Resident Evil Online:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil Online: neue Impressionen

Capcom hat zwar immer noch keine neuen Details zu Resident Evil Online veröffentlicht, doch mit den neuen Screenshots können sich Horror-Fans schon einmal auf die PS2-exklusive Internet-Variante des Survival-Klassikers einstimmen. Allerdings soll das Spiel nur mittels monatlicher Gebühr zu spielen sein, die neben dem normalen Kaufpreis anfällt. Über die Höhe dieser Gebühr gibt es derzeit jedoch noch keine Informationen.

Kommentare

johndoe-freename-30456 schrieb am
Wenn hier mal wieder Gebühren verlangt werden, ist das Spiel für mich gestorben.
Ich hoffe, daß diese Politik bei Online-Spielen sich nicht durchsetzt.
Schließlich hat man manchmal auch einige Wochen keine Zeit zum Zocken und selbst das beste Spiel wird irgendwann langweilig. Aber die Gebühren soll man immer brav weiterzahlen, weil man ja auch nicht will, daß einem der Spielstand vom Server gelöscht wird.
johndoe-freename-2288 schrieb am
also es sieht aus wie echtzeit, ich denke es wird so sein wie bei Code Veronica, halt Echtzeit-3D-Kulisse aber die Kamera halt zum Großteil fest.
johndoe-freename-2299 schrieb am
Hiho..weiß hier jemand, ob diese Version mit Renderkulissen oder Echtzeit ausgestattet wird ?
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<a href="http://www.capcom.com" target="_blank">Capcom</a> hat zwar immer noch keine neuen Details zu veröffentlicht, doch mit den neuen <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... nshot</a>s können sich Horror-Fans schon einmal auf die PS2-exklusive Internet-Variante des Survival-Klassikers einstimmen. Allerdings soll das Spiel nur mittels monatlicher Gebühr zu spielen sein, die neben dem normalen Kaufpreis anfällt. Über die Höhe dieser Gebühr gibt es derzeit jedoch noch keine Informationen.<BR>
schrieb am

Facebook

Google+