Mordheim: City of the Damned: Phase 3 des Early Access: neue Fraktion, zusätzliche Optionen und Spielmodi - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Entwickler: Rogue Factor
Release:
19.11.2015
18.10.2016
18.10.2016
Test: Mordheim: City of the Damned
80

“Technisch schwache, spielerisch überzeugende Rundentaktik mit einer hervorragenden Charakterentwicklung.”

Test: Mordheim: City of the Damned
80

“Technisch schwache, spielerisch überzeugende Rundentaktik mit einer hervorragenden Charakterentwicklung.”

Test: Mordheim: City of the Damned
80

“Technisch schwache, spielerisch überzeugende Rundentaktik mit einer hervorragenden Charakterentwicklung.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mordheim: City of the Damned - Phase 3 des Early Access mit neuer Fraktion und zusätzlichen Optionen gestartet

Mordheim: City of the Damned (Rollenspiel) von Focus Home Interactive
Mordheim: City of the Damned (Rollenspiel) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Rogue Factor hat die dritte Phase des Early Access für Mordheim: City of the Damned gestartet und präsentiert zur Feier des Tages ein Video mit frischen Spielszenen. Gleichzeitig feiert mit dem "Kult der Besessenen" jetzt eine vierte Fraktion ihre Premiere in der Rundenstrategie, die auf einem Brettspiel von Games Workshop basiert.

Zudem erlaubt das jüngste Update laut Angaben auf der offiziellen Webseite ein Reservisten-Management und weitere Missionsziele beim Skirmish, darunter z.B. die Jagd auf eine bestimmte Einheit, eine Variation von Capture-the-Flag sowie das Sammeln und Sichern von wertvollen grünen Scherben.

Wer sich bis Freitag für einen Zugang zum Early Access entschließt, kann sich auf einen Rabatt von 33 Prozent freuen und zahlt aktuell 21,43 Euro statt der üblichen 31,99 Euro.

Letztes aktuelles Video: Early-Access Phase 3


Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

Eikant schrieb am
In dem Artikel ist ein Fehler. Mortheim basiert auf keinem Brettspiel, es ist auch im Original ein echtes Tabletop. Man kauft sich Figuren, malt die an und baut das Gelände meistens selber, aber auf einem Brett läuft das nicht ab.
Soll kein Klugscheißen sein, aber das ist einfach so nicht richtig.
schrieb am

Facebook

Google+