Die Siedler: Das Erbe der Könige: Blue Byte beantwortet häufige Fragen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
25.11.2004
Test: Die Siedler: Das Erbe der Könige
75
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 88% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Siedler: Das Erbe der Könige
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Die Siedler: Das Erbe der Könige - FAQ

Seit dem Release von Die Siedler: Das Erbe der Könige erreichen die Entwickler vermehrt Fragen aus der Community (u.a. zur Multiplayer-Lobby, Add-On, Editor, Kopierschutz etc.). Blue Byte und Ubisoft haben sich nun die Zeit genommen und die Antworten zu den häufig gestellten Fragen veröffentlicht:

Ist "DIE SIEDLER: Das Erbe der Könige" überhaupt noch ein "DIE SIEDLER"?

Ja. Wir haben die typischen "Siedler-Elemente" beibehalten, aber auch einiges geändert.

"DIE SIEDLER - DEdK" ist immer noch ein Aufbaustrategiespiel. Liebevolle Animationen und die lebendige Umgebung wurden in der gesamten Reihe  konsequent beibehalten. Nach wie vor kann sich der Spieler während des Spiels zurücklehnen und das geschäftige Treiben seiner Siedler beobachten.

Uns war wichtig, dass sich die "Die Siedler" Reihe weiterentwickelt. Deshalb gibt es im Vergleich zu "Die Siedler 3 und 4" einige Änderungen, wie u.a. den neuen Grafikstil, die 3D-Darstellung, eine Storyline und Helden. Deshalb sprechen wir auch von "DIE SIEDLER - Das Erbe der Könige" und nicht einfach nur von "Die Siedler 5".

Insbesondere die fehlenden Warenkreisläufe wurden von der Siedler-Community kritisiert. Wir bekommen aber nach der Veröffentlichung immer mehr positiven Zuspruch zum neuen System der Wirtschaftkreisläufe, das nun den einzelnen Arbeiter in den Mittelpunkt rückt.


Wird es einen Patch und regelmäßige Updates zu DIE SIEDLER: DEDK geben? Wenn ja, mit welchem Inhalt?

Ja, Blue Byte arbeitet bereits an einem Patch zum Spiel. Dieser wird Anfang 2005 erscheinen. Neben eventuellem Bugfixing wird Blue Byte insbesondere das Balancing überarbeiten, Interface-Verbesserungen einbauen, wie z.B. eine Funktion, mit der man obdachlose oder hungernde Arbeiter finden kann, Hotkeys für die Helden u.ä. Zudem wird Blue Byte auch die Multiplayerlobby im Zuge des Patches verbessern.
 

Wird es einen Editor zum Spiel geben, und welchen Umfang wird dieser haben?

Ja. Der Editor ist für ein Erweiterungspack zu "DIE SIEDLER - DedK" geplant.  Neben einem Karteneditor wird auch das Missionsskript weitgehend offen gelegt. Durch die enthaltenen Tools können vielfältige Missionen, Mehrspielerkarten und eigene Kampagnen erstellt werden.


Warum kann ich nicht einfach gegen einen computergesteuerten Gegner spielen?

"DIE SIEDLER - DedK" basiert auf geskripteten Missionen. Dies bedeutet, dass der Computer nicht eigenständig Siedlungen baut, sondern dass auf Aktionen des Spielers vorgegebene Reaktionen folgen. Eine künstliche Intelligenz ist natürlich auch im Spiel vorhanden, z.B. wenn der Computer sich in Schlachten dem Verhalten des Spielers anpasst. Folglich ist es zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich, dass der PC in die Rolle eines menschlichen Gegenübers schlüpft, Städte erbaut und Armeen rekrutiert. Der Spieler wird in der Lage sein, eine KI zu skripten und auf eigenen Karten gegen den Computer zu spielen. Auch wird er Karten bauen können, die es erlauben, mit vielen Spielern zusammen gegen einen oder mehrere Computergegner zu spielen. Blue Byte möchte mit dem Editor den Spielern mehr Möglichkeiten geben, als einfach nur bloße Karten zu erstellen; der Spieler soll freie Hand über Kartenlayout, Mission, Gegner und Story haben.
 

Wird der Mehrspielerteil und die Lobby des Spiels noch ausgebaut?

Ja. Blue Byte und Ubisoft arbeiten derzeit an der Optimierung der Lobby und werden den für viele Spieler äußerst wichtigen Onlineteil des Spiel stetig verbessern. Hierbei legt Blue Byte besonderen Wert auf das Feedback aus der Community.


Warum sehe ich nur so wenige Spieler, wenn ich die Internetlobby betrete?

Die einzelnen Räume zeigen nur die Spieler an, die nicht gerade in einem Spiel sind. Nur nicht gestartete Spiele werden in der Übersicht angezeigt. Somit kann schnell der Eindruck entstehen, dass nur wenige Leute online spielen. Der Spieler sieht leider die laufenden Spiele nicht, da sie zur Zeit noch nicht einsehbar sind. Auf http://www.ubi.com/DE/Games/OnlineGames.htm kann man sehen, wie viele Leute momentan online spielen.
 

Erfüllt mein Rechner die Systemvoraussetzungen?

Alle hierzu erforderlichen Informationen können den Systemvoraussetzungen auf der Verpackung entnommen werden. Insbesondere die Kompatibilität der Grafikkarte ist zu beachten. Sollten technische Probleme mit dem Produkt auftreten, sind zunächst die angegebenen Systemanforderungen zu überprüfen.

Mindest-Systemvoraussetzungen:

Betriebssystem: 98 SE / ME / 2000 / XP
Prozessor: 1 GHz
Arbeitsspeicher: 256 MB
Grafikkarte: 32 MB T&L *
DirectX: DirectX 9.0c
DVD/CD-ROM: DVD
Soundkarte: 100% DirectX 9.0c kompatibel
Festplattenspeicher: 1,5 GB
Zubehör: Maus und Tastatur
Internet: 64 KBit


Gibt es Probleme mit dem Kopierschutz und DVD-Laufwerken?

In der Tat gibt es einige wenige DVD-Laufwerke, die inkompatibel mit dem Kopierschutz von "DIE SIEDLER - DedK" sind. Der Anteil liegt jedoch weit unter 0,5% der auf dem Markt befindlichen Laufwerke. In 99% aller Fälle konnten wir bei Problemen eine Lösung anbieten. Bei einigen wenigen Laufwerken ist ein Firmware-Update notwendig.

In den nächsten Tagen werden wir weitere Informationen und Lösungen online stellen.

Detaillierte Hilfestellung findet man im UBISOFT- Solution-Center unter der Adresse http://www.ubisoft.de/bv/support
 

Muss ich Brennersoftware oder andere Software deinstallieren?

Nein, es muss keine Emulations- bzw. Brennersoftware deinstalliert werden. Eine kleine Anpassung der entsprechenden Applikationen reicht häufig völlig aus, um etwaige Probleme mit dem Kopierschutz zu beseitigen. Im UBISOFT-Solution-Center (http://www.ubisoft.de/bv/support) findet man in den "Einstellungs-FAQ's" Lösungen zu den meist benutzten Programmen.


Wie steht Ubisoft zum Thema Kopierschutz?

Wie jeder Spielepublisher versuchen wir bei Ubisoft die Innovationen und Kreativität unserer Produkte zu sichern, indem wir sie vor den Einflüssen der Softwarepiraterie so weit wie möglich schützen.

Ubisoft schätzt die weltweiten Umsatzeinbußen durch Softwarepiraterie auf ca. 15 % des jährlichen Gesamtumsatzes. Unglücklicherweise ist ein solcher finanzieller Verlust nicht ohne Folgen. Softwarepiraterie ist ein Vergehen, bei dem die Mehrheit, d.h. die Gesamtheit aller Spieler, die Folgen der illegalen Aktionen einer kleinen Minderheit von Hackern tragen muss. Um dieser Situation entgegenzuwirken, vertreten die Spielepublisher, darunter auch Ubisoft, die Firmenpolitik, verschiedene technische Möglichkeiten zu nutzen, der Softwarepiraterie entgegen zu wirken - z.B. durch einen Kopierschutz auf den Datenträgern. Hierdurch hoffen wir den finanziellen Schaden zu Lasten unserer loyalen Spielergemeinde in Grenzen zu halten, damit wir ihnen weiterhin qualitativ hochwertige Produkte bieten können, die den Kundenerwartungen gerecht werden.


Die Siedler: Das Erbe der Könige
ab 14,99€ bei

Kommentare

bf2142 schrieb am
Ich habe eine kurze Frage: Für wann ist der Editor geplant? Oder gibt es ihn schon, wenn ja, wo?
Apokh schrieb am
Ich find das neue Siedler auch fürn Arsch!
Aber echt!
Habe mich üüüüübelst gefreut als es angekündigt wurde! Mir die Demo sogar aussm Netz gesaugt(mit ISDN)- und anschließend GEKOTZT!
Wollte doch gar kein Age-of-My haben?!
Nein, auch wenn die Bluebyter was anderes behaupten - es ist RTS Einheitsbrei!
Und zu dem Johnny der hier was von Motivation bei der Arbeit schreibt - ey, die brauchen doch den Job nicht machen wenn se nich wolln! Wenn aber doch- dann richtig.
Ich finde die Entwickler sollte als nächstes nach dem Beispiel von SID´s PIRATES! einfach nur das Siedler1 oder 2 nehmen - neue Grafik druff - fertig.
Also besser gut aufgewärmt als schlecht abgekupfert!
johndoe-freename-49673 schrieb am
Für mich als alter Siedler Fan ist es eine herbe Enttäuschung. Dieses Spiel hat nichts mehr mit den alten Siedler Spielen zu tun.
BlueByte hat selbst gesagt, dass es keine Warenkreisläufe mehr gibt. Nun waren die aber der alles entscheidende Mittelpunkt in den bisherigen Spielen. Ziel war immer, erstmal funktionierende Warenkreisläufe zu bauen und dann Militär.
Jetzt ist es nur noch Basenbau wie bei Warhammer 40k, Militär bauen, Gegner platt machen.
Dieses Siedler ist kein Siedler mehr, da kann BlueByte sagen was es will.
Aber trotzdem ist es hübsches Aufbaustrategiespiel, mit ner sehr schönen Grafik. Aber letztendlich doch irgendwie mit zu wenig Abwechslung.
Meronax schrieb am
@ amiga_md
Langsam aber sicher, kann ich nicht mehr verstehen, warum alle behaupten es ginge nur noch ums geld bei den publishern und programmierern?
Klar geht es nur ums geld! ich sitz auch nicht gratis 8std/7 tage die woche im büro. Genausowenig wie du das tust. Denk mal darüber nach. wenn du dann immer noch der selben meinung bist, dann geb ich dir meine kontonummer, vieleicht arbeitest du dann um 200 % effektiver und 50 % kreativer?
BAck to topic:
MEiner meinung nach, war das was siedler ausgemacht hat, Diese niedlichen etwas bummeligen mänchen die rummlaufen. Man sieht die Wirtschaft die man erbaut hat und die komplexität. Auch war mir im 3ten teil nicht das kämpfen wichtig, sondern das aufbauen, wofür man ca eine stunde oder länger gebraucht hat. Erst dann is in den krieg gegangen. Das ist siedler wovon 80% die wirtschaft und aufbau ausmacht. Das is nun aber wech.
schade
Sabrehawk schrieb am
Das Spiel ist eine Eintagsfliege die jedoch in
der Kampagne viel Spass macht. Allerdings werde
ich es sicher nicht ein 2tes Mal durchspielen.
Es ist defintiv zu leicht. Der Computergegner
kann überhaupt nix ..ich kann ganze armeen mit
den Helden wegmoschen.
Ich habe es genossen das Game in ca 24 Stunden
durchzuzocken. Wobei ich wirklich nicht der Rusher
bin sondern meine Basis bis zum letzten upgrade
ausreize. Ich hätte sicher einige Missionen
in einem Bruchteil der Zeit beenden können aber
ich liebe halt Basis Bau :D
Und mit dem alten Siedler hat das Spiel rein gar nichts mehr zu tun trotz all dem BlaBla was Bluebytes
Chefe da von sich gibt.
Die Grafik, Stabilität, Gameplay und Motivation
in der Kampagne is durchaus top.
Der Wiederspielwert tendiert imho gegen Null .
schrieb am

Facebook

Google+