Shadow Realms: Gerücht: Vier-gegen-Eins-Action-Rollenspiel von BioWare wird komplett überarbeitet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: EA
Release:
2015
Vorschau: Shadow Realms
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shadow Realms - Gerücht: Vier-gegen-Eins-Action-Rollenspiel von BioWare wird komplett überarbeitet

Shadow Realms (Rollenspiel) von EA
Shadow Realms (Rollenspiel) von EA - Bildquelle: EA
Shadow Realms, das auf der gamescom 2014 angekündigte und ziemlich mittelprächtig wirkende Vier-gegen-Eins-Action-Rollenspiel im Episodenformat von BioWare (zur Vorschau), soll laut einer "zuverlässigen" Quelle gegenüber Kotaku komplett umgekrempelt bzw. überarbeitet worden sein. Zunächst war von einer vollständigen Einstellung des Projekts die Rede, was aber der Community-Manager dementierte.

Basierend auf den "Insider-Informationen" soll das Spiel im Oktober neu aufgestellt worden sein und fortan eine vollständige Kampagne bieten. Viele andere Details seien noch in der Schwebe. Weiter heißt es, dass Shadow Realms mittlerweile für 2017 geplant und für PC, Xbox One und PS4 vorgesehen sei. Fotos von einer internen Datenbank bei EA sollen ebenfalls belegen, dass die bisherigen Online-Server vom Netz genommen wurden. Zudem wird in dem Artikel darüber spekuliert, dass das Spiel eine Origin-Integration (digitaler Shop) erhält und wohl auf ein Free-to-play-Modell zugeschnitten werden könnte.

Electronic Arts hat den Bericht bisher nicht kommentiert.

Letztes aktuelles Video: Auswirkung-Teaser


Quelle: Kotaku

Kommentare

DonDonat schrieb am
F2P von EA ist meistens mehr Pay2Play und Pay2Win als alles andere -.-*
Auch wenn BioWare dran sitzt, dank EA wird es sicher nicht gut laufen für die, die nicht vorhaben dafür Geld zu investieren...
Rixas schrieb am
Zudem wird in dem Artikel darüber spekuliert, dass das Spiel eine Origin-Integration (digitaler Shop) erhält und wohl auf ein Free-to-play-Modell zugeschnitten werden könnte.

War doch von anfang an als F2P Game ausgelegt, was muss da denn noch spekuliert werden :?:
-Blight- schrieb am
Nicht ganz ernst gemeinte Annahme:
Eventuell möchte man mit dem Spiel auch so ein bisschen die "Schmerzgrenze" der heutigen Spielerschaft auslooten. Nach dem Erfolg von Dragon Age: Inquisition, denkt sich Bioware möglicherweise, dass nun auch Shadow Realms lieber open world sein sollte und legt noch einen cash-shop oben drauf.
Nekator schrieb am
Vinterblot hat geschrieben:Oh, hat man selber erkannt, dass der Titel wie ein hingerotzter Schnellschuss ohne Charisma wirkte? Ich dachte bei Bioware hätten sie solche kompetenten Leute nicht mehr.... :Hüpf:
Abwarten.. das F2P Getue wirkt nicht so, als würde diese Totgeburt doch noch gerettet.
Vinterblot schrieb am
Oh, hat man selber erkannt, dass der Titel wie ein hingerotzter Schnellschuss ohne Charisma wirkte? Ich dachte bei Bioware hätten sie solche kompetenten Leute nicht mehr.... :Hüpf:
schrieb am

Facebook

Google+