Wolfenstein 2: The New Colossus: Details zur PC-Version und die Systemanforderungen - 4Players.de

 
Shooter
Entwickler:
Release:
27.10.2017
27.10.2017
29.06.2018
27.10.2017
Alias: Wolfenstein II , Wolfenstein II: The New Colossus
Test: Wolfenstein 2: The New Colossus
86
Test: Wolfenstein 2: The New Colossus
85
Test: Wolfenstein 2: The New Colossus
80
Test: Wolfenstein 2: The New Colossus
85
Jetzt kaufen
ab 54,99€

ab 14,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Wolfenstein 2: The New Colossus
Ab 54.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wolfenstein 2: The New Colossus - Details zur PC-Version und die Systemanforderungen

Wolfenstein 2: The New Colossus (Shooter) von Bethesda Softworks
Wolfenstein 2: The New Colossus (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Machine Games und Bethesda haben Details zur PC-Version und die Systemanforderungen von Wolfenstein 2: The New Colossus bekanntgegeben (Termin: 27. Oktober 2017). Der auf idTech 6 basierende Shooter wird eine unbegrenzte Bildwiederholrate bieten, 4K-Auflösung ermöglichen und folgende Bildschirm-Seitenverhältnisse unterstützen: 4:3, 16:9, 16:10 und 21:9 (Ultra Widescreen). Das Sichtfeld kann von 70 bis 120 Grad eingestellt werden. Das Spiel unterstützt zudem die Grafikschnittstelle Vulkan. Die Tastatur- und Maussteuerung wird man komplett anpassen können. Die Empfindlichkeit der Steuerung wird man separat für Controller und Tastatur/Maus einstellen können. Außerdem gibt es drei Modi für Farbenblinde: Protanopia, Deuteranopia und Tritanopia.

Mögliche Grafik-Einstellungen:
  • Anti-Aliasing: TAA, FXAA, SMAA und TSSAA
  • Beleuchtung
  • Schatten
  • Directional Occlusion
  • Reflexionen
  • Decals
  • Bewegungsunschärfe
  • Image Streaming
  • Volumetric Quality
  • Decal Filtering
  • Deferred Rendering
  • Chromatic Aberration
  • Depth of Field
  • Resolution Scaling

Minimum:
  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 (64-Bit Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i7-3770 / AMD FX-8350 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GTX 770 4 GB / AMD Radeon R9 290 4 GB oder besser
  • Speicherplatz: 55 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Steam-Account zur Aktivierung und Breitband-Internet

Empfohlen:
  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 (64-Bit Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i7-4770 / AMD FX-9370 oder besser
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GTX 1060 6 GB / AMD Radeon RX 470 4 GB oder besser
  • Speicherplatz: 55 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Steam-Account zur Aktivierung und Breitband-Internet

"Wolfenstein 2: The New Colossus ist eine fiktionale Geschichte, die in einer fiktiven Welt in den 1960er Jahren spielt. Namen, Figuren, Organisationen, Orte und Ereignisse sind entweder frei erfunden oder in fiktionalisierter Weise dargestellt. Die Geschichte und der Inhalt dieses Spiels beabsichtigen weder die Billigung, Verherrlichung oder Gutheißung von Denkmustern, Ideologien, Handlungen und Verhaltensweisen des nationalsozialistischen Regimes noch die Verharmlosung der im Namen des Nationalsozialismus begangenen Verbrechen und sollten auch keinesfalls so ausgelegt werden."

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer

Quelle: Machine Games und Bethesda
Wolfenstein 2: The New Colossus
ab 14,99€ bei

Kommentare

cM0 schrieb am
@ GermanLongplays: Enthusiast wird in der Regel aber über High End angesetzt, weswegen der Begriff in meinen Augen auch Quatsch ist und von mir nicht verwendet wird ;)
Wäre es nicht außerdem sinnvoller irgendwas in die Oberklasse zu packen statt 3 Karten in eine aufgeteilte Mitteklasse?
Abseits davon ist mir auch nicht ganz klar warum generell so oft (nicht auf diesen Thread bezogen) die Begriffe Enthusiast, High End, Oberklasse, Mittelklasse und Unterklasse verwendet werden. Wenn die Oberklasse (rein davon dass es über und unter ihr je 2 Kategorien gibt, nicht auf Leistung bezogen) nur noch im Mittelfeld der 5 Klassen liegt, ist es doch irgendwie keine Oberklasse mehr ;)
Aber um das Thema meinerseits mal zu beenden: Ist es nicht völlig egal ob untere Mittelklasse oder Mittelklasse? Ich war eigentlich nur mit der Aussage dass meine Ansichten stark verschoben sind nicht einverstanden. Wenn man leistungstechnisch 6 Karten hat die darüber liegen und nur 3 die darunter sind und diese auf 4 Kategorien aufteilen will, ist das Ganze in meinen Augen weiterhin sinnvoll. Ob man die Mittelklasse dann unbedingt noch in 2 Unterabschnitte einteilen will, kann ja jeder selbst entscheiden. Nun aber genug von meiner Seite dazu :)
GermanLongplays schrieb am
Eigentlich müsste die Staffelung wie folgt sein.
GTX Titan Xp + GTX 1080Ti + GTX Titan XP= Highend (oberstes Ende)
GTX 1080 (in Zukunft 1070Ti) = Enthusiast
GTX 1070= Obere Mittelklasse
GTX 1060 = Mittelklasse
GTX 1050Ti = untere Mittelklasse
GTX 1050 = Obere Einstiegsklasse
GT 1030 = Untere Einstiegsklasse
cM0 schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
24.10.2017 14:19
Dann ist deine Definition von High End aber zu grob. Du steckst 4 Karten in High End, fünf mit der 1070 TI und dann nur eine in die Mittelklasse und die nächste direkt in untere Mittelklasse.
Eine Karte über 1000? mit nahezu null Mehrwert gegenüber der schon sehr teuren 700? Karte, ist einfach nicht mehr High End.
Oder du bist so konsequent und sagst Titan und 1080 TI sind High End und 1080, 1070 ti und 1070 Mittelklasse, dann ist die 1060 aber schon Low Budget.
Aber damit genug OT.
Das tue ich doch gar nicht. Ich stecke 3 Karten in High End und 2 in die Oberklasse. Das ist für mich nicht das gleiche. Wenn dir die Begriffe nicht passen, nenne High End von mir aus Enthusiast. Das ändert aber nichts daran dass es 6 stärkere und 3 schwächere Karten als die 1060 gibt und das ist der Knackpunkt für meine Einteilung.
Ich behaupte auch nicht dass 1000? oder mehr für eine Karte sinnvoll sind, aber das ändert ja nichts daran dass diese Karten leistungstechnisch am oberen Ende (High End) sind ;)
Im übrigen sind doch die Titan und die 1080 TI bei mir High End. Nur die 1080 und die 1070 TI sind eben keine Mittelklasse sondern Oberklasse. Die lässt du bei dir irgendwie außen vor.
Aber eigentlich ist das alles auch vollkommen egal denn das ist meine Einteilung und ich zwinge dich nicht diese zu übernehmen :)
Ryan2k6 schrieb am
Dann ist deine Definition von High End aber zu grob. Du steckst 4 Karten in High End, fünf mit der 1070 TI und dann nur eine in die Mittelklasse und die nächste direkt in untere Mittelklasse.
Eine Karte über 1000? mit nahezu null Mehrwert gegenüber der schon sehr teuren 700? Karte, ist einfach nicht mehr High End.
Oder du bist so konsequent und sagst Titan und 1080 TI sind High End und 1080, 1070 ti und 1070 Mittelklasse, dann ist die 1060 aber schon Low Budget.
Aber damit genug OT.
cM0 schrieb am
NewRaven hat geschrieben: ?
24.10.2017 13:30
cM0 hat geschrieben: ?
24.10.2017 11:44

Interessanter finde ich die Prozessoren. Ein AMD FX-9370? Mal abgesehen davon dass den so gut wie keiner haben dürfte, frage ich mich warum man hier keinen Ryzen angibt. Allerdings dürften die hier angegebenen CPU-Anforderungen eh höher sein, als sie in Wirklichkeit sind (wie so oft).
Nicht nur das. Viel lustiger ist eigentlich, dass der tatsächliche Leistungsvorsprung eines 9370 (empfohlen) im Vergleich zum 8350 (minimum) eigentlich Minimalst ist. Die Anforderungen sind schon durch und durch ein bisschen seltsam.
Du sagst es und dazu hat ein 9370 noch einen viel höheren Stromverbrauch.
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
24.10.2017 13:23
cM0 hat geschrieben: ?
24.10.2017 11:44
Nunja, eine GTX 1060 als empfohlene (nicht minimale) Grafikkarte ist doch eher recht niedrig angesetzt. Wir reden hier immerhin von einer Karte der unteren Mittelklasse.
Interessanter finde ich die Prozessoren. Ein AMD FX-9370? Mal abgesehen davon dass den so gut wie keiner haben dürfte, frage ich mich warum man hier keinen Ryzen angibt. Allerdings dürften die hier angegebenen CPU-Anforderungen eh höher sein, als sie in Wirklichkeit sind (wie so oft).
Bitte was? Eine 1060 ist untere Mittelklasse? Da ist die Sicht aber schon etwas arg verschoben meinste nicht?
1080 TI is Enthusiast, 1080 High End, 1070 unteres High End bis obere Mittelklasse und ne 1060 wäre da bei mir mindestens Mittelklasse, eher obere Mittelklasse.
Aber untere Mittelklasse find ich schon sehr niedrig angesetzt, die kostet immerhin auch ihre 270-320?.
Darüber kann man streiten ;) Für mich gibts eigentlich nichts höheres als High End, denn wie der Name schon sagt, ist das das obere Ende. Das wären dann die Titan XP, Titan X und die 1080 TI. Oberklasse dann die 1080 (und die quasi jetzt erscheinende 1070 TI). Mittelklasse dementsprechend die 1070 usw.
Oder anders gesagt: Es gibt mit der Titan XP, Titan X, 1080 TI, 1080, 1070 TI und 1070 immerhin 6...
schrieb am