Need for Speed: Erscheint im März für PC mit 4K-Auflösung, unbegrenzter Framerate und manueller Schaltung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Ghost Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.03.2016
05.11.2015
05.11.2015
Test: Need for Speed
55

“Peinliche Inszenierung, lahme Verfolgungsjagden, überflüssiger Onlinezwang: Trotz starker Anpassungen, Tuning sowie stärkerer Technik ist der Neustart auch am PC eine riesige Enttäuschung!”

Test: Need for Speed
53

“Peinliche Inszenierung, lahme Verfolgungsjagden, überflüssiger Onlinezwang: Trotz starken Anpassungs- und Tuningoptionen ist der Neustart von Need for Speed eine riesige Enttäuschung!”

Test: Need for Speed
51

“Technisch schaltet die Frostbite-Engine auf der Xbox One nicht nur hinsichtlich der Auflösung, sondern auch der Performance einen Gang zurück.”

Leserwertung: 53% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Need for Speed
Ab 26.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Need for Speed erscheint im März für PC mit unbegrenzter Framerate, 4K-Auflösung und manueller Schaltung

Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts
Need for Speed (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die PC-Version von Need for Speed wird am 17. März 2016 veröffentlicht. Das Rennspiel wird eine unbegrenzte Bildwiederholrate (Framerate) bieten und kann in 4K-Auflösung gespielt werden. Zugleich werden verschiedene Lenkräder von Logitech, Thrustmaster und Fanatec unterstützt. Auch eine manuelle Getriebeschaltung wird als Steuerungsoption passend zum Verkaufsstart zur Verfügung stehen. Dieses Feature wird demnächst auch in die Versionen für PlayStation 4 und Xbox One eingeführt. Die PC-Fassung wird wiederum alle Verbesserungen und Optimierungen enthalten, die die Entwickler bisher an den Konsolen-Versionen vorgenommen haben, einschließlich der Icons- und Legends-Updates. Das Showcase-Update wird laut aktueller Planung kurz nach dem Launch für PC erscheinen. Origin-Access-Mitglieder können das Spiel ab dem 10. März für kurze Zeit vorher anspielen.

Letztes aktuelles Video: PC-Trailer


Quelle: EA

Kommentare

manu! schrieb am
Evil_Dobermann hat geschrieben:Selbstverständlich ist es gelockt, wenn ich dafür erst in die Konsole oder in die ini muss. Mit anderer Logik wäre ja auch ein NFS Rivals auf dem PC nicht auf 30FPS gelockt, weil ich es ja mit anderen Parametern starten kann, die es auf 60FPS setzen.
Eine wirkliche unlocked Framerate interessiert davon abgesehen, sowieso kaum Leute. Die meisten krebsen selber nur auf 60 rum. Sonst hätte u.a. Bethesda regelmäßig Shitstorms weil alles über 60 die Physik in ihrer Krebsengine zerstört. Unzählige UnrealEngine3 Spiele lassen sich über die config unlocken und die Hälfte davon glitch dann rum, weil sie Probleme mit Speed und Physik haben.

Bei mir ging die Physik erst ab über 100 fps durch.Also springende Mammuts usw. auf 144 kam man keinen Meter mehr weit.Aber mit 100 konnte ich es normal spielen.Allerdings schon ne Zumutung dafür das es von öh... 2011 ist.
sourcOr schrieb am
Evil_Dobermann hat geschrieben:Selbstverständlich ist es gelockt, wenn ich dafür erst in die Konsole oder in die ini muss. Mit anderer Logik wäre ja auch ein NFS Rivals auf dem PC nicht auf 30FPS gelockt, weil ich es ja mit anderen Parametern starten kann, die es auf 60FPS setzen.
Eine wirkliche unlocked Framerate interessiert davon abgesehen, sowieso kaum Leute. Die meisten krebsen selber nur auf 60 rum. Sonst hätte u.a. Bethesda regelmäßig Shitstorms weil alles über 60 die Physik in ihrer Krebsengine zerstört. Unzählige UnrealEngine3 Spiele lassen sich über die config unlocken und die Hälfte davon glitch dann rum, weil sie Probleme mit Speed und Physik haben.

Nö der Unterschied ist doch, dass Quake dir da keine Probleme macht und out of the box bis in den dreistelligen Bereich so ziemlich alles verkraftet, leicht erreichbar in der ini. Lässt sich auch komplett unlocken, indem mans auf 0 setzt. Bei heutigen Spielen muss dir ja schon nach 60, bei einigen Vertretern (NFS *hust*) schon nach 30 bange werden, ob es da nicht zu Problemen kommt. Ganz zu schweigen davon, dass manche ihre Configs gut verstecken oder gleich gar net mehr ohne weiteres diese Einstellungen zulassen.
Kurz gefasst: Der "Lock" bei Quake ist völlig beliebig.
Evil_Dobermann schrieb am
Selbstverständlich ist es gelockt, wenn ich dafür erst in die Konsole oder in die ini muss. Mit anderer Logik wäre ja auch ein NFS Rivals auf dem PC nicht auf 30FPS gelockt, weil ich es ja mit anderen Parametern starten kann, die es auf 60FPS setzen.
Eine wirkliche unlocked Framerate interessiert davon abgesehen, sowieso kaum Leute. Die meisten krebsen selber nur auf 60 rum. Sonst hätte u.a. Bethesda regelmäßig Shitstorms weil alles über 60 die Physik in ihrer Krebsengine zerstört. Unzählige UnrealEngine3 Spiele lassen sich über die config unlocken und die Hälfte davon glitch dann rum, weil sie Probleme mit Speed und Physik haben.
sourcOr schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:
Evil_Dobermann hat geschrieben:Gerade Quake 3 ist auf 90FPS gelockt

Ist mir noch nie aufgefallen, hab da regelmäßig ziwschen 100 und 200fps.

Ist auch net auf 90 gelockt. Es sei denn, man betrachtet die max_fps-Einstellung gleich als "Lock" wie man ihn bei modernen Titeln versteht. Aber die .ini war damals doch noch die natürliche Erweiterung des Optionsmenüs.
MesseNoire schrieb am
Ryo Hazuki hat geschrieben:unbegrenzter Framerate.
UNBEGRENZTER FRAMERATE
und Gravitationswellen.
.....

:lol: :lol:
schrieb am

Facebook

Google+