Killing Floor 2: Kooperativer Shooter geht in die nächste Runde + erste Bilder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Release:
18.11.2016
18.11.2016
18.11.2016
kein Termin
Test: Killing Floor 2
68

“Killing Floor 2 ist ein nettes Koop-Gemetzel für zwischendurch, aber keine echte Alternative zu Left 4 Dead oder dem Horde-Modus aus Gears of War. ”

Test: Killing Floor 2
67

“Ein solides Zombie-Schlachtfest, das auf der PS4 aber ohne Server-Browser, Nutzer-Inhalte und eine vollständige Lokalisierung auskommen muss. ”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Killing Floor 2
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Killing Floor 2 Gameserver von 4Netplayers. Die KF2-Server können sofort gestartet werden. Teamspeak 3 Server gibt es optional dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Killing Floor 2 angekündigt

Killing Floor 2 (Shooter) von Tripwire Interactive
Killing Floor 2 (Shooter) von Tripwire Interactive - Bildquelle: Tripwire Interactive
Tripwire Interactive hat mit Killing Floor 2 einen Nachfolger des erfolgreichen Koop-Shooters Killing Floor angekündigt, der mittlerweile mehr als 2,5 Mio. Mal verkauft wurde. Im Gegensatz zum ersten Teil soll den Entwicklern diesmal ein "ordentliches" Budget zur Verfügung stehen, so dass u.a. Motion-Capture-Technik für die Animationen zum Einsatz kommt. Nicht gespart werden soll ebenfalls an den Todesanimationen, denn jeder Zombietyp (genannt "Zed") soll über 95 verschiedene "Ablebeanimationen" verfügen. Allein zwei Jahre wurde an der komplexen Blutdarstellung gearbeitet, damit die rote Flüssigkeit kreuz und quer in den Arealen verteilt werden kann und dort persistent bleibt. Basieren wird das Spiel auf einer modifizierten Unreal-Engine 3. Es wird für PC und Linux erscheinen - Early-Access bei Steam ist geplant.

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Screenshot - Killing Floor 2 (PC)

Nach den ersten Informationen scheint sich Killing Floor 2 auf die Stärken des Vorgängers zu konzentrieren und wird wohl in Frankreich spielen. Zu den bekannten sieben Perks (Berserker, Commando, Demolition, Firebug, Medic, Sharpshooter und Supporter) wird es drei weitere Klassen geben, die noch nicht enthüllt wurden. Bis zu sechs Spieler können im kooperativen Modus gegen die Zeds antreten und besonders dem Nahkampf wollen die Entwickler mehr Würze verleihen, z.B. mit knochenbrechenden Attacken.

Bill Munk (Creative Director und Senior Animator) sagt dazu im englischen Originalton: "Red Orchestra is realism. Killing Floor ist coolism." Er beschreibt Killing Floor als einfaches Spiel: "Man hat Waffen. Man sieht etwas, das seltsam aussieht und erschießt es. Dafür bekommt man Geld und kann sich bessere Waffen kaufen. Und dann geht's wieder von vorne los. Und je spaßiger dieses periodisch wiederkehrende Erlebnis ist, desto erfolgreicher ist letztendlich das Spiel."


Quelle: Tripwire Interactive, PC Gamer

Kommentare

Bambi0815 schrieb am
bondKI hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Sehr geil. Wollte Killing Floor 1 immer haben. In steam mit allen DLCs mal 5 Euro glaube ich. Aber immernoch zu teuer für ein zensiertes Spiel.
Als ich in Österreich war hatten sie das leider niergends im Laden. Ich hoffe das Spiel wird nicht in den deutschen Markt kommen und nur über Online-Distribution laufen, so dass ich es als Erwachsener auch ungeschnitten spielen kann.

Du meinst für ein zensiertes Spiel, das man sich selber per Eintrag in der .ini Datei uncut machen konnte? K... (Zumal es die ersten ~2Jahre sowieso komplett Uncut im Store war)

Klar ist mir bewusst das man das machen kann.
Problem ist, dass es immer noch eine zensierte Version wäre an sich und ich jedes mal aufs neue wenn ich das Spiel installiere, dies machen müsste.
Ich habe aus der Vergangenheit gelernt niemals deutsche Versionen zu kaufen, weil man nie weiss was nun wieder los ist. Sei es die deutsche Version von Rainbox Six Vegas 2 welches Online abgeschnitten wurde von der Rest der Welt und man keine Server gefunden hat oder andere Zensurmassnahmen die auswirkungen haben.
Ich kaufe grundsätzlich einfach nicht in Deutschland meine Spiele. Das heisst, ich bezahl meist mehr, aber dafür erspare ich mir Ärger.
Killing Floor ist halt eben doof wegen den Steam-Sales. Ich hatte etliche Anfragen gemacht an Steam das sie mir das mal ungeschnitten verkaufen können, weil ich Erwachsen bin, aber das ist den egal.
Daher ich hoffe Killing Floor 2 wird nie in den deutschen lokalen Stores erhältlich sein. So riskiert man nicht das cut versionen im Umlauf sind und zudem kann ich es so direkt kaufen ohne irgendwelche Schnitte.
marioparty96 schrieb am
Freu mich riesig drauf, Entwickler versprechen ja einiges. :D
bondKI schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Sehr geil. Wollte Killing Floor 1 immer haben. In steam mit allen DLCs mal 5 Euro glaube ich. Aber immernoch zu teuer für ein zensiertes Spiel.
Als ich in Österreich war hatten sie das leider niergends im Laden. Ich hoffe das Spiel wird nicht in den deutschen Markt kommen und nur über Online-Distribution laufen, so dass ich es als Erwachsener auch ungeschnitten spielen kann.

Du meinst für ein zensiertes Spiel, das man sich selber per Eintrag in der .ini Datei uncut machen konnte? K... (Zumal es die ersten ~2Jahre sowieso komplett Uncut im Store war)
Bambi0815 schrieb am
Sehr geil. Wollte Killing Floor 1 immer haben. In steam mit allen DLCs mal 5 Euro glaube ich. Aber immernoch zu teuer für ein zensiertes Spiel.
Als ich in Österreich war hatten sie das leider niergends im Laden. Ich hoffe das Spiel wird nicht in den deutschen Markt kommen und nur über Online-Distribution laufen, so dass ich es als Erwachsener auch ungeschnitten spielen kann.
schrieb am

Facebook

Google+