Bounty Bay Online: Kolonie Add-On veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Suzhou Snail
Publisher: Gameforge Berlin
Release:
22.02.2007
Test: Bounty Bay Online
61

“Klasse Idee von schlechter Umsetzung versenkt!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bounty Bay Online - Kolonie Add-On veröffentlicht

Als zweite Erweiterung ist das "Kolonie Add-On" auf Server von Bounty Bay Online aufgespielt worden. Ab sofort stehen 33 Küstengebiete zur Gründung von Kolonien offen. Nach dem Abschluss einer speziellen Questreihe und mit den nötigen Ressourcen, sind Gilden fortan in der Lage, sich eigene Kolonien mit Städten und Häfen unter den Nagel zu reißen. Koloniegründer können dann die Handelspolitik und die Entwicklung ihres Einflussbereiches bestimmen. Auf diese Weise sichern sich Gilden ein eigenes Rückzugsgebiet und einen Handelsstützpunkt.

Außerdem integriert das Add-On neue Quests in Bounty Bay Online, die teilweise eine Weiterführung von Aufgabenreihen aus der ersten Erweiterung "Insel des Sturms" sind. Neben einigen neuen Land-Bossen treiben neue Piratenschiffe ihr Unwesen auf den Weltmeeren. Aber dafür haben die Entwickler ein Netz von Informanten eingerichtet, welches Nachrichten über das Auftauchen solcher Piraten mit genauen Angaben von Koordinaten verbreitet. Bezwinger der neuen Seeräuberschiffe können Goldschätze erbeuten, jedoch sind die Piratenschiffe durch kleinere Beiboote mit starker Feuerkraft geschützt. Mit der Erweiterung haben Spieler auch die Möglichkeit, Schätze aus der See zu bergen - bisher konnten Schätze nur an Land gehoben werden.

Eine Verbesserung betrifft das Handelssystem des Seefahrer-Online-Rollenspiels: Spielern ist es nun möglich, systematisch alle Verkaufsstände eines Gebietes nach Items abzusuchen. Anschließend können sie in Ruhe vergleichen, um das günstigste Angebot herauszufinden.

Das kostenlose "Kolonie Add-On" zu Bounty Bay Online ist gleichermaßen für die Abo-Version und den Free-2-Play-Server verfügbar. Es liegt in einer Größenordnung von 500 MB und installiert sich selbstständig beim Spielstart. Bestehende Accounts und Charaktere können uneingeschränkt weiter genutzt werden.


Quelle: Frogster

Kommentare

Muuta schrieb am
Zum Off-topic: Ich habs mal gespielt und wieder aufgehört wird schnell langweillig wenn man Kämpfe will, ist nur etwas für Abenteurer die gerne Antike Städte sehen wollen.

Das würd ich nicht so sagen. Grade Kämpfe sind dort Gang und Gebe. Grad die Stadtkämpfe. Teils wirst du da schneller versenkt als gewollt auch wenn du nicht in einer der Gilden bist die sich bekriegen.
Und ja so übel ist das Spiel nicht, aber wie auch schon einer meiner Vorredner mente: es wird sehr schnell langweilig. ist halt nen Grindgame und kein Spiel für jemand der eine dichte Atmosphäre sucht.
The SPARTA schrieb am
The Gamer14 hat geschrieben:Wer kauft den Schrott schon freiwlig :?:

Verdammt, Informier dich erst. Du musst es ja nicht kaufen, da es zwei Versionen gibt , nen Free2Play und ne Kostenpflichtige. Eines Auswählen und Registrieren.
Edit: ausserdem steht das in der News und du hast es nicht mal durchgelesen + daraus kann man ausschliessen das du gerade Gespamt hast. Das sollte ne verwarnung geben.
Zum Off-topic: Ich habs mal gespielt und wieder aufgehört wird schnell langweillig wenn man Kämpfe will, ist nur etwas für Abenteurer die gerne Antike Städte sehen wollen.
omg-its-style schrieb am
bbo soll gar nicht sooo übel sein habe ich gehört
The Gamer14 schrieb am
Wer kauft den Schrott schon freiwlig :?:
schrieb am

Facebook

Google+