Dreamfall Chapters - Book 1: Reborn: The Longest Journey geht weiter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Entwickler: Red Thread Games
Release:
kein Termin
21.10.2014
21.10.2014
21.10.2014
05.05.2017
kein Termin
05.05.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Dreamfall Chapters - Book 1: Reborn
59
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dreamfall Chapters - Book 1: Reborn
Ab 27.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dreamfall Chapters: The Longest Journey lebt weiter

Dreamfall Chapters - Book 1: Reborn (Adventure) von Red Thread Games / EuroVideo
Dreamfall Chapters - Book 1: Reborn (Adventure) von Red Thread Games / EuroVideo - Bildquelle: Red Thread Games / EuroVideo
Die jüngere Spielergeneration kennt Funcom vor allem als MMO-Schmiede dank Spielen wie Age of Conan, The Secret World oder Anarchy Online. Mit The Longest Journey hatte der Hersteller aber seinerzeit das Adventure-Genre beehrt, dem man dann nochmal mit The Longest Journey: Dreamfall einen Besuch abstattete. Ein Dreamfall Chapters getauftes episodisches Unterfangen wurde dann allerdings eingemottet - Funcom wollte sich eher auf seine MMO-Projekte konzentrieren.

Ragnar Tørnquist, der schon an am ersten Teil mitgewirkt hatte, verlor allerdings nie das Interesse an der Marke. Kurz nach dem Stapellauf hatte der Creative Director Funcom den Rücken gekehrt, um sich neuen Dingen zuzuwenden. Wie Gamasutra berichtet, hat Tørnquist mit Red Thread Games ein neues Studio gegründet und gleich einen Deal mit seinem alten Arbeitgeber eingefädelt: Da der zumindest derzeit keine Verwendung für die Marke hat, konnte Red Thread Games diese lizenzieren. Um das Dreamfall Chapters-Konzept wieder aufzugreifen.

Das Team wird das Projekt eigenständig finanzieren, ein Teil der Einnahmen sollen aber im Rahmen der Vereinbarung an Funcom gehen.

Tørnquist - der weiterhin in beratender Funktion The Secret World betreuen wird - ließ verlauten: "I'm very excited to finally have the opportunity to continue the 'The Longest Journey' saga. Ever since we ended 'Dreamfall' on a nail-biting cliffhanger, players have been rightfully demanding a sequel, and my deal with Funcom will finally make that possible. I'm extremely grateful to Funcom for this unique and exciting opportunity, and I can't wait to dive back into the universe I helped create more than a decade ago, and continue the story players have been waiting for these past six years." 

Dreamfall Chapters befindet sich derzeit in der Pre-Production.

Kommentare

8Bit schrieb am
Dreamfall war richtig gut...
HanFred schrieb am
Jubel jubel freu freu! :)
Dolgsthrasir schrieb am
sphinx2k hat geschrieben:Mal ganz Simpel der erste Teil ist einer meiner Favoriten der Adventures. Eine schöne Geschichte mit ordentlichen Rätseln (Teilweise etwas langwierige Gespräche).
Das ganze war eine Abgeschlossene Geschichte mit einem offenen "wie geht es weiter ohne riesen Cliffhänger". (Matrix 1)
Teil zwei...meine gute was ein mist ich hab ihn gespielt weil ich dir Story vom ersten Teil sehr gut war. Diese Action einladen und 3D Umgebung war einfach nicht mein Fall. Die Geschichte war OK aber auch kein Meilenstein. Hier wieder der Vergleich mit Matrix man hätte es einfach bei einem Teil belassen sollen.
Nun gut nachdem ich den zweiten Teil jetzt gespielt hab und der wirklich einen krassen Cliffhänger hat interessiert mich jetzt natürlich wie es weiter geht.
Deckt sich genau mit meiner Einschätzung. Der erste Teil ist mein absolutes Lieblingsadventure. Einfach ein Meilenstein. Dreamfall hingegen war von der Story in Ordnung, aber herrje das Gameplay :roll: . Pflichtlektüre für jeden, wie man Gameplay eben NICHT gestalten sollte. Derart unpassend eingestreute Kampfeinlagen und Schleichpassagen, dass es mir echt den Spaß geraubt hat. Nicht weil ich sowas nicht spielen kann, sondern weil ich sowas in einem Adventure (und eigentlich generell mit einer solchen Umsetzung) nicht spielen will!
Gut, dass man darauf verzichten will. Und bitte bitte: Krähe muss in der deutschen Version wieder Krähe heißen und nicht Crow ;)
sphinx2k schrieb am
Das hört sich gut und schlecht zugleich an.
Einerseits schön das es doch noch mal zu einem Ende der Serie kommen könnte. Unschön aber weil Chapters sich nach Episodenweisem Release anhört (Und dann warte ich bis es das ganze als Komplette Edition gibt).
Mal ganz Simpel der erste Teil ist einer meiner Favoriten der Adventures. Eine schöne Geschichte mit ordentlichen Rätseln (Teilweise etwas langwierige Gespräche).
Das ganze war eine Abgeschlossene Geschichte mit einem offenen "wie geht es weiter ohne riesen Cliffhänger". (Matrix 1)
Teil zwei...meine gute was ein mist ich hab ihn gespielt weil ich dir Story vom ersten Teil sehr gut war. Diese Action einladen und 3D Umgebung war einfach nicht mein Fall. Die Geschichte war OK aber auch kein Meilenstein. Hier wieder der Vergleich mit Matrix man hätte es einfach bei einem Teil belassen sollen.
Nun gut nachdem ich den zweiten Teil jetzt gespielt hab und der wirklich einen krassen Cliffhänger hat interessiert mich jetzt natürlich wie es weiter geht.
schrieb am

Facebook

Google+