Alan Wake: Doch noch für PC? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
14.05.2010
15.10.2011
Test: Alan Wake
80

“Gute Horror-Action, aber nicht der grandiose Thriller, den man erwartet hat.”

Test: Alan Wake
80

“Etwas ansehnlicher als auf Xbox 360 inkl. der beiden Zusatzepisoden. Ansonsten bleibt alles bei der düsteren Popcorn-Action anno 2010!”

Leserwertung: 81% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Alan Wake
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Alan Wake: Doch noch für PC?

Alan Wake (Action) von Microsoft
Alan Wake (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Dass Remedy noch nicht ganz mit Alan Wake abgeschlossen hat, ist bestens bekannt: Erst am Wochenende hatten die Finnen den Download-Titel Alan Wake's American Nightmare für die Xbox 360 angekündigt. 

Der Schriftsteller könnte aber aber möglicherweise auch noch dem PC einen Besuch abstatten und so dem einstigen Versprechen einer (später gestrichenen) PC-Version gerecht werden. So verweisen die Kollegen von RPS auf ein Interview, in dem Aki Järvelehto zugibt, man habe das Feedback der PC-Nutzer "irgendwie ignoriert." Vielleicht gebe es aber in der "näheren Zukunft ein paar positive Nachrichten."

Passenderweise sind auch angeblich ein paar entsprechende Einträge in der Steam-Datenbank aufgetaucht, die wohl in diesem Screenshot dokumentiert wurden.

Kommentare

Paranidis68 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Isterio hat geschrieben:Sofern ich mich richtig erinnere (keine Ahnung), war doch zuerst die Rede von dem PC als LEAD-Plattform.
Richtig. Genauergesagt, es war zuerst ein klassischer Multiplattform-Titel, dann (weiterhin Multi) auf der PC-Plattform exklusiv für DX10 und Vista und dann nur noch auf 360, als sich Vista als kommerzielle Enttäuschung entpuppt hat, AW aber nicht rechtzeitig zum Vista-Release fertig war.
Warum MS dann nicht einfach an Multiplattform und DX10 festgehalten hat, zeigt nur das seltsam entrückte Denken einer Firma, die DERART viel Geld mit Office-Paketen und Windows verdient, dass man in anderen Sparten einfach mal so rumwurschtelt, ohne den faktischen Zwang Geld verdienen zu müssen.

Auf der 360 ist der PC immer die Lead-Platform :mrgreen:
Deswegen ist sie ja auch einfacher zu programmieren. Die Technik ist PC Relevant, was bei der PS3 ganz anders aussieht.
Naughty Dog haben es ja selber damals gemerkt, als sie Uncharted angefangen hatten.
Rein technisch wäre jedes 360 Spiel ganz schnell portiert. Auch die nächste GEneration wird genau so ablaufen.
Shader 5.0 und DX11, oder was besseres, was Microsoft noch unter Verschluss hält.
Ah, alles schon wieder alter Käse :mrgreen:
Xris schrieb am
Also das Feedback gabs bevor man wuste was AW eigl. ist Nach den Tests dacht ich mir, naja hier kannst du nicht mal davon sprechen auf etwas verzichtet zu haben. Kein Spiel das mich interessieren würde. Ich rede übrigens nicht von Wertungen, sondern vom Spielprinzip ansich.
Kajetan schrieb am
Isterio hat geschrieben:Sofern ich mich richtig erinnere (keine Ahnung), war doch zuerst die Rede von dem PC als LEAD-Plattform.
Richtig. Genauergesagt, es war zuerst ein klassischer Multiplattform-Titel, dann (weiterhin Multi) auf der PC-Plattform exklusiv für DX10 und Vista und dann nur noch auf 360, als sich Vista als kommerzielle Enttäuschung entpuppt hat, AW aber nicht rechtzeitig zum Vista-Release fertig war.
Warum MS dann nicht einfach an Multiplattform und DX10 festgehalten hat, zeigt nur das seltsam entrückte Denken einer Firma, die DERART viel Geld mit Office-Paketen und Windows verdient, dass man in anderen Sparten einfach mal so rumwurschtelt, ohne den faktischen Zwang Geld verdienen zu müssen.
schrieb am

Facebook

Google+