Total War: Attila: Video: Dynamisches Feuer, Schlachtfeld-Veränderungen durch Belagerung und Barrikaden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Publisher: Sega
Release:
10.12.2015
17.02.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Total War: Attila
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Total War: Attila
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Total War: Attila - Video: Dynamisches Feuer, Schlachtfeld-Veränderungen und Barrikaden

Total War: Attila (Strategie) von Sega
Total War: Attila (Strategie) von Sega - Bildquelle: Sega
Drei der wichtigsten "Neuerungen" bzw. Verbesserungen aus Total War: Attila demonstrieren Creative Assembly und SEGA im Video. Zunächst ist das dynamische Feuersystem zu sehen und wie sich das Schlachtfeld im Zuge längerer Belagerungen verändert und dadurch neue Taktiken ermöglicht werden. Zudem können Barrikaden errichtet werden, um den Vormarsch des Gegners zu erschweren.

Letztes aktuelles Video: Londinium in Flammen


Wie schon bei Napoleon: Total War handelt es sich nicht um ein völlig neues Spiel in einer anderen Epoche, sondern um eine Weiterentwicklung des Vorgängers mit Fokus auf den Hunnenkönig Attila, der im 5. Jahrhundert mit seinen Reiterhorden das römische Reich bedrohte.
Quelle: Creative Assembly und SEGA

Kommentare

Elite_Warrior schrieb am
Und wieder diese kackbraun Filter.
Verdammt nochmal, ich spiele ein RTS und brauche meine schönen Farben der Übersichtlichkeits wegen. Die Realität ist nunmal Farbenfroh. Das hat mich auch bei Rome 2 etwas generft, aber hier scheißt man das Zeug gnadenlos an die Leinwand. Warum muss man alles so "Cineastisch" und pseudo realistisch wie möglich halten? Erinnert mich an die Anfänge der Xbox 360 wo man die Unreal Engine 3 Presets genommen hat und alles gleich aussah. Wann kommen vernünftige Shader?
Vorbestellt wird danke Rome 2 auch nichts mehr. Hab ein Gefühl dass man bei CA nicht mehr genau weiß, was ein Total War Game ausmacht.
Troll4Life schrieb am
Ich ahne schreckliches. Seit Empire haben sie die Performanceprobleme mit Rauch nicht in den Griff bekommen und auch bei Rome halbieren sich bei einem brennenden Tor mal eben die FPS, wenn man draufzoomt.
Wenn CA das nicht endlich in den Griff bekommt, wird das alles andere als lustig. Aber wie ich den Verein kenne, hauen die das Game einfach raus, egal wie es läuft.
Ich freue mich drauf, allein schon wegen dem Szenario mit Ostrom/Westrom/Hunnen/Germanen, aber vorbestellt wird es diesmal nicht.
5Finger schrieb am
Das Feuer soll sich doch jetzt aber ausbreiten oder?
Vorher hat man zwar die Gebäude in Brand geschossen, aber es ist halt nur das getroffene Haus zusammengekracht, während es doch jetzt auf benachbarte Bauten übergreifen soll und man so wirklich eine ganze Stadt verbrennen kann.
3nfant 7errible schrieb am
Barrikaden, Pfähle usw sind nichts neues. Dynamisches Feuer und Schlachtfeld-Veränderungen.... hm, sagen wir so, es mag jetzt vielleicht besser dargestellt werden als jemals zuvor, aber wenn man in den älteren TWs ne Stadt mit Onager/Tribok/Kanonen usw angegriffen hat, dann wurde da auch alles kapputtgeschossen und hat gebrannt. Die entsprechenden Gebäude waren dann auch auf der Kampagnenkarte beschädigt und mussten erst wieder repariert werden
schrieb am

Facebook

Google+