Final Fantasy Chronicles:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Japan-Rollenspiel
Entwickler: Squaresoft, US
Publisher: Square Electronic Arts, US
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Final Fantasy Chronicles: Details

Im Rahmen der Presse-Mitteilung für die E3 hat Square Electronic Arts jetzt Details zu den neuen Features in Final Fantasy Chronicles für Playstation, der Neu-Auflage von Final Fantasy IV und Chrono Trigger (Vorgänger von Chrono Cross) veröffentlicht.

Details zu den erweiterten Spielen findet Ihr auf der nächsten Seite.

Leider ist anzunehmen, dass -genau wie bei der Final Fantasy Anthology - nur Spieler mit Import-Chip in den Genuss dieser japanischen Rollenspiel-Perlen kommen werden.

Keines der Spiele ist bisher in den USA für die Playstation erschienen: Sie wurden noch für das SNES entwickelt. Wer viel Glück hat, hat eventuell noch eine Emulation im Netz gefunden.

  • Final Fantasy IV

    Da Final Fantasy IV in Amerika erst das zweite Final Fantasy Spiel war, erschien es 1991 als Final Fantasy II für SNES. Mit diesem Spiel führte Square erstmals das Active-Time-Battle-System (ATB) ein, dessen Weiterentwicklungen auch jetzt noch das Kampf-System der Final Fantasy-Reihe bestimmen.

    In die Neuauflage wurde das aus späteren Spielen bekannte „Rennen“ durch Dungeons und Städte eingebaut (auf Knopfdruck), ein „Zwei-Spieler-Modus“, der es zwei Spielern erlaubt, zusammen zu kämpfen und eine vollständig neue, ungeschnittene Übersetzung der gesamten Story ins Englische (die erste SNES-Version war geschnitten worden). Hinzukommen, wie bei der FF Anthology, neue Rendersequenzen und alle original Monster, Fähigkeiten, Gegenstände und Szenen, die in der SNES-Version geschnitten wurden.


  • Chrono Trigger

    Von vielen Fans auch heute noch für das beste japanische Rollenspiel gehalten, wurde Chrono Trigger 1995 für das SNES herausgebracht. Das Spiel, welches das „Traum-Projekt“ der Kollaborateure Hironobu Sakaguchi (Regisseur FF-Serie, FF-Film), Yuji Horii (Dragon Quest-Serie von Enix), und Akira Toriyama (Dragon Ball Z) war, konnte sich in Japan in seiner Originalform 2,5 Millionen mal verkaufen - für damalige Zeiten ein Rekord. Besonders gelobt wurden die Grafik und der Ton, sowie das innovative Kampf-System.

    In der Neuauflage gibt es eine neue Opening- und Endsequenz und mehrere neu gefilmte Passagen, die drängende Fragen zur Story beantworten und die Verbindung zum erfolgreichen Nachfolger, Chrono Cross (auch nur in den USA erschienen), aufzeichnen.
  • Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+