Three Fields Entertainment: Ex-Criterion-Mitarbeiter wollen geistigen Burnout-Nachfolger in Angriff nehmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Three Fields Entertainment: Ex-Criterion-Mitarbeiter wollen geistigen Burnout-Nachfolger in Angriff nehmen

Three Fields Entertainment (Unternehmen) von Three Fields Entertainment
Three Fields Entertainment (Unternehmen) von Three Fields Entertainment - Bildquelle: Three Fields Entertainment
Three Fields Entertainment scheint an einem geistigen Nachfolger von Burnout interessiert zu sein, dies ist jedenfalls mehreren, ziemlich eindeutigen Nachrichten bei Twitter zu entnehmen. Das Studio wurde 2014 von Alex Ward und Fiona Sperry gegründet. Alex Ward war Creative Director und Fiona Sperry war Studio Director von Criterion Games (2000-2013). Beide hatten das Unternehmen mit auf die Beine gestellt und 2014 mit Three Fields Entertainment ihr eigenes Studio gegründet.

Zunächst kündigten sie bei Twitter an, dass sie an einem Multiplayer-Sportspiel arbeiten würden, das im Frühjahr 2016 erscheinen werde. Danach soll ein Rennspiel in Angriff genommen werden, das als "geistiger Nachfolger" eines bekannten Spiels fungieren soll. Als Hinweise wurden Geschwindigkeit, Verkehr und sehr viele Unfälle genannt. Nach vielen freudigen Antworten legten die Entwickler nach und fragten, in welche Richtung dieser Nachfolger gehen solle - als Beispiele werden die Teile 1 bis 4 genannt (Burnout Paradise offenbar ausgenommen). Weitere Hinweise und Wünsche sollen unter "#ShinyRedSomething" gesammelt werden - "Shiny Red Car" war der Arbeitstitel des ersten Burnout-Teils. Da das Entwickler-Team noch recht klein sei, wurde einer offenen Spielwelt aber erstmal eine Absage erteilt.








Quelle: Three Fields Entertainment, Polygon

Kommentare

Dave Gaming schrieb am
Jawoll! Darauf habe ich schon lange gewartet (oder auf ein neues Burnout von EA)!
Hoffe nur, dass das Spiel hält, was es verspricht. Denn solche Reinkarnationsgeschichten mit Rennspielen sind in der Vergangenheit auch nicht immer gut ausgegangen (Hot Pursuit bei NFS und auch "Most Wanted (2012)" von Criterion war weder wie ein gutes Burnout noch wie das alte Most Wanted).
Ohne Vorgaben von EA kommt da hoffentlich ein knallharter, auf Höchstgeschwindigkeit getrimmter, Action-Racer!
FuKc-YeAh schrieb am
cM0 hat geschrieben:Sehr schön! Bitte wieder mit den Crash-"Rennen" der alten Teile, dann bin ich gern dabei. Damit hatte ich unglaublich viel Spaß, besonders bei Burnout 2.
Burnout 2 ! Bester Teil der Serie !!
UAZ-469 schrieb am
Na also, geht doch!
Open World fände ich persönlich ganz schick, ist aber kein Muss. Paradise war für mich definitiv der beste Teil der Serie, dicht gefolgt von Revenge.
MrLetiso schrieb am
YES!!! Aber bitte wieder mit lokalem Split-Screen und ohne Open World-Gedöhns...
cM0 schrieb am
Sehr schön! Bitte wieder mit den Crash-"Rennen" der alten Teile, dann bin ich gern dabei. Damit hatte ich unglaublich viel Spaß, besonders bei Burnout 2.
schrieb am

Facebook

Google+