Games for Windows Live: Gold-Geld wird zurückerstattet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
18.05.2007

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GFW Live: Geldzurückerstattung

Games for Windows Live (Sonstiges) von Microsoft
Games for Windows Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
1UP fühlte Microsofts Kevin Unangst auf den Zahn und fragte ihn über die gestern verkündeten Neuigkeiten zu Games for Windows Live aus. Der Hersteller hatte verkündet, dass der bisher in Gold- und Silber-Nutzer unterteilte Onlinedienst von nun an komplett kostenlos nutzbar sein soll. Laut Unangst habe man seit dem Release dazugelernt und verstanden, dass PC-Nutzer andere Ansprüche und Gewohnheiten als Konsolennutzer haben. Ein weiterer Indikator für das Umdenken sei die Entscheidung gewesen, das einst Vista-exklusive Paket auch für Windows XP umzusetzen.

Zusammen mit dem Launch des neuen PC-Marktplatzes im Herbst soll dann endlich auch ein spezieller GFW Live-Client verfügbar gemacht werden - bisher konnte man sich nur mit den ihn unterstützenden Spielen bei dem Dienst anmelden.

Zu der Zahl der Gold-Nutzer von GFW möchte sich Unangst nicht äußern, schließlich mache man das bei Xbox Live auch nicht - es dürfte sich aber um eine überschaubare Anzahl handeln, da Microsoft jene Spieler recht fix entschädigen möchte. Man will Leuten, die sich speziell für GFW Live einen Gold-Account zugelegt und auch nur auf Windows gespielt haben, das für den Account gezahlte Geld zurückerstatten. Konkretere Infos dazu sollen noch innerhalb der nächsten Tage folgen.

Kommentare

Mironator schrieb am
Hotohori hat geschrieben:[...]
@Mironator: warum sollte ein geschlossenes Netzwerk nicht cheatsicherer sein?
Gegenfrage: warum sollte ein geschlossenes Netzwerk cheatsicher sein und ein offenes nicht?
Oshikai schrieb am
Naja, auf Konsolen ist nen Cheat schwerer einzutippen. *lach* :P
TNT.ungut schrieb am
also ich finde aids schlimmer und hitler auch. aber geschmackssache ^^
auch gegen cheater kann man aber vorgehen, und sie reduzieren. ich habe schon viel erlebt mit cheatern vorallem in cs, und da ist es wirklich am schlimmsten. aber auch dort hat man geschafft es ein wenig einzudämmen und vorallem bei turnierspiele richtig gut. ich denke das müsste auf konsolen doch sogar noch einfacher zu erreichen sein, wegen der einheitlichen hardware basis.
außerdem ist es doch nicht so, daß es auf den konsolen keine cheater gibt. ich höre doch immer wieder davon, daß sich spieler mit modifizierter hardware vorteile verschaffen.
Balmung schrieb am
Sorry, aber online Cheater sind für mich ein Nachteil, da können noch so viele Vorteile dagegen sprechen und ich würde dennoch eines möglichst ohne Cheater vorziehen. Es gibt nichts schlimmeres als online Cheater.
TNT.ungut schrieb am
gegen viren kann man nen schutz einbauen. das problem mit den cheatern ist zwar ein nachteil, aber auch nur einer. ich denke doch das die vorteile eines offenen netzwerkes überwiegen, zumindest für den spieler
schrieb am

Facebook

Google+