Echtzeit-Strategie
Entwickler: Ikarion
Publisher: Egmont Interactive
Release:
kein Termin
Test: Demonworld 2
62

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Patch für Demonworld 2

Für Demonworld 2 von Ikarion gibt es jetzt den Patch auf Version 1.01. Als besonderes Feature enthält dieser Patch einen neue Einheit, den Fanatiker.

Der Fanatiker ist ein Ork und er ist pures Dynamit. Er eignet sich dazu, Mauern und Tore zu sprengen (aber auch die in seiner Nähe befindlichen Einheiten können ziemlichen Schaden erleiden). Der Spieler kann per Pop-up-Menü, mit dem Befehl "Selbstmord", die Bomben aktivieren. Gerät der Fanatiker in den Nahkampf, so zündet er automatisch seine Bomben. Die Figur steht ab sofort beim Einheitenkauf auf Seiten der Orks zur Verfügung. Viel Spaß mit dem Fanatiker und halten Sie schon jetzt Ausschau nach der nächsten Bonuseinheit.

Mit der Bonuseinheit zusammen, installieren Sie gleichzeitig ein kleines Update, das folgende Punkte enthält: Erweiterungen des Spiels bzw. Fehlerbehebungen:

  • Armeeverwaltung/Kaufbildschirm: Ab sofort werden die Werte der Artefakte direkt auf die Einheitenwerte addiert. Die entsprechenden Werte sind grün unterstrichen. Dieser Wunsch wurde öfter an uns herangetragen und wir erfüllen ihn gerne.
  • Gegner-KI: Die KI der computergesteuerten Magier wurde verbessert
  • Kampfgruppe: Die Unterstützungs-KI wurde verbessert
  • Savegame Schlacht: Spielstände das Levels "Der Herrscher der Ghouls" bereiteten auf verschiedenen Rechnern Schwierigkeiten und können jetzt problemlos geladen werden
  • Tastaturbelegung: Die Tasten " " und "-" des Zehnerblocks sind nun korrekt mit der Spielgeschwindigkeitsfunktion belegt
  • Schlacht: Die Ladephase der Geschütze auf Mauern wird nun auch durch Sanduhren verbildlicht. Auch dies ist oft von Spielern gewünscht wurden.
  • Sonstiges: Verschiedene grafische Effekte wurden verändert/ergänzt.


  • Download Patch 1,09 MB
    Demonworld2 Homepage

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+