Everspace: Erste Spielszenen aus dem Weltraum-Actionspiel auf Basis der Unreal-4-Engine - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Rockfish Games
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
Q2 2017
Q2 2017
Q2 2017
Vorschau: Everspace
 
 
Vorschau: Everspace
 
 
Vorschau: Everspace
 
 
Vorschau: Everspace
 
 
Vorschau: Everspace
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Everspace: Erste Spielszenen aus dem Weltraum-Actionspiel der Galaxy-on-Fire-Macher

Everspace (Action) von
Everspace (Action) von - Bildquelle: Rockfish Games
Mit Everspace arbeitet ROCKFISH Games an einem Weltraum-Actionspiel mit einer nichtlinearen Story und rasanter Shooter-Mechanik - auch das Prädikat "rogue-like" darf nicht fehlen. Das Spiel befindet sich derzeit im Prototypen-Stadium und wird im folgenden, fast zwei Minuten langen Teaser-Trailer vorgestellt. Die Finanzierung der Fertigstellung des Space-Shooters soll u.a. via Kickstarter realisiert werden. Das entsprechende Crowdfundingvorhaben wird im Rahmen der gamescom gestartet und zwar am 6. August 2015. Die Veröffentlichung soll (Ende) 2016 auf Steam und weiteren digitalen Distributionsplattformen erfolgen.

Letztes aktuelles Video: Erste Spielszenen


"Mit Everspace wollen wir an unsere Erfolge mit der Galaxy on Fire Serie anknüpfen und unseren 30 Millionen GOF-Fans ein noch intensiveres actionreiches Weltraumabenteuer mit einer extrem spannenden Geschichte erleben lassen", so Michael Schade, Gründer und CEO von ROCKFISH Games. "Wir haben uns dabei bewusst für den PC als Plattform entschieden, da wir hier zum einen die höchste Rechenleistung für absolut fantastische Grafik und bombastischen Sound bekommen. Zum anderen setzen wir auf Spieler, die bereit sind, für hohe Qualität einmalig zu bezahlen und dafür dann endlos spielen können - und dieses Geschäftsmodell funktioniert auf Steam einfach am besten."

Die Entwickler beschreiben ihr Projekt wie folgt: "In Everspace erwacht der Spieler auf einem Schlachtschiff an einem entlegenen Ort unserer Galaxie. Er erhält einen mysteriösen Befehl, sich an einem bestimmten Ort einzufinden. Auf der Suche nach dem Ursprung der eigenen Existenz und dem unbekannten Befehlsgeber muss er sich durch immer neue, unkontrollierte Gebiete kämpfen und erlebt Begegnungen mit anderen Kampfpiloten, die von kooperativ bis feindselig und extrem gerissen unterwegs sind. Der Tod wird zum ständigen Begleiter auf dieser gefährlichen Reise und durch immer wieder auftretende Flashbacks des Protagonisten kommt stückchenweise Licht ins Dunkel der Mission. Im Spielverlauf muss der Spieler nicht nur immer wieder sein Kampfgeschick unter Beweis stellen, sondern auch Treibstoff und Rohstoffe einsammeln, um zwischen Sternensystemen zu reisen, seine Ausrüstung zu reparieren und zu verbessern. (...) Im Gegensatz zu klassischen Rogue-likes geht der Spielfortschritt zum Zeitpunkt des Todes jedoch nicht vollständig verloren, sondern bleibt dem Spieler in Form persistenter Upgrades erhalten. "

Quelle: ROCKFISH Games

Kommentare

Balmung schrieb am
Darum sagte ich auch nachbearbeitet und vor einem Jahr hatte SE noch keine Luft innerhalb von Raumschiffen, inzwischen schon. Soll ja auch primär nur den Unterschied zeigen.
Eirulan schrieb am
Das ist doch auch Bullshit, wo ist denn da die imaginäre Luftgrenze? :lol:
casanoffi schrieb am
frostbeast hat geschrieben:Was auch gut ist. ohne Sound wäre es einfach öde. Zu viel Realismus zerstört oft den Spass
Das kann man doch nicht verallgemeinern (außer, Du beziehst Dich rein auf Deinen Geschmack).
Ich finde, dass der Weltraum gerade wegen der Abwesenheit von Akkustik so eindringlich wirkt.
Und was ist schon "zu viel" Realismus? Kommt doch immer drauf an ...
Der beste Kompromiss ist für mich ganz simpel Audio-Optionen, so dass es jeder für sich einstellen kann, wie er will.
Balmung schrieb am
Tja, das sehen Andere eben gerade umgekehrt... zu wenig Realismus zerstört den Spielspaß. ;)
Und ja, komplett auf Sound sollte man auch nicht verzichten, wobei man aber ruhig etwas Realismus einbauen könnte und wenigstens den Sound dumpfer klingen lassen könnte. Finde ich immer noch den besten Kompromiss.
schrieb am

Facebook

Google+