Rock Band 4: Harmonix möchte 1,5 Mio. Dollar für die PC-Umsetzung via Fig auftreiben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Publisher: Mad Catz
Release:
kein Termin
06.10.2015
06.10.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rock Band 4
82

“Mit den neuen Freestyle-Optionen für Sänger und Gitarristen ist Rock Band 4 eigentlich ein Hitkandidat, doch die inhatlichen Lücken wie z.B. Quickplay-Setlisten stören gewaltig.”

Test: Rock Band 4
82

“Mit den neuen Freestyle-Optionen für Sänger und Gitarristen ist Rock Band 4 eigentlich ein Hitkandidat, doch die inhatlichen Lücken wie z.B. Quickplay-Setlisten stören gewaltig.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rock Band 4
Ab 89.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rock Band 4: Harmonix möchte 1,5 Mio. Dollar für die PC-Umsetzung via Fig auftreiben

Rock Band 4 (Geschicklichkeit) von Mad Catz
Rock Band 4 (Geschicklichkeit) von Mad Catz - Bildquelle: Mad Catz
Harmonix versucht eine PC-Version von Rock Band 4 via Fig zu finanzieren. Insgesamt 1,5 Mio. Dollar versuchen die Entwickler auf der Crowdfunding/Crowdinvesting-Plattform zu erhalten. Sollte die Finanzierung gelingen, soll die PC-Umsetzung im Herbst 2016 erscheinen und Unterstützung für nutzerstellte Inhalte bieten (eigene Songs für das Rock Band Network via Steam Workshop). Die PC-Fassung soll inhaltlich auf Augenhöhe mit den Konsolen-Varianten sein und ebenfalls kontinuierlich erweitert bzw. unterstützt werden. Derzeit wurden 72.194 Dollar zugesagt. Die Fig-Kampagne läuft noch 35 Tage.

Letztes aktuelles Video: Brutal Mode


Quelle: Harmonix

Kommentare

Liesel Weppen schrieb am
keldana hat geschrieben:
Ohne Lieferzwang ? Bei unbekannten Leuten dürftest Du recht haben, aber stelle Dir vor ein Studio wie Harmonix liefert gar nicht. Dann können die sich und Ihr Studio einsargen.

Klar haben die einen Ruf zu verlieren, das ist aber nur ein indirekter Zwang. Das Geld ist eingesackt und kann behalten werden, einen rechtlichen Anspruch oder sowas hat keiner der "Anleger". Wenn du dir von einer Bank Geld holst, haben die ganz andere Mittel, da kannst du nicht einfach sagen "ich mag jetzt nicht mehr und zurückzahlen tu ich auch nichts".
Einen Ruf zu verlieren hat im Prinzip auch jeder. Auch ein unbekannter Urheber wird wohl keinen zweiten Kredit kriegen, wenn er den ersten schon versemmelt.
GrinderFX schrieb am
Nichts anderes als Betrug.
Haben wir ja schon bei anderen Titeln drüber gesprochen.
Das ist wie Betteln nach Geld, wenn ich nicht arm bin oder einen falschen Grund angebe.
Eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt!
keldana schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:Ist aber auch klar, das minimiert das Risiko. So ein 1,5Mio Kredit aus Crowdfunding, ohne Zinsen, Beteiligung, und überhaupt Lieferzwang, etc, ist auf jedenfall günstiger als jeder Kredit von einer Bank, denn die wollen irgendwas dafür haben und seien es nur 1% Zinsen.

Ohne Lieferzwang ? Bei unbekannten Leuten dürftest Du recht haben, aber stelle Dir vor ein Studio wie Harmonix liefert gar nicht. Dann können die sich und Ihr Studio einsargen.
Xris schrieb am
Vermutlich kommen die 1,5 Mille eh nicht zusammen weil gar nicht genügend interesse für ein Spiel in diesem Genre auf dem PC vorhanden ist.
Liesel Weppen schrieb am
Die Lizenzen für die Musik gehen aber idR nach verkäufen, nicht pauschal. Und selbst wenn sie auf PC verkaufen, die Lizenzen sollten im Preis drin sein, andernfalls lohnt sich das Produkt nicht, man würde es also gar nicht erst anbieten. Mit pauschal 1,5Mio für eine Portierung ist das also auch nicht abgedeckt. Wenn man Glück hat, wird das schon vorfinanziert, wenn man Pech hat, muss man bei mehr Verkäufen doch noch nachzahlen.
Das ganze ist einfach nur Gelderschleichen, zu Kosten des Kunden. Das kapiert irgendwie kaum jemand, die zahlen lieber alle fleißig. Bzw, es gibt genug Schäfchen, die bereitwillig zahlen.
Einen Vollpreistitel für 50? kaufen ist was ganz anderes, als 50? zu spenden, für einen Titel, der vielleicht mal rauskommt.
Ich kann noch halbwegs nachvollziehen, warum man für sowas wie Star Citizen vorab Geld spendet, aber für einen Mainstreamtitel wie sowas, neeee, da hörts bei mir echt auf. Ich sag ja, Vorbestellung 5.0. Ist nicht mehr und nicht weniger.
schrieb am

Facebook

Google+