägen und Stromgeneratoren benötigt, deren Rohstoffe man in Minecraft-Manier tagsüber sammelt. Ferner muss der Spieler ständig seinen Lebensmittel- und Wasservorrat im Auge behalten. Außerdem wurden Rollenspiel-Elemente mit steigerbaren Charakter-Werten und einem Fähigkeitenbaum implementiert. Die große offene Welt bietet eine Wüste, Wälder, verseuchte Zonen, Dörfer, Fabrikanlagen und Berge. In den folgenden 22 Tagen können die fehlenden 75 Prozent der angepeilten 200.000 Dollar eingesammelt werden:

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Video


Kommentare

DaedaliusRE schrieb am
Ich warte erst noch mal ein paar Tage ab und unterstütze das Spiel in den letzten 3-4 Tagen.
Das einzige was mir nicht gefällt ist der Tower Defense Teil. Solche Spiele konnte ich noch nie leiden >; /
Aber wenn das Spiel sonst hält was es verspricht, dann darf es sich zu meinen zwei meistgeliebten Zombiespielen gesellen! Project Zomboid und State of Decay. Da kommen keine anderen Zombie Spiele ran! Zumindest nicht für mich.
Diese zwei empfinde ich nun aber auch eher als die Top Simulatoren in Sachen Zombie Apokalypse. Denn die beiden machen wenigstens einige wichtige Dinge richtig, was einige andere Spiele falsch machen die man oft mit "Zombie Apokalypse Simulationen" in einem Satz benutzt *husthustDAYZhust*...
Also wirds Zeit, dass ein tolles Zombie Spiel dazu kommt, welches nun nicht wirklich mit Simulation und Realität trumpfen will : D
-Edit-
Ach ich habe mich in die Stretchgoals verliebt...
"[...] Cats and Dogs living together, MASS HYSTERIA"
Mich freut es wenn ich solche Zitate lese und direkt wiedererkenne xDD
an_druid schrieb am
Das die Erfolgreichsten Loot+Crafting-Games miteinander vermeischt werden war ja nur ne frage der Zeit.(DayZ, Mineraft).
SectionOne schrieb am
Vernon hat geschrieben:Was ist eigentlich aus Fortnight geworden? Das sollte doch auch in diese Richtung gehen.
Epic arbeitet immer noch daran, wenn wohl auch nur mit einem kleinen Team.
BtT: Hab das Game schon ein paar Wochen auf dem Radar. Wünschenswert wäre das die Strechgoals erreicht werden können, wenn es NPCs wie in State of Decay geben würde wäre das ein echter Gewinn!
Vernon schrieb am
Was ist eigentlich aus Fortnight geworden? Das sollte doch auch in diese Richtung gehen.
greenelve schrieb am
Towerdefence-artig....hm... :/ Dachte es wird richtiges Open World und mir allein obliegt die Entscheidung, wie ich überlebe. Die Towerdefence-erprobten Labyrinthe wollte ich eigentlich nicht unbedingt in der Mischung aus Minecraft + DayZ bauen. :(
Aber schau mer mal was daraus wird, das Konzept klingt grandios und spricht im Grunde die zwei großen Kritikpunkte der Vorbilder an: roter Faden etwas in der Welt zu machen und die Masse zum Interagieren. :D
schrieb am

Facebook

Google+