Steam: Valve führt Sammelkarten ein - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: Valve führt Sammelkarten ein

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Wem das Tauschen von Hüten in Team Fortress 2 nicht ausreicht, der dürfte das nächste Konzept zu schätzen wissen, das Valve jetzt auf Steam einführt: virtuelle Sammelkarten

Die Trading Cards bekommt man, wenn man bestimmte Spiele spielt. Dort erspielt man allerdings maximal die Hälfte der eigentlich verfügbaren Karten - den Rest kriegt man nur, wenn man mit anderen Nutzern tauscht. Hat man ein Set zusammen, kann der Nutzer ein Abzeichen daraus fertigen. Im Gegensatz zu den normalen Badges werden jene Abzeichen mit speziellen Items wie Emoticons, Profilhintergrundbildern oder Steam-Rabattgutscheinen belohnt, die man selbst verwenden oder ebenfalls tauschen kann. Ein Abzeichen lässt sich aufwerten, indem man das gleiche Karten-Set noch einmal bekommen sollte. Alle Abzeichen zusammen bilden den "Steam Level" eines Nutzers.

Wer wissen will, wie die weitere "Gamifizierung" der Online-Plattform in der Praxis aussieht, kann sich für den Beta-Test anmelden. Mehr Infos gibt es hier. Neben Spielen wie Counter-Strike: Global Offensive, Half-Life 2, Team Fortress 2, DotA 2, und Portal 2 ist Don't Starve bis dato das einzige Nicht-Valve-Spiel, das zum Sammelkarten-Programm gehört.

Quelle: Valve

Kommentare

bondKI schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Ah ja, jetzt versucht man die Gamer schon mit einem Sammelkartenspiel zu locken?
Entweder haben die bei Valve zu viel freizeit, oder man hat zur Zeit nichts besseres zu tun.
Das einzige was mich dabei interessieren könnte wären die Rabatgutscheine, aber die wird es wohl nur schwer geben, und viel Zeit würde ich in die Sammelkarten nicht stecken wollen O.o

Weil Web Devs auch so eine Hilfe wären, wenn sie an nem Spiel oder einer Engine mitarbeiten würden...
SethSteiner schrieb am
Ich weiß jetzt nicht wo das Problem liegt, ist doch eine nette Sache, genau wie Achievements. Letztere finde ich vor allem eigentlich deshalb ärgerlich, weil sie einem wegen dämlicher Platzierung aus einem Spiel herausreissen können "Du hast das Tutorial geschafft" und man mit ihnen auch oft so wenig machen kann. Trading Cards sind da schon netter, mir gefällt die idee. Wen sie nicht interessiert, der muss sie ja nicht nutzen. Das ganze ist ja optional.
De_Montferrat schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Ah ja, jetzt versucht man die Gamer schon mit einem Sammelkartenspiel zu locken?
Entweder haben die bei Valve zu viel freizeit, oder man hat zur Zeit nichts besseres zu tun.
Das einzige was mich dabei interessieren könnte wären die Rabatgutscheine, aber die wird es wohl nur schwer geben, und viel Zeit würde ich in die Sammelkarten nicht stecken wollen O.o

Verwunderlich ist das nicht wirklich, wo doch sogar schon viele Supermärkte irgendwas anbieten, nur um Kunden zu locken und zu binden.
Ach wie schön wäre für die Wirtschaft doch der Eine Ring.
Raksoris schrieb am
Dinge, die die Welt nicht braucht....
DonDonat schrieb am
Ah ja, jetzt versucht man die Gamer schon mit einem Sammelkartenspiel zu locken?
Entweder haben die bei Valve zu viel freizeit, oder man hat zur Zeit nichts besseres zu tun.
Das einzige was mich dabei interessieren könnte wären die Rabatgutscheine, aber die wird es wohl nur schwer geben, und viel Zeit würde ich in die Sammelkarten nicht stecken wollen O.o
schrieb am

Facebook

Google+