Diablo 3: Echtgeld-Auktion nur mit Authenticator - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84
Test: Diablo 3
83
Test: Diablo 3
84
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 12,99€ bei

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Diablo III: Echtgeld-Auktionshaus nur mit Authenticator

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Blizzard hat die Nutzungsbedingungen vor Start des Echtgeld-Auktionshauses nächste Woche aktualisiert und zwar in Bezug auf die Accountsicherheit zur Verwendung des Battle.net-Guthabens. Fortan wird ein Authenticator (Battle.net Authenticator oder Battle.net Mobile Authenticator) benötigt, um das Guthaben aufzuladen oder den Erlös der Echtgeld-Verkäufe aufs Battle.net-Guthaben zu überweisen. Ohne das Tool kann das Echtgeld-Auktionshaus nicht benutzt werden.

"Im Rahmen der Vorbereitungen des Starts unseres Echtgeld-Auktionshauses werden wir wichtige Änderungen an den auf die Accountsicherheit bezogene Maßnahmen für die Verwendung des Battle.net-Guthabens machen. Im Laufe des Tages werden wir folgende Aktualisierungen an den auf unserer Webseite verfügbaren Nutzungsbedingungen vornehmen. Wenn das Echtgeld-Auktionshaus online geht, werden alle Spieler beim nächsten Start von Diablo III gebeten, diese Änderungen zu lesen und anzunehmen. (...)

Beachtet bitte, dass Spieler, die das Battle.net-Guthaben ihres Accounts bereits vor dieser Änderung aufgeladen haben, rechtmäßige Käufe auf Battle.net und im Auktionshaus auch ohne Verknüpfung eines Authenticators tätigen können. Um euer Guthaben jedoch in Zukunft aufladen, benötigt ihr - wie oben beschrieben – einen Authenticator.
 
Uns ist bewusst, dass dies für unsere Spieler zusätzliche Schritte während des Login-Vorgangs verursacht, doch wir glauben diese zusätzliche Ebene der Accountsicherheit wird helfen, eine sicherere Auktionshausumgebung für alle Spieler zu gewährleisten."

Quelle: Blizzard
Diablo 3
ab 12,99€ bei

Kommentare

FreshG schrieb am
Und warum machen das mehrere Kumpels von mir ohne diesen Authenticator? Was haben se denn da wieder veranstaltet ^^
Provo schrieb am
KOK hat geschrieben:
Provo hat geschrieben:Ey vielleicht haben viele auch gar keinen Bock drauf ein Spiel mit diesen verdammten RL Geldmechanismen zu vermischen.
Mich kotzt es an, wenn ich in ner Spielwelt mit diesem Scheiß konfrontiert werde, das ist ein echter downer.
Ich sehe schon die Leute im Allgemeinchat Items für harte Euros anpreisen ...
Warum kann man nicht einfach Spiel Spiel sein lassen.
Einfach den Allgemeinchat verlassen, oder halt entsprechende Benutzer auf Ingore stellen (geht ganz easy mit Rechtsklick auf den Namen). Und das RMAH kann man ganz einfach ignorieren.
Ich will nicht den Chat verlassen, ich unterhalte mich gerne mit irgendwelchen fremden Freaks Nachts um halb 4, Trashtalk ftw.
Aber du merkst halt an allen Ecken und Enden das es bei Diablo 3 nur um den Handel mit Items geht.
Selbst finden is unwichtig, es gibt ja noch nichtmal irgendwelche Low level Sets die man sammeln kann oder so.
Man findet einfach nichts interessantes, alles ist komplett random.
Wenn früher was goldenes oder grünes gedroppt ist waren meine Augen sofort drauf fokusiert, ich will den Scheiß haben JETZT.
War immer interessant, auch wenn mans nicht so wirklich gebrauchen konnte.
Die Items hatten auch nen einzigartigen Namen, nen schön detailiertes Bild und irgendwie waren selbst schlechte Sachen n Erfolgserlebnis für mich.
Jetzt bei D3 sauge ich einfach die gelben und blauen Items ein und vergleiche irgendwelche Randomzahlen.
Das ist langweilig.
Und was anderes dropt garnicht, in der gleichen Zeit die ich jetzt gespielt hab hätte ich in D2 schon zich Set oder goldene Items gefunden.
Ich weiß echt nicht ob ich in nem halben Jahr noch D3 spiele ...
KOK schrieb am
Provo hat geschrieben:Ey vielleicht haben viele auch gar keinen Bock drauf ein Spiel mit diesen verdammten RL Geldmechanismen zu vermischen.
Mich kotzt es an, wenn ich in ner Spielwelt mit diesem Scheiß konfrontiert werde, das ist ein echter downer.
Ich sehe schon die Leute im Allgemeinchat Items für harte Euros anpreisen ...
Warum kann man nicht einfach Spiel Spiel sein lassen.
Einfach den Allgemeinchat verlassen, oder halt entsprechende Benutzer auf Ingore stellen (geht ganz easy mit Rechtsklick auf den Namen). Und das RMAH kann man ganz einfach ignorieren.
anigunner schrieb am
Provo hat geschrieben:Ey vielleicht haben viele auch gar keinen Bock drauf ein Spiel mit diesen verdammten RL Geldmechanismen zu vermischen.
Mich kotzt es an, wenn ich in ner Spielwelt mit diesem Scheiß konfrontiert werde, das ist ein echter downer.
Ich sehe schon die Leute im Allgemeinchat Items für harte Euros anpreisen ...
Warum kann man nicht einfach Spiel Spiel sein lassen.
Gewinnmaximierung. Spiele werden immer mehr zu Serviceplattformen, in denen es darum geht Zusatzleistung an den Mann/die Frau zu bringen. Das rückt immer mehr in den Mittelpunkt, und die Spielemechanik muss sich danach richten. Willkommen in der bunten, neuen, modernen Spielewelt. :)
Provo schrieb am
Ey vielleicht haben viele auch gar keinen Bock drauf ein Spiel mit diesen verdammten RL Geldmechanismen zu vermischen.
Mich kotzt es an, wenn ich in ner Spielwelt mit diesem Scheiß konfrontiert werde, das ist ein echter downer.
Ich sehe schon die Leute im Allgemeinchat Items für harte Euros anpreisen ...
Warum kann man nicht einfach Spiel Spiel sein lassen.
schrieb am

Facebook

Google+