Company of Heroes 2: The British Forces: Standalone-Multiplayer-Kampagne und Generalüberholung des Hauptspiels angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Publisher: SEGA
Release:
03.09.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Company of Heroes 2: The British Forces - Standalone-Multiplayer-Kampagne und Generalüberholung des Hauptspiels angekündigt

Company of Heroes 2: The British Forces (Strategie) von SEGA
Company of Heroes 2: The British Forces (Strategie) von SEGA - Bildquelle: SEGA
SEGA of America und SEGA Europe haben Company of Heroes 2: The British Forces angekündigt. Hierbei handelt es sich eine neue Standalone-Multiplayer-Kampagne, die am 3. September zum Preis von 12,99 Euro veröffentlicht werden soll und von Relic Entertainment entwickelt wird. The British Forces bietet 15 neue Einheiten, sechs Kommandeure mit individuellen Fähigkeiten und insgesamt acht Multiplayer-Karten basierend auf historischen Schlachtfeldern. "Neue Spieler bekommen über die Auto-Match-Funktion zudem Zugriff auf alle bereits bestehenden Karten aus Company of Heroes 2 und können dann auch gegen alle anderen existierenden Fraktionen kämpfen", heißt es von SEGA. Besitzer eines beliebigen Company-of-Heroes-Spiels erhalten 20 Prozent Rabatt im Vorverkauf.

"Die Britische Armee wurde seit der Veröffentlichung von Company of Heroes 2 vor drei Jahren immer wieder von Fans und Spieler angefragt. Die Briten waren einer der größten Faktoren im Zweiten Weltkrieg und wir sind sehr erfreut darüber, diesen speziellen Teil der Geschichte samt seiner taktischen Besonderheiten jetzt auf die Schlachtfelder von Company of Heroes 2 bringen zu können", so Greg Wilson, Executive Producer bei Relic Entertainment. "Endlich können alle Spieler, egal ob Neuling oder langjähriger Fan, in The British Forces in die Schlacht ziehen und eine einzigartige Mehrspieler-Erfahrung erleben - mit einer Armee, die sich vor keiner anderen Einheit im Spiel verstecken muss."

"The British Forces setzt auf die authentische Darstellung der Einheiten der Britischen Armee (...) Spieler haben dabei über den Technologie-Baum zwei grundlegende Ansätze zur Auswahl: den Weg über eine stabile Defensivtaktik, bei der Stellungen geschickt und durchdacht platziert und ausgebaut werden müssen - oder die aggressivere Methode eines Angriffs, der auf schnelle und dennoch durchschlagkräftige Einheiten setzt und damit über das Schlachtfeld tobt."

Zusätzlich bringt Entwickler Relic parallel zur Veröffentlichung von The British Forces ein großes Design-Upgrade für Company of Heroes 2: Alle fünf Fraktionen bekommen eine Generalüberholung und damit eine verbessertes Balance. Gleichzeitig gibt es neue Animationen und optische Verbesserungen.


Screenshot - Company of Heroes 2: The British Forces (PC)

Screenshot - Company of Heroes 2: The British Forces (PC)

Screenshot - Company of Heroes 2: The British Forces (PC)

Screenshot - Company of Heroes 2: The British Forces (PC)

Screenshot - Company of Heroes 2: The British Forces (PC)


Quelle: SEGA

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
am besten möglichst früh kaufen, wenn man als Briten spielen will bevor sich die Achsen-Spieler wieder solange beschweren bis die Briten wieder totgepatcht werden -.-
nepumax schrieb am
Ich freue mich auf die Briten, allerdings wird das grafische Upgrade die eh schon total minderwertige Engine nur noch mehr überladen. Kann echt nicht sein, dass ich mit einer nVidia TITAN unter 60 FPS bei maximalen Grafiksettings komme. Echt erbärmlich... :roll:
Flachpfeife schrieb am
Arkatrex hat geschrieben: Ich habe das auch gar nicht so böse gemeint wie es offensichtlich rüber gekommen ist :-)

ne kams gar nich :D meine betonung im ersten post war schon negativ konnotiert ;)
ich hab damals in coh1 ausschliesslich annihilation gezockt, da wurd sich immer ne halbe stunde eingebuddelt und dann gabs nen fetten clash, war immer sehr amuesant. in coh2 will ich mich mehr bewegen :D
Ich bin ganz erstaunt, dass erst einer ueber den "DLC-P2W" Schwachsinn schwadroniert hat, normalerweise stuerzen sich die ahnungslosen Trolle doch immer auf Coh2 posts...
Billy_Bob_bean schrieb am
Elite_Warrior hat geschrieben:
|Chris| hat geschrieben:CoH2 ist komplett an mir vorbeigegangen obwohl ich ein großer Fan des ersten Teils war. Die normalisierte Spielmechanik und fragwürdigen Features wie Schnee und Loadouts haben mir nicht wirklich gefallen.
Mal schauen, vielleicht gibt es irgendwann mal eine complete Edition.
Jop, dieses DLC gespamme hat mich doch sehr abgeschreckt und wird nur im Verbund einer Super GOTY geholt.
eigentlich gabs absolut 0 DLC, habe nie was gekauft außer den neuen Fraktionen, die nach einem Jahr herausgekommen sind. Das Hauptspiel ist im Multiplayer endgut
Arkatrex schrieb am
Flachpfeife hat geschrieben:
Arkatrex hat geschrieben:
Flachpfeife hat geschrieben:bin mal gespannt auf die "generalueberholung"
mit den briten bekommen die alliierten jetz auch ne einbuddel-fraktion yey. dann koennen sich die schwerer panzer HQs mit den 25-poundern gegenseitig beharken.
Abgesehen davon das ich die Überholung nicht verkehrt finde und es meiner Meinung nach auch ruhig für jeden Spiel und Strategietyp eine Fraktion geben darf (oder willst Du den Einbuddlern verbieten sich einzubuddeln? Dann kannst Du den Rushern auch das rushen verbieten!), warte ich auch gespannt auf Act of Agression. Sieht echt nett aus, mal schauen ob Eugen Systems es hinbekommt.
ich hab doch gar nich gesagt dass das schlecht ist!
Ich habe das auch gar nicht so böse gemeint wie es offensichtlich rüber gekommen ist :-)
schrieb am

Facebook

Google+