Diablo 3: Blizzard über Konsolenversion - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84

“Saubere Umsetzung der Beutehatz, die technische Defizite mit sinnvollen mechanischen Ergänzungen sowie einem motivierenden Mehrspieler-Modus mit vier Spielern on- und/oder offline wett macht.”

Test: Diablo 3
83

“Vom Vorreiter zum Mitläufer: Blizzard geht kein Risiko und liefert eine saubere Hack&Slay-Fortsetzung mit enormem Gegenstands-Sogfaktor sowie gutem Koop-Modus, aber auch einigen ärgerlichen Motivations-Hindernissen.”

Test: Diablo 3
84

“Bis zu vier Spieler on- und/oder offline, dazu eine durchdachte Steuerung sowie kleine mechanische Verfeinerungen machen die Konsolen-Version von Diablo 3 zu einem unterhaltsamen Hack&Slay-Vergnügen.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo III: Blizzard über Konsolenversion

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Dass Blizzard auch Konsolenpläne für Diablo III hegt, ist kein großes Geheimnis mehr. Nach diversen recht eindeutigen Stellenausschreibungen hatte der Hersteller immerhin verlauten lassen: Man sei dabei, jene Möglichkeit zu erörtern. Als offizielle Ankündigung einer Umsetzung wollte man das aber nicht verstanden wissen.

Die Tonart wird zumindest etwas klarer: Als ein Twitter-Nutzer wissen will, ob eine Portierung denn bestätigt oder dementiert werden kann, antwortet Blizzard-Community-Manager Micah Whipple:

"Yup. Josh Mosqueira is lead designer for the Diablo console project."

Mosqueira befindet sich in vertrauter Gesellschaft: Wie schon Jay Wilson (Lead-Designer von Diablo III) hatte er zuvor bei Relic Entertainment gearbeitet und war dort in Serien wie Warhammer 40.000: Dawn of War und Company of Heroes involviert gewesen.

Etwas später merkte Whipple dann doch noch an: "Yup" sei nicht als offizielle Ankündigung gedacht. Man sei nach wie vor dabei, die Machbarkeit zu testen und außerdem natürlich an der PC/Mac-Fassung zu arbeiten.



Quelle: via Wired

Kommentare

Xris schrieb am
Hast du überhaupt schonmal Diablo gespielt? Xbot... wird nicht schwer werden Acc bindung einzuführen.
Grundsätzlich würde ich annehmen das Onlinezwang tatsächlich nicht für Konsole kommt. Andererseits würde Blizzard somit zugeben das sie gelogen haben.
johndoe713589 schrieb am
also ich denke daueronline wird auch bei einer Konsole pflicht sein.
Bei so einem Game braucht man das sowieso. Bei soviel MP, dem Marktplatz und dann die ganzen updates. Für solisten ist D3 nicht ausgelegt was ich auch nicht schlimm finde.
Bin mit meiner Konsole eh immer online.
anigunner schrieb am
KOK hat geschrieben:Aber ob es bei Konsolen notwendig wäre, eine Dauer-Online-Anbindung vorauszusetzen, ist eine ganz andere Sache. Zumal bei Konsolen-Spielen der Trend noch nicht angekommen ist und allgemein eher ablehnend aufgenommen werden könnte.

Sie ist auch auf dem PC nicht "notwendig", sondern einfach nur ein Ärgernis. Ich gehe auch nicht davon aus das Blizzard das bei der Konsole einführen würde, weil ich denke die Mehrzahl der Konsolennutzer haben ihr Gerät nicht mit dem Internet verbunden (Vermutung meinerseits!). Aber ich traue Blizzard nach ihren dämlichen Entscheidungen der letzten Zeit mittlerweile eigentlich alles zu....
Drück euch aber die Daumen das ihr ein vernüftig portiertes Diablo 3 ohne Gängelung bekommt. Weil das Spiel meiner Meinung nach sehr gut auf einer Konsole mit dem Gamepad funktionieren würde :)
PS4Nation schrieb am
JunkieXXL hat geschrieben:
lutgard hat geschrieben:
Swatfish hat geschrieben: [...] alleine wegen dem Gamepad welches ich in so ziemlich jedem Genre Maus und Tastatur vorziehe bis auf RTS Games

Auch shooter? Stell mir grade Counterstrike mit Gamepad vor... das geht doch nicht^^

Doch, das geht. Ist halt ne andere Welt. Ein Welt mit der ich nie etwas zu tun haben will. Ist so als würde man ein Beat em Up mit Tastatur spielen. Das grenzt an Masochismus.

hö? du hast doch gerade was an konsolen auszusetzen oder.. und schreibst beat em up mit tastatur..
naja damals hab ich es mit tastatur auf pc gespielt..
wie schauts denn mit battlefield aus.. ich finde das geht noch mehr nicht.. da komme ich mir vor als ob ich im büro sitze und was an einer excel tabelle mache.. da möchte man bei so einem spiel doch gerne schiessen statt klicken.
greenelve schrieb am
superboss hat geschrieben:naja müsste ich erst antesten, obs vom Gameplay und der Welt her was für mich ist.
Hat diablo eigentlich Rätsel, Charaktere und spannende wirkliche dungeon Erkundungen??
Ich kenne die Reihe ja nicht und weiß nur , dass es wohl den nicht unbedingt positiv gemeinten Hacknslay Begriff geprägt hat und für sein Waffen- und Rüstung sammeln berühmt ist.

Nja..Charaktere...Rätsel..gerade Rätsel gab es bisher nicht wirklich und wird es wohl auch in Teil 3 nicht geben. Dafür scheinen die NPC und die Geschichtenerzählung ausgebaut. Die Atmospähre der einzelnen Bereiche ist teilweise top und das wird wohl auch in D3 wieder der Fall sein. Im Grunde wird es ein weiteres Titan Quest, Sacred, Champions of Norrath und Co werden. Nur etwas düsterer und blutiger.
Itemsammeln wird noch lustiger, da man Gegenstände zerlegen kann um aus den Einzelteilen noch mehr Items zu bauen 8)
schrieb am

Facebook

Google+