StarCraft 2: Wings of Liberty: Statement zu Cheatern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
27.07.2010
27.07.2010
 
Keine Wertung vorhanden

“StarCraft II - Wings of Liberty ist das beste Echtzeit-Strategiespiel seit Jahren und bietet erstklassige Singleplayer- und Multiplayer-Schlachten.”

Test: StarCraft 2: Wings of Liberty
92

“StarCraft II - Wings of Liberty ist das beste Echtzeit-Strategiespiel seit Jahren und bietet erstklassige Singleplayer- und Multiplayer-Schlachten. ”

Leserwertung: 92% [37]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft II - Statement zu Cheatern

StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard

Blizzard Entertainment hat jede Form von Cheats in den hauseigenen Spielen schon immer ernst genommen und dies ist in StarCraft II nicht anders. Falls ein StarCraft II-Spieler nachweislich Cheats, Hacks oder andere Modifikationen in jedweder Form verwendet hat, kann der Spieler permanent ausgeschlossen werden. Das bedeutet, der Spieler wird dauerhaft nicht mehr in der Lage sein, sich im Battle.net anzumelden, um mit seinem oder ihrem Account StarCraft II zu spielen.

StarCraft II auf legitime Art und Weise zu spielen bedeutet, mit einem unveränderten Client zu spielen. Alles andere verstößt gegen die Nutzungsbestimmungen für das Battle.net und läuft dem Gedanken des "Fair Play" zuwider, auf dem alle unsere Spiele basieren. Wir empfehlen euch mit Nachdruck auf die Verwendung von Hacks, Cheats oder Exploits zu verzichten. In naher Zukunft werden vorübergehende und permanente Sperren für die Ausnutzung solcher unfairen Vorteile verhängt.


Quelle: Blizzard

Kommentare

Kajetan schrieb am
wtf2fr4u hat geschrieben:Soll heißen. Cheats vergraulen einem das spielgefühl, den spielspaß und die skills. Lasst es einfach sein :)
Nein, Du stehst nicht im Zentrum des Universums ... wirklich nicht.
wtf2fr4u schrieb am
Also ich persönlich halte auch beim Single-Player nichts von cheats. Früher hab ich mir bei sc1 einige gemerkt, aber das hat meine skills ohne cheats dermaßen vergrault, dass ich mir vorgenommen habe, für sc2 nichtmal welche ANZUSEHEN. und siehe da. jetzt hänge ich als gelegenheitsspieler in der Gold liga 4v4 um den zehnten Platz herum ;) (ich hab gaanz weit unten in der Bronze angefangen und spiele maximal 3 stunden am tag. meist viel weniger)
Soll heißen. Cheats vergraulen einem das spielgefühl, den spielspaß und die skills. Lasst es einfach sein :)
Alex1o23 schrieb am
Also bei SCII kann man sich ja sämtliche Replays speichern und jeder kann sie sehen. So kann man bzw. Blizzard die meisten Cheats/Hacks eigentlich ganz gut feststellen...
Gobb30 schrieb am
finde ich gut :)
nur was ist zb mit diablo 2 und dem high res mod?
wenn man sowas installiert hat, wird man dann gleich als cheater angesehen?
ich meine, ich lass das eh, aber die gefahr dabei ausgesperrt zu werden, ist schon doof. und wie sieht es mit schlichtweg unzurechtmäßigen ausperrungen aus? gibt ja bestimmt immer mal fälle wo man einfach "besser" als der gegner ist und der beschuldigt einen dann cheater zu sein und schwärzt einen bei blizzard an. ich finde es sollte da so eine art bewertungssystem geben mit verwarnungen oder sowas. naja ich meine ich kenn mich mit battle.net nicht groß aus. nutze es nur hin und wieder. vielleichtr gibt es so ein system ja schon. glaube kaum das blizzard ihre kunden vergraulen möchte.
schrieb am

Facebook

Google+