CD Projekt RED: Teilnahme an E3, Themenschwerpunkt auf Cyberpunk 2077 wahrscheinlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt RED

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

CD Projekt RED: Teilnahme an E3, Themenschwerpunkt auf Cyberpunk 2077 wahrscheinlich

CD Projekt RED (Unternehmen) von CD Projekt RED
CD Projekt RED (Unternehmen) von CD Projekt RED - Bildquelle: CD Projekt RED
CD Projekt RED wird in diesem Jahr an der E3 in Los Angeles teilnehmen. Das geht aus dem Ausstellerverzeichnis zur Messe hervor, in dem das polnische Studio gelistet wird. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Macher von The Witcher ihr aktuelles Rollenspiel-Projekt Cyberpunk 2077 erstmals groß in der Öffentlichkeit vorstellen und vielleicht sogar erste echte Spielszenen zeigen werden.

Mittlerweile arbeitet das Studio schon recht lange an dem Titel, der ähnlich ambitioniert ausfallen dürfte wie die Abenteuer des Hexers Geralt: Anfang 2013 wurde ein erster Teaser zu Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Gleichzeitig hat man verdeutlich, dass man nicht mit einer zeitnahen Veröffentlichung rechnen sollte. Als Releasetermin gaben die Entwickler damals lediglich ein "When it's done" an, da man sich zunächst auf die Fertigstellung der Witcher-Reihe samt Erweiterungen konzentrieren wollte. 


Quelle: Gamefront

Kommentare

Kajetan schrieb am
old z3r0 hat geschrieben: ?
09.02.2018 16:30
Man könnte es auch mit so ein wenig... ich weiß nicht, vielleicht Ehrlichkeit versuchen?
Schallendes Gelächer aus dem Vorstandsbereich. Zehn Minuten später müssen die ersten wegen akutem Zwerchfellriss ins Krankenhaus eingeliefert werden :mrgreen:
Zugeben das man sich übernahm, den tatsächlichen Stand des Spiels zeigen, es villeicht nicht 3 Jahre vor VÖ "zeigen"...
Und nicht bis zum letzten Zeitpunkt, und 2 Wochen darüber hinaus, bis zum Verrecken versuchen zu lügen, kaschieren und den Mond versprechen bis sich die Balken biegen. Aber halt, das könnte ja die Vorbestellungen beeinträchtigen. Obwohl Nintendo es früher durchaus hingekriegt hat Beta Szenen zu zeigen und später eine besser aussehende Gold-Version vorzulegen.
Könnte man alles machen, gar keine Frage. Stimme Dir vollumfänglich zu.
Ach, ist ja auch egal, wenn nach drei Monden der Großteil der Spieler doch sowieso vergessen hat was passiert ist, von daher... :baeh:
Zis! Lügen haben keine Folgen. Genug Spieler wollen ganz ausdrücklich belogen werden oder reden sich danach ein, dass das ja eh jeder macht, weil sie sich in emotionaler Abhängigkeit befinden und nicht eingestehen können, dass Entwickler/Firma X ein Haufen dreckiger Arschlöcher ist.
Zitieren ·
JunkieXXL schrieb am
Es wird auch langsam mal Zeit, dass die ihr neues Spiel vorstellen. Hab vor paar Tagen die beiden großen DLC's zu The WItcher 3 gespielt und nun die Schnauze endgültig voll von Gerald von Macho. Es muss ein neuer Charakter her, am Besten gleich ein ganz anderes Spiel. Cyberpunk 2077 kommt genau richtig. Ich bin froh, dass sie die Witcher-Marke erst mal nicht weiter ausschlachten. Nach 3 Spielen mit Gerald hab ich echt genug. Es war nett, solange es dauerte, Freund. Aber langsam nervst du und musst dem Neuen weichen. Nun hinfort mit dir, es ist vorbei.
old z3r0 schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
09.02.2018 09:31
...
Muss alles nicht sein ... man kann sich nämlich vorbereiten. Shitstorms schnell den Wind aus den Segeln nehmen, weil man richtig und schnell genug reagiert. Weil man gut vorbereitet ist. Was kein Hexenwerk ist. Für gute PRler gehört das zum Alltagsgeschäft. Man sieht an all den Shitstorms der Vergangenheit aber schön, dass hier am falschen Ende gespart wird :)
Man könnte es auch mit so ein wenig... ich weiß nicht, vielleicht Ehrlichkeit versuchen? Zugeben das man sich übernahm, den tatsächlichen Stand des Spiels zeigen, es villeicht nicht 3 Jahre vor VÖ "zeigen"...
Und nicht bis zum letzten Zeitpunkt, und 2 Wochen darüber hinaus, bis zum Verrecken versuchen zu lügen, kaschieren und den Mond versprechen bis sich die Balken biegen.
Aber halt, das könnte ja die Vorbestellungen beeinträchtigen. Obwohl Nintendo es früher durchaus hingekriegt hat Beta Szenen zu zeigen und später eine besser aussehende Gold-Version vorzulegen.
Ach, ist ja auch egal, wenn nach drei Monden der Großteil der Spieler doch sowieso vergessen hat was passiert ist, von daher... :baeh:
SpoilerShow
Und den Kack der mit den Anwälten bzgl. W2 abgezogen wurde, hab ich auch noch nicht vergessen.
Ryan2k6 schrieb am
Mal sehen, ob es die gleichen NPC Models mit anderen Frisuren und Klamotten sind. :D Ein Geralt mit Sonnenbrille und Mantel. :D
Bei der Story mach ich mir noch am wenigstens Sorgen, sowohl Haupt- als auch Nebenquests werden sicher wieder hohes Niveau haben. Eher Bedenken habe ich bei der Ausgestaltung der Welt (wäre zwar schön, wenns keine Open World wäre, aber wem mach ich was vor...) und dem Gameplay bzw. Kampfsystem. Da haben sie nicht immer überzeugen können. Und Cyberpunk ist was ganz anderes als Fantasy nach Buchvorlage.
schrieb am