Shadowrun: Dragonfall: Releasetermin, Trailer und Screenshots zur Berlin-Kampagne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Rollenspiel
Publisher: Harebrained Schemes LLC
Release:
Q2 2014
Q2 2014
28.02.2014
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Shadowrun: Dragonfall
70

“Cyperpunk-Berlin ruft Rollenspieler: Einige Inkonsequenzen sowie das enge Korsett stören, aber Story und Charaktere sind klasse.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shadowrun: Dragonfall - Releasetermin, Trailer und Screenshots zur Berlin-Kampagne

Shadowrun: Dragonfall (Rollenspiel) von Harebrained Schemes LLC
Shadowrun: Dragonfall (Rollenspiel) von Harebrained Schemes LLC - Bildquelle: Harebrained Schemes LLC
Shadowrun: Dragonfall wird am 27. Februar erscheinen, wie Harebrained Schemes heute mitteilt. Die Berlin-Kampagne für Shadowrun Returns kann bereits vorbestellt werden und schlägt mit 13,99 Euro zu Buche. So man denn das Rollenspiel seinerzeit in der Crowdfunding-Phase unterstützt hat - dann nämlich gibt es die Erweiterung kostenlos.

Dragonfall wird zuerst auf Windows, OS X und Linux veröffentlicht; iPad und Android-Tablets werden etwas später bedient. Neben der Steam-Version wird es eine DRM-freie Fassung geben, die auf GOG.com erhältlich sein wird. Es ist die zweite Verschiebung der Kampagne, die ursprünglich im Oktober, dann im Januar vom Stapel laufen sollte.

In Berlin muss der Spieler eine Verschwörung aufklären und damit der obligatorischen neuen Bedrohung auf die Spur kommen. Neben neuen Grafiken gibt es natürlich zusätzliche Waffen, Feinde, Cyberware und andere Gegenstände. Neuerdings kann man auch überall speichern - eine Funktion, die per Patch auch ins Hauptspiel eingebaut wird.

Der Editor wird ebenfalls erweitert und bekommt u.a. ein neues Scripting-System verpasst, mit dem man die Beleuchtung auf den Karten, das Verfolgen/Erfassen von Missionen, Keypad-Passwörter und einzelne Konversationsteile besser handhaben kann.

Letztes aktuelles Video: Trailer

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)

Screenshot - Shadowrun Dragonfall (PC)


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Guwie schrieb am
Ich hoffe, dass es genug Inhalt in der Berlin Kampagne gibt. Das Hauptspiel fand ich etwas kurz, wenn auch dabei immer gut. Außerdem fehlte es im Hauptspiel an erzählerischer Beschreibung der Umgebung und Gegenstände. Da könnte man sich mal was bei Wasteland 2 abschauen.
greenelve schrieb am
Luststrolch hat geschrieben:Wer spielt denn ernsthaft Games auf Deutsch?! In gefühlten 99 von 100 Fällen ist der Qualitätsverlust dabei viel zu groß. Besser auf das Original zurückgreifen (gilt übrigens auch für Filme, Bücher etc.).
Weil es sehr, sehr, sehr viele Originalsprachen gibt. Ich vermute du denkst nur an Englisch. :oops:
SethSteiner schrieb am
Vielleicht auch weil diese Puristerei schwachsinnig ist und der Qualitätsverlust bei weitem nicht in 99 von 100 Fällen zu groß ist. Abgesehen davon, fällt die eigene Sprache zu lesen oder zu hören immer leichter als eine Fremdsprache. Eine Fremdsprache kann ziemlich anstrengend sein, abhängig natürlich von vielen Faktoren wie Formatierung, Gemütszustand, Thema, Stimmen uvm.. Und im Falle von Shadowrun: Dragonfall, würde ich deutsch schon allein deshalb nehmen, weil es in Deutschland spielt.
Luststrolch schrieb am
Wer spielt denn ernsthaft Games auf Deutsch?! In gefühlten 99 von 100 Fällen ist der Qualitätsverlust dabei viel zu groß. Besser auf das Original zurückgreifen (gilt übrigens auch für Filme, Bücher etc.).
schrieb am

Facebook

Google+