PlayerUnknown's Battlegrounds: Nächster PC-Patch: Projektile durchschlagen Fahrzeuge und Gliedmaßen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Release:
20.03.2018
20.03.2018
20.03.2018
21.12.2017
Q4 2017
Alias: PUBG
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: PlayerUnknown's Battlegrounds
80
Vorschau: PlayerUnknown's Battlegrounds
 
 
Jetzt kaufen ab 21,90€ bei

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

PlayerUnknown's Battlegrounds
Ab 28.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayerUnknown's Battlegrounds - Nächster PC-Patch: Projektile durchschlagen Fahrzeuge und Gliedmaßen

PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft
PlayerUnknown's Battlegrounds (Shooter) von Bluehole / Microsoft - Bildquelle: Bluehole / Microsoft
Im Laufe dieser Woche soll das nächste Update für PlayerUnknown's Battlegrounds (PC) auf die Testserver aufgespielt werden. Testen wollen die Entwickler ein Ingame-Freundesystem (neben dem Steam-Overlay), Voice-Chat im Hauptmenü und "Bullet Penetration". Mit "Bullet Penetration" ist gemeint, dass abgefeuerte Geschosse/Projektile in Zukunft sowohl Fahrzeuge als auch Gliedmaßen/Extremitäten durchschlagen können. Gerade das "Durchschlagsystem" wollen die Entwickler ausführlich testen und in den kommenden Tagen ausführlicher vorstellen.


Letztes aktuelles Video: Video-Test


Quelle: Bluehole, PUBG Corp.
PlayerUnknown's Battlegrounds
ab 21,90€ bei

Kommentare

Doc Angelo schrieb am
NoScope07 hat geschrieben: ?
07.03.2018 15:22
Was ist daran Blödsinn?
Ich halte es für Blödsinn sich um solche Sachen zu kümmern. Es ist ja nicht so, als würde das eine Änderung in der Spielmechanik hervorrufen, die sinnvoll im Sinne eines Battle-Royale ist. Man kann auch jetzt in Fahrzeugen getroffen und getötet werden. Mann kann auch jetzt schon von einer Kugel getroffen werden, obwohl man hinter seinem Buddy steht.
Wenn man bedenkt, wie viele Baustellen seit Monaten offen sind, fragt man sich warum die sich mit so einem Scheiß beschäftigen. Meine persönliche Antwort: Sie machen Schlagzeilen damit und sorgen für Gesprächsstoff, ohne wirklich dem Spiel mehr Tiefe zu geben. Das ist für mich Blödsinn.
NoScope07 schrieb am
Billy_Bob_bean hat geschrieben: ?
06.03.2018 12:19
bei fahrzeugen: gut. bei playern: nicht so gut
Warum bei Playern nicht?
The Rickest Rick hat geschrieben: ?
06.03.2018 12:38
Völliger Blödisnn, das mit den durchschlagenen gliedmaßen. Wenn mir dann einer von der Seite in den Oberarm schjießt, dann krieg ich Extraamage, weil die Kugel auch noch meinen Torso trifft?
Was ist daran Blödsinn?
Es ist doch ein Unterschied, ob man dich von vorne/hinten beschießt und nur deinen Arm trifft oder ob man dich von der Seite beschießt und deinen Arm und deinen Torso trifft.
Ist doch in der Realität nicht anders.
flo-rida86 schrieb am
Veldrin hat geschrieben: ?
07.03.2018 13:00
Ist es am PC wirklich so viel häufiger. Also ich habe auch kaum Cheater entdeckt. Wirklich das letzte Spiel wo ich wirklich Cheater gesehen habe das war GTA V Online.
ich finde jedenfalls nicht auch damals bei bf3 und auch die folgenden teile hatte ich nahezu 0 cheater.
gnerell bei zig online shootern auch wie bei cs:go hab ich bei hunderten stunden stunden wenn 3 cheater.(bin mir bei dem einen nicht sicher)
ich bin mir sicher das ich da auch vielleicht glück habe aber viele kotzen sich wircklich aus nur weil sie selber nicht genug skill haben.
der pc ist beileibe nicht überschemmt von cheater,dass es mehr gibt wie an der konsole ist aber klar ist bei einem offenen system so hat vor-und nachteile.
aber so schlimm ist es bei weitem nicht und bei konsolen ich weiss noch gerade bei cod war das sogar dort schlimmer.
wenn ich bedenk das selbst bei r6:siege manche sagen es sei wie cs:go mit cheatern verseucht musste ich einfach nur lachen.
Veldrin schrieb am
Ist es am PC wirklich so viel häufiger. Also ich habe auch kaum Cheater entdeckt. Wirklich das letzte Spiel wo ich wirklich Cheater gesehen habe das war GTA V Online.
flo-rida86 schrieb am
Doc Angelo hat geschrieben: ?
06.03.2018 12:24
Vielleicht sollten sie erstmal die ganzen anderen Bugs fixen, die seit Monaten bestehen. Die Lobby ist immer noch verbuggt wie sau. Das laden der Map ist ein Glückspiel - egal wie der Rechner ausgestattet ist (Festplatte oder SSD), manchmal wird man unfreiwillig zum AFK-Drop, weil die Karte einfach nicht schnell genug lädt. Manchmal direkt nach dem Starten, manchmal nach ein paar Runden.
Der Jeep auf der Wüsten-Karte lässt sich nicht korrekt steuern wenn man schneller als X km/h fährt. Es passiert immer wieder, das man kein Gas mehr geben kann, bis man nicht völlig gestoppt ist. Es ist immer noch so, das man nicht bremsen kann, wenn das Benzin ausgeht. Und natürlich fährt man immer noch regelmäßig über eine vermeintlich kleine Bodenwelle und explodiert plötzlich.
Und momentan sind wieder überall Cheater unterwegs. Es macht momentan echt keinen Spaß mehr.
Und wie bei vielen neuen Features die auf dem Test-Server getestet werden, wird es so ablaufen: Es wird 2-3 Tage getestet, die Community meldet die Bugs. Dann wird das Spiel auf den regulären Servern veröffentlicht, und fast alle Bugs sind immer noch da. Also ganz ehrlich... der Entwickler zeigt leider regelmäßig, das er nicht drauf hat was er tut. Wäre der Kern der Spielidee nicht so unfassbar gut, würde sich keine Sau für ihr Spiel interessieren.
wobei es ja oft so ist das die leute die für bug fixex zuständig sind nicht die selben sind die neuen content machen.
ich weiss jetzt gar nicht wie genau gross das studio ist aber entweder kommen die nicht in die gänge oder sie brauchen noch mehr leute.
aber gerade was cheater angeht hab ich glücklicher weisse...
schrieb am