Lego Worlds: Lego-Sandbox startet heute in die Early-Access-Phase - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Entwickler: TT Games
Release:
23.02.2017
23.02.2017
23.02.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Lego Worlds: Lego-Sandbox startet heute in die Early-Access-Phase

Lego Worlds (Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Lego Worlds (Adventure) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Heute startet das Sandbox-Adventure Lego Worlds in die Early-Access-Phase auf Steam. Ganz im Stil von Minecraft können Spieler sich ihre eigene Welt aus Lego-Steinen erschaffen. Der Trailer zeigt die verschiedenen Inhalte, die beim erbauen möglich sind: Cowboy-Welt, Dinosaurier, Gebirge, Fluggeräte, Tiere. Spielern stehen dabei klassische und aktuelle Lego-Baukästen zur Verfügung.

Letztes aktuelles Video: Early-Access-Trailer


In der Produktbeschreibung steht: "LEGO Worlds ist ein offenes Umfeld prozedural generierter Welten, die komplett aus LEGO-Steinen bestehen. Du kannst sie nach Belieben verändern und mit LEGO-Modellen dynamisch bevölkern. Gestalte Stein für Stein alles, was du willst, oder verwende Geländebearbeitungswerkzeuge für große Flächen, um riesige Berggebiete zu erschaffen und deine Welt mit tropischen Inseln zu versehen. Verwende vorgefertigte Strukturen, um eine Welt nach deinen Vorstellungen zu erschaffen und zu gestalten. Erkunde sie mit Hubschraubern, Drachen, Motorrädern oder sogar Gorillas und schalte Schätze frei, die deinen Spielspaß vergrößern. Sieh deiner Schöpfung zu, wie sie durch Charaktere und Tiere, die mit dir und miteinander in unerwarteter Art und Weise kommunizieren, zum Leben erwacht. In LEGO Worlds ist nichts undenkbar!"

Kommentare

Balmung schrieb am
Lego World ist Lego World, Minecraft ist Minecraft.
Sorry, aber noch einfacher kann ich es dir echt nicht klar machen. ;)
greenelve schrieb am
Wohoo, ich hab den Unterschied verstanden bei dieser nervigen Vergleicherei :banane: ...und dann noch eine Ausrede nachschieben, warum der Vergleich derzeit nicht gleichwertig ausfallen kann :Blauesauge:
Naja, bleibt es beim echten Lego, wenn es darum geht das alles aus einzelnen Steinen besteht. Virtuell kommt die Umsetzung nicht in gleichem Maße ran.
Balmung schrieb am
Na dann Glückwünsch, du hast den Unterschied zwischen Lego Worlds und Minecraft verstanden. ;)
Immer diese Vergleicherei, nervt einfach nur. Das ist kein Lego Minecraft.
Abgesehen davon, Early Access! Da fehlen noch jede Menge Features, die noch rein kommen werden. Gibt im Steam Community Hub auch ein extra Thread für Ideen und Wünsche, von den Entwicklern selbst erstellt und gepinnt.
greenelve schrieb am
Ja, man kann das Terrain ändern. Ich wünsche mir aber mehr ein Sandkastenspiel. Wie das echte Lego. Die Steine, die man rausnimmt, nimmt man zum Bauen. Und dann fehlen diese Steine in der Landschaft. Wie eben in Minecraft.
Mit der Währung hängt es zu sehr an den bekannten Legotiteln. Man schaltet Bausteine frei, man erarbeitet sie sich nicht. Es gibt kein Bäume fällen, um an Holz zu kommen, als Beispiel.
Balmung schrieb am
Also in dem Video sieht man doch zum einen, dass man den Boden abbauen kann, also kann man den auch beliebig ändern. Und zum anderen baucht es das Lego Währung, wie man sie schon aus diversen Lego Spielen kennt. Also erst mal genug Geld haben um das auch bauen zu können was man will.
Ich hab jetzt entschieden erst mal zu gucken wie es sich entwickelt. Ich finde es aber richtig, dass man so ein Bau Spiel im Early Access veröffentlicht und so deutlich mehr in Richtung der Community entwickeln kann.
schrieb am

Facebook

Google+