The Last Campfire: Hello Games (No Man's Sky) kündigt Puzzle-Adventure an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzle-Adventure
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last Campfire: Hello Games (No Man's Sky) kündigt Puzzle-Adventure an

The Last Campfire (Adventure) von Hello Games
The Last Campfire (Adventure) von Hello Games - Bildquelle: Hello Games
Nach dem ausufernden No Man's Sky zieht es die Entwickler bei Hello Games in einen mystischen Wald: Das bei den gestrigen Game Awards für den PC angekündigte The Last Campfire wird ein Puzzle-Adventure, in dem ein lebendig gewordenes Stück Lagerfeuer-Asche seinen Weg nach Hause finden muss.

Screenshot - The Last Campfire (PC)

Screenshot - The Last Campfire (PC)

Screenshot - The Last Campfire (PC)

Screenshot - The Last Campfire (PC)

Screenshot - The Last Campfire (PC)

Es findet sich an einem verwirrenden Ort voller Puzzles wieder, muss z.B. mit dem Boot den Wald durchqueren und diversen "Widrigkeiten standhalten". In der Wildnis finden sich allerlei Ruinen und seltsame Kreaturen wie Riesenschweine. Ziel der Reise ist das letzte Camp-Lagerfeuer. Auch ehemalige Mitarbeiter von Frontier Developments (LostWinds, Elite Dangerous) arbeiten am Spiel mit. Hier geht es zur Steam-Seite, auf der beim Release-Termin 2019 angegeben wurde.



Quelle: Steam

Kommentare

Skabus schrieb am
Kolelaser hat geschrieben: ?
08.12.2018 22:39
Da ist wohl jemand bisschen falsch informiert und weiß nicht was wirklich abgeht. Fakt ist No Mans Sky verkauft sich selbst heute noch großartig und die breite Masse hat Hello Games schon lange verziehen. Schäden sind eher nicht vorhanden manche AAA Spiele wünschten die würden Geld scheffeln wie No Mans Sky.
Da hat wohl eher jemand seine schnelle, uninformierte Vorverurteilung ausgepackt. ;)
Was hat das mit dem Thema zu tun, dass sich NMS "großartig" verkauft?(Quelle?)
Das ändert nichts, an der Art und Weise, wie Sean Murray und "Hello Games" seine Kunden verarscht hat. Und woher hast du die Info, dass die "breite Masse" Hello Games verziehen hat? Hast du dafür einen stichhaltigen Beweis? Ansonsten würde ich an deiner Stelle nicht mit Urteilen ala "da ist jemand falsch informiert" um mich werfen, wenn mein eigener Beitrag nur aus unbewiesenen Behauptungen besteht ;)
Aber es stimmt wohl, dass es immer Menschen gibt, die einfach alles verzeihen, egal was die entsprechenden Personen getan haben. Warum auch immer. Gibt auch immer genug Leute, die immer wieder CDU, SPD und Co. wählen, egal wie oft sie von ihnen verarscht worden sind. Das heißt weder, dass ich falsch informiert bin, noch das die Skepsis im Bezug auf Hello Games unberechtigt ist.
Also bleib mal auf dem Teppich.
MfG Ska
Kolelaser schrieb am
Skabus hat geschrieben: ?
07.12.2018 13:39
Oynox hat geschrieben: ?
07.12.2018 13:19
Soweit ich das mitbekommen habe, hat sich No Man's Sky aber um ein vielfaches verbessert. Ich finde die Motivation des Teams lobenswert, immer weiter an dem Produkt zu feilen. Lieber so was als AAA Developer die einen Dreck um ihre Spielerschaft geben (Fallout 76 als aktuelles Paradebeispiel oder auch die ganzen CoDs).
Schon klar. Finde ich auch gut, dass sich "No Man's Sky" langsam ordentlich entwickelt. Ich meine halt nur: Der Schaden ist halt angerichtet, auch wenn "No Man's Sky" jetzt langsam besser wird.
Ich hätte mich wahrscheinlich wirklich eher neu formiert und hätte Sean Murray rausgeworfen :D Einfach weil ich andernfalls Angst hätte, dass man bei dem Namen "Hello Games" nur schlechte Assoziierungen hat. Was ja auch der Fall ist, zumindest bei mir.
MfG Ska
Da ist wohl jemand bisschen falsch informiert und weiß nicht was wirklich abgeht. Fakt ist No Mans Sky verkauft sich selbst heute noch großartig und die breite Masse hat Hello Games schon lange verziehen. Schäden sind eher nicht vorhanden manche AAA Spiele wünschten die würden Geld scheffeln wie No Mans Sky.
Abroxas schrieb am
xKepler-186f hat geschrieben: ?
07.12.2018 17:41
Und jeder potentielle Käufer wird sich das Produkt von Hello Games im Vorfeld bestimmt zweimal anschauen, bevor er zugreift.
Ein großer Teil der potenziellen Käufer wird mit dem Studionamen nichts assoziieren, schon allein weil das Spiel eine andere Zielgruppe anspricht. Und ein anderer großer Teil ist nicht so salzig. So viele scheinen ja nicht maßlos enttäuscht zu sein, wenn sich das Studio finanziell noch halten konnte.
DrGeenich schrieb am
Jaja, so ist der Mensch: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr."
Ich geb den Jungs ne 2. Chance ;) Der Trailer macht Appetit auf mehr und der Song hat mir sehr gefallen.
xKepler-186f schrieb am
Eben, der Schaden ist definitiv noch vorhanden. Und jeder potentielle Käufer wird sich das Produkt von Hello Games im Vorfeld bestimmt zweimal anschauen, bevor er zugreift. Durch ihr Engagement im Nachhinein haben sie aber sicher ein bisschen Vertrauen zurückgewonnen, nur müssen sie weiter abliefern, um das Vertrauen zu behalten. Und trotzdem wird der Release von NMS ihnen sicherlich für immer anhaften.
schrieb am