Cities XXL: Digitale Version steht bereit; Käufer bei Steam beklagen kaum nennenswerte Neuerungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
13.02.2015
Test: Cities XXL
45

“Eigentlich ein richtig guter Städtebau ist Cities in seiner XXL-Variante kaum mehr als ein Patch-Update der Vorgänger-Versionen. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Cities XXL
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Cities XXL: Digitale Version veröffentlicht; Käufer bei Steam beklagen kaum nennenswerte Neuerungen

Cities XXL (Simulation) von Focus Home Interactive
Cities XXL (Simulation) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Focus Home Interactive hat heute die digitale Version von Cities XXL bei Steam veröffentlicht (Preis: 39,99 Euro; Besitzer von Cities XL erhalten 50% Rabatt). Der Tenor der ersten Steam-Reviews (Anzahl: 146) fällt jedenfalls ziemlich "Negativ" aus (17 Prozent sind "Positiv"). Es wird übereinstimmend berichtet, dass es kaum nennenswerte Neuerungen gegenüber den Vorgängern geben würde. Lediglich Musik, Benutzer-Interface und ggf. einige Karten seien "neu".

Letztes aktuelles Video: Trailer zum Verkaufsstart


Die Box-Version der Städtebau-Simulation erscheint am kommenden Freitag (13. Februar) in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Quelle: Focus Home, Steam

Kommentare

Sabrehawk schrieb am
ICH HABS JA GEAHNT SOBALD DIE ANKÜNDIGUNG VON FOCUS INTERBESCHISS ERGING
BildBild
Hyeson schrieb am
Exedus hat geschrieben:
Hyeson hat geschrieben: und die sollen dann den Code von jemand Anderem durchwühlen um diesen einen Fehler zu finden?
wenn man das Spiel zum xten mal neu veröffetnlich sollte man das schon tun
Natürlich sollten sie das. Aber wenn Opel hier absoluten Mist gebaut hat der auch mit bestem Willen nicht zu reparieren ist, kann Mercedes da auch nichts machen.
Die wurden dann aber glaube ich auch nicht hingehen und die Produkte mit den selben fehler nochmal neu veröffentlichen
Oh...den gibts in den neuen Teilen auch noch?
Ich ging davon aus die Kritik bezieht sich auf das Nichtbeheben des Fehlers im ersten Teil.
Wenn der noch immer drin ist, ist das an Dreistigkeit kaum zu überbieten.
Exedus schrieb am
Hyeson hat geschrieben: und die sollen dann den Code von jemand Anderem durchwühlen um diesen einen Fehler zu finden?
wenn man das Spiel zum xten mal neu veröffetnlich sollte man das schon tun
Natürlich sollten sie das. Aber wenn Opel hier absoluten Mist gebaut hat der auch mit bestem Willen nicht zu reparieren ist, kann Mercedes da auch nichts machen.
Die wurden dann aber glaube ich auch nicht hingehen und die Produkte mit den selben fehler nochmal neu veröffentlichen
Kajetan schrieb am
Hyeson hat geschrieben:Natürlich sollten sie das.
Es wäre angenehm, wenn sie es täten, aber es besteht nirgendwo eine Pflicht Spiele-Software zu bugfixen. Das ist nämlich keine Spezial-Software, wo der Entwickler sich gegenüber dem jeweiligen Einzelkunden vertraglich verpflichtet hat Fehler in Zeitraum X zu fixen, ansonsten setzt es eine Konventionalstrafe.
Es gibt lediglich das Recht der Kunden den Anbieter zu verklagen. Auch wenn in AGBs teilweise versucht wird solchen Klagen einen Riegel vorzuschieben.
Hyeson schrieb am
GrinderFX hat geschrieben:
Hyeson hat geschrieben:
und die sollen dann den Code von jemand Anderem durchwühlen um diesen einen Fehler zu finden?
Stell dir vor aber genau so läuft das. Es ist ja nicht so, dass jeder Entwickler immer nur seinen eigene Code anfässt.
Es ist vergleichbar mit der Übernahme eines Autoherstellers. Würde Mercedes nun Opel übernehmen und die Opel hätten kurz nach Verkauf einen Mängel, wäre Mercedes dafür ja auch verantwortlich und müsste nachbessern. Wenn ich eine Firma übernehme, bin ich auch für die negativen Sachen verantwortlich und nicht nur für die Positiven, das ist kein Rosinenpicken, man kauft sämtliche Rechte und PFLICHTEN! Es ist mir echt ein Rätsel, wie manche Menschen so ein abartig falsches Urteilsvermögen haben können!
Natürlich sollten sie das. Aber wenn Opel hier absoluten Mist gebaut hat der auch mit bestem Willen nicht zu reparieren ist, kann Mercedes da auch nichts machen.
Vergleichbar ist hier Gilde 2. Das Spiel war ganz angenehm zu spielen. Verlor im Mehrspieler aber regelmäßig die Synchronisierung und schmiss die Mitspieler raus. Das war auch endgültig, da auch bei Neuladen der Fehler an der gleichen Stelle wieder auftrat.
Die Entwickler konnten das nicht beheben, Fans konnten das nicht beheben und als man mit Gilde2: Renaissance an den nächsten Entwickler weitergab, konnte der das auch nicht beheben...baute aber wenigstens einen Workaround ein.
Ob es bei Cities so war..keine Ahnung. Da man inzwischen 2 weitere Teile gemacht hat die (scheinbar), die gleiche Engine verwenden war es vielleicht ein lösbares Problem.
Aber manchmal ist schlechter Code halt so schlecht, dass man ihn nicht retten kann.
schrieb am

Facebook

Google+