Allgemein: Kickstarter: Auditorium 2 & Takedown erfolgreich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kickstarter: Auditorium 2 & Takedown erfolgreich

Trotz viel beachteter Erfolgsgeschichten wie dem Adventure von Double Fine oder Wasteland 2: Vor zwei Wochen hatte Kickstarter durchblicken lassen, dass im Schnitt nur 25 Prozent aller Spieleprojekte auf der Plattform ihr Finanzierungsziel erreichen.

Knapp über die eigene Zielmarke hinausgekommen ist Cipher Prime: Das kleine Studio hatte Ende Februar Auditorium 2: Duet angekündigt und wollte für jenen Zweck 60.000 Dollar auftreiben. Mit Zusagen in Höhe von 71.061 Dollar konnte der Beutezug jetzt abgeschlossen werden. Die Entwicklung des Spiels, welches im Gegensatz zum ersten Teil noch einen Koop-Modus für zwei Teilnehmer bieten wird, soll ca. sechs Monate benötigen.

Einen deutlich stärkeren Endspurt hatte Takedown hinlegen müssen. Das einst als "Crowdsourced Hardcore Tactical Shooter" angekündigte Projekt hatte sechs Tage vor dem Ende der Kickstarter-Kampagne gerade mal 60.000 von 200.000 Dollar erreicht. Die Entwickler mobilisierten alle Reserven, gestanden ein, einen etwas zu sperrigen Projektnamen gewählt und auch ansonsten einfach nicht genug Aufwand betrieben zu haben. Das Team entschied sich für den vorläufigen Namen "Takedown" und produzierte ein neues Video.

Das Ergebnis: Zwei Stunden vor dem Ablauf der Kampagne konnte das Budget-Ziel erreicht werden.

Kommentare

Klemmer schrieb am
Bin auch sehr erfreut,dass Takedown es noch geschafft hat! Das Projekt werde ich auf jeden Fall sehr aufmerksam verfolgen - ich hoffe,dass die Welt dann endlich einsieht,dass das Publikum vor 8 Jahren,was die Spiele gekauft hat, solche Spiele immer noch kaufen würde! Bzw. dass die Jugend nicht nur aus CoD Kiddies besteht!
Nightfire123456 schrieb am
Dolgsthrasir hat geschrieben:
iNACTiVEEEE hat geschrieben:Freu mich schon sehr auf Takedown. Schade das Kickstarter nur Kreditkarten erlaubt, hätte sonst das ein oder andere Projekt unterstützt.

Für so Zwecke empfehle ich eine virtuelle Kreditkarte, wie beispielsweise von MyWirecard. Ist eine Prepaid-Karte, die durch Überweisungen aufgeladen wird. Handelt sich z.B. um eine echte Mastercard, wobei die Kartennummer dann Online verwendet werden kann.

Oder Prepayd Kreditkarten, gibts an fast jeder Tanke
Dolgsthrasir schrieb am
iNACTiVEEEE hat geschrieben:Freu mich schon sehr auf Takedown. Schade das Kickstarter nur Kreditkarten erlaubt, hätte sonst das ein oder andere Projekt unterstützt.

Für so Zwecke empfehle ich eine virtuelle Kreditkarte, wie beispielsweise von MyWirecard. Ist eine Prepaid-Karte, die durch Überweisungen aufgeladen wird. Handelt sich z.B. um eine echte Mastercard, wobei die Kartennummer dann Online verwendet werden kann.
Jimbei schrieb am
Bin ja sehr gespannt, was aus Takedown wird - nicht, weil ich es unbedingt spielen wollen würde, sondern weil es mich wirklich überrascht, dass innerhalb von 6 Tagen noch so viel dafür eingenommen werden konnte.
iNACTiVEEEE schrieb am
Freu mich schon sehr auf Takedown. Schade das Kickstarter nur Kreditkarten erlaubt, hätte sonst das ein oder andere Projekt unterstützt.
schrieb am

Facebook

Google+