Steam: Newell über Werbung in CS:S - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Valve: Newell über In-Game-Ads in CS:S

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software

GI.biz unterhielt sich mit Gabe Newell, u.a. auch über die für Counter-Strike: Source geplante In-Game-Werbung. Damit, so der Valve-Boss, wolle man das Fundament für andere Entwickler legen. Für die solche Inhalte eine alternative Finanzierungsmöglichkeit darstellen könnten, da ihnen der Zugang zu den Geldtöpfen größerer Publisher oft verwehrt bleibt.

Müsste dann nicht aber auch Serverbetreiber an den Einnahmen beteiligt werden? Darüber hat man bei Valve laut Newell noch gar nicht nachgedacht. Der Entwickler sei durchaus bereit und interessiert daran, sich mit den entsprechenden Leuten zu unterhalten. Generell bedeute der Support für so eine große Community aber auch einen Aufwand für Valve.

Zukünftig werden die Half-Life 2-Macher auch öfter Titel wie Portal ins Portfolio aufnehmen. Anstatt jedes erträumte Feature in ein Spiel zu packen und sich auch im Releasetermine keinen Kopf zu machen, sieht Newell eine Herausforderung darin, kleinere und kompaktere Spiele für Dienste wie Steam oder Xbox Live Arcade zu entwickeln, die sich auch relativ schnell runterladen lassen würden.

 


Kommentare

gracjanski schrieb am
Zwutz hat geschrieben:
gracjanski hat geschrieben:das blöde ist ja noch, dass manche Leute sogar Werbung sehen wollen und meinen, es stört nicht.
bei entsprechender Integration ins Spiel hab ich durchaus nix dagegen... in Sportspielen regt sich ja auch keiner über die Bannerwerbung auf und Crackdown z.B. enthält u.a. Werbung von Dodge und in einem Spiel wie Half Life wären mir Cola- oder Pepsiautomaten weit lieber als diese Noname-Teile, die derzeit darin rumstehen...
Nicht umsonst gab es z.B. für GTA3 einen Mod, der die Werbeplakate im Spiel mit echter Werbung schmückte... und der Mod war einer der beliebtesten damals für dieses Spiel..
Die Leute wollen durchaus Werbung sehen... sie sollte sich nur nahtlos ins Spiel integrieren (herumliegende Coladosen, Getränkeautomaten, U-Bahn-Plakate, usw)... würde so manchem Spiel ein wenig mehr Realismus verleihen...
so wie es derzeit in cs1.6 gemacht wird ist der falsche Weg... sowas will keiner... und ich bezweifle, dass es in CS:S recht viel anders werden wird...
mann...warum soll ich als cola werbechef dann viel geld an den publisher zahlen für eine werbung die die spieler im spiel haben wollen? ist doch klar, dass dann wenig geld fliesst. aber von den firmen, die eigentlich von den spielern nicht gewollt werden, zahlen die firmen natürlich wesentlich mehr kohle für ingame werbung.
also was passiert? es wird so viel und solche werbung integriert, wie möglich, im sinne von, wieviel die spieler gerade noch so aushalten. und das ist der grund, warum in cs 1.6 beschissene werbung drauf ist. weil vielleicht ein paar abwandern und dem rest das vielleicht nicht gefällt, aber die spielen noch. und durch die werbung kommt mehr geld, als der verlust durch abgewanderte spieler.
also ein klasssisches machtspiel und wenn manche leute auch noch geld wollen, ziehen wir spieler den kürzeren, weil die publisher so...
TNT.sf schrieb am
ob es jemand will oder nicht steht überhaupt nicht zur debatte :)
aber solang es nur so dezente werbung gibt, sehe ich darin kein problem. stört fürs normale cs zocken eigentlich garnicht den spiel verlauf, da sind gewisse spray logos viel nerviger und die werden ja trotzdem nicht verboten.
theoretisch sind nicht die die idioten, die werbung in cs machen, sondern die, die keine machen. ich sollte eigentlich auch mal ein logo ad machen ^^
Zwutz schrieb am
gracjanski hat geschrieben:das blöde ist ja noch, dass manche Leute sogar Werbung sehen wollen und meinen, es stört nicht.
bei entsprechender Integration ins Spiel hab ich durchaus nix dagegen... in Sportspielen regt sich ja auch keiner über die Bannerwerbung auf und Crackdown z.B. enthält u.a. Werbung von Dodge und in einem Spiel wie Half Life wären mir Cola- oder Pepsiautomaten weit lieber als diese Noname-Teile, die derzeit darin rumstehen...
Nicht umsonst gab es z.B. für GTA3 einen Mod, der die Werbeplakate im Spiel mit echter Werbung schmückte... und der Mod war einer der beliebtesten damals für dieses Spiel..
Die Leute wollen durchaus Werbung sehen... sie sollte sich nur nahtlos ins Spiel integrieren (herumliegende Coladosen, Getränkeautomaten, U-Bahn-Plakate, usw)... würde so manchem Spiel ein wenig mehr Realismus verleihen...
so wie es derzeit in cs1.6 gemacht wird ist der falsche Weg... sowas will keiner... und ich bezweifle, dass es in CS:S recht viel anders werden wird...
gracjanski schrieb am
SchmalzimOHR hat geschrieben:Nunja ich sag mal so ^^ wenn die sich schon für ingame werbung bezahlen lassen und ich das als User sehen MUSS dann möcht ich doch bitte das sich das in den Spielen dadurch auswirkt das diese billiger werden.
Finde es unverschämt wie EA ingame Werbung in BF 2142 einzuführen und trotzdem noch 49Tacken für zu verlangen.
Irgendwie fehlt mir da die Relation.
war doch klar, dass das ganze unverschämt ausgenutzt werden wird. das blöde ist ja noch, dass manche Leute sogar Werbung sehen wollen und meinen, es stört nicht.
Knabbel schrieb am
Also SchmalzimOHR hat schon REcht finde auch das dies sich acf den Preis niederschlagen soll, hab mir letztens erst CSS geholt und das kostet immer noch 30 Ocken(Media Markt) und solche Werbung , mich persönlich störts jetzt nicht, nimmt vllt ein bsichen den "Realismus" oder die Atmo wenn man auf Dust rumläuft keien Sau da, voll abgefuckt alles in der Gegend aber hauptsache Half Life Episode 2 und Left 4 Dead Meterhohe Plakate, aber beim spielen ist mir das ehrlich gesagt noch nicht so aufgefallen/hats mich gestört liegt aber vllt auch daran das 1.6 sowieso Kacke aussieht, wies in CSS aussehen würde weiss nciht obs dann stören würde, finde in vielen Spielen Werbung sogar gut(Need For Speed z.b.) das macht die Spiele meiner Meinung nach gaubwürdiger, solange jetzt in nem mShooter nicht für nen Frauenrasierer geworben wird^^, und daran sieht man doch auch nur wie Ernst das Medium Videospiele schon genommen, das sie es über diesen Weg versuchen(naja bei Millionen von Spielern auch kein Wunder).
Muss ja nicht jetzt direkt in Laden rennen und mir das Zeug holen was dort beworben wird. Und die Werbung wird einem (bisher zumindestens) noch nciht so aufgezwungen wie im TV oder Webseiten(ich sag nur 4players^^), aber diese MEdien brauchen das einfach um sich zu finanzieren, bei Spielen eig unangebracht wäre so als würde ich für nen Pay TV Sender zahlen und trotzdem noch Werbung in Filmen haben, naja muss jeder sleber für sich ausmachen ob er da mit klar kommt oder nicht!
schrieb am

Facebook

Google+