Racecraft: Rennspiel mit prozeduralen Strecken und "Sandbox-Erfahrung" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Vae Victis Games
Publisher: Vae Victis Games
Release:
2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Racecraft: Rennspiel mit prozeduralen Strecken und "Sandbox-Erfahrung"

Racecraft (Rennspiel) von Vae Victis Games
Racecraft (Rennspiel) von Vae Victis Games - Bildquelle: Vae Victis Games
Das Rennspiel-Projekt Victory: The Age of Racing fristete ein Schattendasein und wurde von Spielern kaum beachtet. Jetzt wagen die italienischen Entwickler von Vae Victis Games mit Racecraft einen neuen Versuch. Sie bezeichnen ihren Titel als eine prozedurale Sandkasten-Rennerfahrung (procedal sandbox racing experience) und rücken damit vor allem das Streckendesign in den Mittelpunkt, denn die hauseigene Camilla-Engine soll in der Lage sein, unendlich viele Pisten zu generieren, die aber alle wie reale Kurse aussehen und sich entsprechend anfühlen sollen. Darüber hinaus soll man aber auch in einem separaten Strecken-Editor verstärkt selbst Hand ans Trackdesign legen können, anstatt alles dem Zufall zu überlassen.

Auch wird man sich als Autobauer versuchen können, denn laut Pressemitteilung erschafft man sein eigenes Gefährt und alle nötigen Teile selbst. Gleiches gilt für Events, bei denen man Regeln, Strecken sowie Fahrzeuge festlegen und die man direkt über soziale Netzwerke teilen kann.

Racecraft soll auch Virtual-Reality-Equipment unterstützen und wird von Anfang an für den Einsatz von Oculus Rift & Co designt. Ein eigens erschaffenes System namens SixInput soll dafür sorgen, dass der Spieler alle nötigen Elemente bedienen kann, ohne dabei die Hand vom Lenkrad oder Controller nehmen zu müssen. Sprachbefehle und ein so genannter "Virtual Track Engineer" soll ebenfalls die Bedienung erleichtern und Spielern unter die Arme greifen.

Der Mehrspielermodus soll vor allem von Zusammenarbeit geprägt werden, denn innerhalb der Teams können wohl verschiedene Rollen vom Fahrer über den Team-Manager bis hin zum Strecken-Konstrukteur, Mechaniker oder Wagendesigner eingenommen werden. Die Entwickler wollen nach eigener Aussage frischen Wind ins Rennspiel-Genre bringen. Ob es mit Racecraft gelingt, wird sich zeigen...

Screenshot - Racecraft (PC)

Screenshot - Racecraft (PC)

Screenshot - Racecraft (PC)

Screenshot - Racecraft (PC)



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Balmung schrieb am
Interessantes Konzept. Mal gespannt ob was gescheites bei raus kommt.
stormgamer schrieb am
Der Titel ist ja schon bissl dreist
schrieb am

Facebook

Google+