Alone in the Dark: Illumination: Horror-Spiel mit Fokus auf Licht und Koop-Multiplayer-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Pure FPS
Publisher: Atari
Release:
11.06.2015
Test: Alone in the Dark: Illumination
10

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Alone in the Dark: Illumination - Erste Details zum Serien-Neustart

Alone in the Dark: Illumination (Action) von Atari
Alone in the Dark: Illumination (Action) von Atari - Bildquelle: Atari
Alone in the Dark: Illumination soll das Survival-Horror-Genre "auf die nächste Stufe bringen", so beschreibt es jedenfalls Publisher Atari. In dem Spiel soll die Beleuchtung bzw. Licht eine große Rolle spielen, was ebenfalls der Trailer (siehe unten) unterstreicht. Der Spieler muss sich jedenfalls aus der Verfolgerperspektive durch finstere Umgebungen bewegen, Aufgabenziele lösen und Monster bekämpfen - und das alles in einer verlassenen Stadt, über die ein Finsternis-Fluch verhängt wurde. Licht ist dabei ein zentrales Element, da es sichere Bereiche schafft und zugleich die Gegner verletzt. Insgesamt vier Kampagnen mit mehreren, dynamisch veränderbaren Levels sind geplant.



Zur Auswahl stehen vier Charaktere mit unterschiedlichen Waffen und Fähigkeiten:
  • Jäger (AK47, M4, P90, Flamethrower)
  • Hexe (Colt, Lightning Strike, Creature Control, Lightning Crawler)
  • Ingenieur (Beretta, Pump Shotgun, The Tesla, Comet)
  • Priester (Heaven and Hell, The Lord’s Blinding Light, Cleansing of the Sinners, The Binding Word)

Auch ein kooperativer Multiplayer-Modus für bis zu vier Personen ist geplant. Das auf der Unreal Engine 4 basierende Spiel soll im Herbst 2014 erscheinen. Es ist das erste Projekt vom Entwickler Pure FPS.

Screenshot - Alone in the Dark: Illumination (PC)

Screenshot - Alone in the Dark: Illumination (PC)

Screenshot - Alone in the Dark: Illumination (PC)

Screenshot - Alone in the Dark: Illumination (PC)

Screenshot - Alone in the Dark: Illumination (PC)

Screenshot - Alone in the Dark: Illumination (PC)


Quelle: Atari

Kommentare

James Dean schrieb am
Xris hat geschrieben:Naja das perfekte Spiel gibt es nicht und wird es auch nie geben.
Doch, gibt es.
Call of Duty - Advanced Warfare :anbet:
Xris schrieb am
Es hat allerdings nicht mitbegründet sondern begründet. Naja das perfekte Spiel gibt es nicht und wird es auch nie geben. Ergo gibt's auch kein Spiel das jedem zusagt.
Wenn ich einen Wunsch frei hätte dann würde ich mir wünschen das Konami einfach die Finger von AitD lassen. Scheinbar übersteigt heutzutage guter Survival Horror das Können der meisten AAA Entwickler. Ergo können,sie auch genauso gut etwas anderes machen. Bspw. Kugelschreiber oder so.
oppenheimer schrieb am
Usul hat geschrieben:Nur um kein Mißverständnis aufkommen zu lassen: Mit Original meinst du das Spiel von 1992, jawohl?
Exakt. Ich fand das damals tierisch enttäuschend.
Grausige Steuerung, größtenteils trial & error (ohne hätte man es in max. 2 Stunden durchzocken können), entsetzliches Inventarmanagement und vor allem der Flur mit den zielsuchenden Pfeilen des Todes. Und überhaupt. Selbst der Lead-Designer war unzufrieden.
Nee, hat mir nicht gefallen, auch wenn das Konzept sicher wegweisend war.
LePie schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:Der Teaser erinnert mich von der Kameraführung und dem komischen Minenschacht her stark an einen Film von Uwe Boll, ich kann mich nur nicht mehr erinnern welcher genau das war....
Tunnel Rats? :Häschen:
Wulgaru schrieb am
Der Teaser erinnert mich von der Kameraführung und dem komischen Minenschacht her stark an einen Film von Uwe Boll, ich kann mich nur nicht mehr erinnern welcher genau das war....
schrieb am

Facebook

Google+