Steam: 10.000 Accounts gesperrt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam - 10.000 Accounts gesperrt

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software

Am vergangenen Freitag wurden über 10.000 Steam-Accounts permanent gesperrt. Die Benutzer dieser Accounts haben nachweislich Cheats oder Hacks (z.B. bei Counter-Strike: Source) verwendet und wurden vom Valve Anti-Cheat System (VAC) aufgespürt. Als Resultat wurden diese Accounts gesperrt. Gleichzeitig wartet Valve Software auf haufenweise Forum-Posts, in denen die Cheat-Schuld auf den "kleinen Bruder" geschoben wird. Außerdem hat Valve Software die Ergebnisse der großen Hardware-Umfrage aktualisiert.

New Valve Anti-Cheat technology caught a few people cheating in Counter-Strike: Source and other games this week -- over 10,000. VAC detects anyone using cheat software and permanently bans their Steam account. We expect to see a surge of forum posts laying blame squarely at the feet of "my little brother."


Quelle: Steam

Kommentare

PreHack schrieb am
BeJotHaDe hat geschrieben:
Venduhl hat geschrieben:Dann sind diese dioten (Schuldigung ist aber wahr) Ja sowas von Selberschuld!
Dann sollen die Gefälligst in nem Srever ohne Anti cheat gehen.

Naja... VAC ist ziemlich schlecht. Das war immer leicht zu umgehen. Das soll sich mit der neuen Version zwar ändern, aber... :roll:

Falsch das sollte sich nicht ändern und wird sich auch nie wenns nach VALVE geht :) Es geht darum die werbetrommel etwas zu rühren und den leichtgleubigen antis glauben zu machen das es dann fast keine cheater mehr geben würde :) Wiso sollten sie auch wirklich alle cheater bannen würde sich nicht lohnen ist doch besser nur ab und zu mal paar so das es die cheater nicht gross stört und sie dann wenn sie doch mal gebannt werden einen neuen acc holen. Cheater sind die beste einnamequelle.
Lg PreHack
BeJotHaDe schrieb am
Niki123 hat geschrieben:Aber 10000 Cheater weniger, machen immer noch 2 Mio die uebrig bleiben :wink:

Und würden sie die ganzen Kinder bannen, wären es nur noch 50.000 :wink:
Niki123 schrieb am
Stimmt schon. VAC kann man wenn man will in 5 Minuten umgehen :wink:
Aber 10000 Cheater weniger, machen immer noch 2 Mio die uebrig bleiben :wink:
BeJotHaDe schrieb am
Venduhl hat geschrieben:Bigheat Cheatz zum Beispiel find ich manchmal lustig.
sowas ist ja nix wirklich schlimmes wenn man ein bischen damit das aussehen verändert.

Wenn alle cheaten oder jeder weiß, dass du das benutzt, ist es okay.
Andernfalls sind "Bigheads" genau so schlimm, wie jeder andere scheiß Cheat. Oder willst du etwa behaupten, du würdest den Gegner dadurch nicht viel leichter und besser sehen und könntest ihm noch einfach in den Kopf schießen :wink:
Cheats haben in Mehrspieler Spielen absolut nichts zu suchen! Egal ob "Bigheads" oder "God-Mode". Wenn du es mit deinen Freunden ganz privat machst, ist es scheißegal. Aber online :x
Venduhl schrieb am
Ich kenn mich mit dem "VAC" aus aber Die Cheater sind Selberschuld.
Wenn die nur am Nerven sind ist doch klar das ea dann ärger gibt.
Cheatz sind ja nicht immer total scheiße:
Bigheat Cheatz zum Beispiel find ich manchmal lustig.
sowas ist ja nix wirklich schlimmes wenn man ein bischen damit das aussehen verändert.
Aber "GOD MODUS" ISt absoluter Müll!
schrieb am

Facebook

Google+