Victor Vran: Angespielt: Zwischen Van Helsing und Lara Croft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Haemimont Games
Publisher: EuroVideo
Release:
24.07.2015
30.05.2017
30.05.2017
Test: Victor Vran
84
Test: Victor Vran
85
Test: Victor Vran
85
Jetzt kaufen ab 11,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Victor Vran
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Angespielt: Victor Vran (PC)

Victor Vran (Rollenspiel) von EuroVideo
Victor Vran (Rollenspiel) von EuroVideo - Bildquelle: EuroVideo
Das Artdesign erinnert an The Incredible Adventures of Van Helsing, das Spielprinzip orientiert sich an einschlägigen Hack&Slays. Doch Victor Vran der Tropico-Macher von Haemimont versucht auch, neue Wege zu beschreiten. So finden sich z.B. in den großräumigen Abschnitten nicht nur viele Hol-und-Bring-Quests, um die grundlegenden Mechaniken der Early-Access-Version zu demonstrieren, sondern auch optionale Nebenaufgaben. Diese können dazu auffordern, z.B. Distanzattacken zu bevorzugen oder etwas mehr Risiko zu gehen, um z.B. eine festgelegte Anzahl an Feinden innerhalb einer bestimmten Zeit nach Betreten des Dungeons zu erledigen – als Bonus locken nicht nur „Fleißsternchen“, sondern auch Gold oder Erfahrung.

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)

Screenshot - Victor Vran (PC)



Vier Waffentypen (Schrotflinte, Hammer, Degen, Rapier) mit Spezialangriffen stehen derzeit (V1.0) zur Verfügung, um die beinahe so zahlreich wie seinerzeit in Loki angreifenden Gegner in Schach zu halten, wobei man zwei Waffen mitführen und jederzeit wechseln darf. Eine zusätzliche Dynamik gewinnen die Echtzeit-Kämpfe durch akkurate Sichtlinien (wichtig für eigene und feindliche Fernangriffe), eine gut funktionierende Ausweichrolle des Helden sowie eine Sprungfähigkeit, wobei man sogar per Wandsprung einerseits Feindbeschuss ausweichen, andererseits höher gelegene Geheimnisse in den clever designten Abschnitten erreichen kann. Bei der Figurenentwicklung geht man derzeit noch minimalistische Wege: Welche Fortschritte der Monsterjäger Victor macht, wird mit jedem Level (derzeitiges Maximum: 10) vorgegeben.

In wenigen Sekunden bleibt nur noch Knochenstaub zurück...
In wenigen Sekunden bleibt nur noch Knochenstaub zurück...


Man kann jedoch über das Inventar sowie den Einsatz von Schicksalskarten, die aktive oder passive Fähigkeiten gewähren, das Spiel nach seinen Wünschen ausrichten. Haemimont hat bereits die bis zur geplanten Veröffentlichung im Sommer vorgesehenen Update-Schritte bekannt gegeben, wobei man vorrangig hinsichtlich Inhalt und visueller Optimierung nachlegen möchte. Aber auch neue Waffentypen sowie eine zusammenhängende Geschichte, die die derzeitigen Platzhalter ersetzen soll, sind vorgesehen. Der erste Eindruck ist jedenfalls viel versprechend: Trotz vieler bekannter Elemente kann das Hack&Slay mit frischen Facetten überraschen.

Einschätzung: gut



Victor Vran
ab 11,99€ bei

Kommentare

Chaftain schrieb am
Naja...find ich jetzt persönlich nicht...^^
schrieb am

Facebook

Google+