Gran Turismo 4: Termin & Features-Überblick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
09.03.2005
Test: Gran Turismo 4
89

“GT4 vereint grandiose Fahrphysik, mehr als 650 Fahrzeuge und über 50 Strecken zu einem Rennspiel der Extraklasse - Pflichtkauf!”

Leserwertung: 86% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GT4: Termin & Features-Überblick

Trotz der Release-Verschiebungen von Gran Turismo 4 in Japan und den USA hält Sony Deutschland nach wie vor am 23. Februar 2005 als Veröffentlichungstermin fest, wie man vor kurzem nochmals bekräftigte. Insgesamt wird es in GT4 700 Autos von über 80 lizenzierten Herstellern und 50 Strecken geben, während LAN-Unterstützung für bis zu sechs Spieler das vorläufige Fehlen des Online-Modus ausgleichen soll. Neben den Arcade- und GT-Modi wird es dieses Mal auch spezielle Fahrmissionen sowie einen Photo-Modus geben, wo ihr heiße Rennfotos schießen, bearbeiten und auf Memory Card oder USB-Flash-Memory speichern sowie über kompatible USB-Printer ausdrucken dürft.

Sichtbare Fahrer und Boxencrews sollen hingegen für ein lebendigeres Umfeld sorgen. Zudem wird es neue Fahrhilfen, eine noch realistischere Physik-Engine sowie erweiterte Tuning-Möglichkeiten geben. Für ein möglichst authentisches Fahrgefühl soll hingegen Logitechs edles 900°-Lenkrad GT Force Pro sorgen. Insgesamt wird das Spiel 9,7 GB an Speicherplatz belegen und damit so umfangreich sein, wie sämtliche Vorgänger zusammen genommen. Um mit jedem Fahrzeug auf jeder Strecke nur 5 Minuten zu fahren, müsste man laut Sony 120 Tage ununterbrochen spielen. Na dann stockt schon mal eure Vorratskammern auf.


Kommentare

johndoe-freename-39953 schrieb am
Als alter GranTurismo-Jünger der ersten Stunde, muß ich leider sagen, einen großen Haufen drauf. Kein Onlinemodus, wenn dann mit 6 Leuten OHNE Headset, kein Schadensmodell, und was will ich mit 700 Mazdas, Nissans und Hondas. Da warte ich lieber auf Forza Motorsport, und kehre der GranTurismo-Reihe den Rücken.
Sony ich bin unglaublich enttäuscht!!!
2komma9 schrieb am
50 Strecken sind wenig? also du scheinst die Zeiten vergessen zu haben, wo es höchstens 10 Strecken oder so gab in Rennspielen. 50 finde ich schon eine stattliche Zahl. Nun kann ja 50 Strecken alles mögliche heissen. Wenn man sie gespiegelt noch befahren darf z.B. sind es nur noch 25. Oder 50 Strecken, heisst ja nicht 50 verschiedene Settings. Was nützen mir ganz viele Strecken wenn eine Strecken wie die andere aussieht? Also 50 Strecken heißt noch garnix, weder viel oder wenig. Abwarten bis Februar und dann mal Tests angucken und dann entscheiden. Ich frage mich nur was diese News sollte. Kennt man doch alles schon. Das mit den 120 Tagen, gottchen, das kann man sich auch selber ausrechnen wenn man will. Also trotz News nix neues von GT4.
johndoe-freename-73327 schrieb am
Wenn es 700 Autos sind, dann is es ja kein wunder das es so lange gedauert hat, ich hoffe bloß, das die karren nicht so flimmern wie in nfsu2 und das die Leute am Rand ein bisschen besser Modelliert werden, das sah in der Prologue Edition schon extrem billig aus!
Das mit der Boxencrew find ich mal ne gute Idee, endlich mal mehr Aktion.
50 Strecken hört sich irgendwie so wenige an, aber mal sehen!
Von den 700 Autos wirden wahrscheinlich ca. 200 in der Grage Platz finden, wie in GT3. Denke ich mal!
Das wird höchstwahrscheinlich ein richtig fettes Jahr!!!
Nestromo schrieb am
das mit den Photos machen ist schon ein alter hut bei sega GT gabs das schon lange !
johndoe-freename-66123 schrieb am
überhaupt wenn man alle Autos mal ausprobieren will braucht man bestimmt schon ein Tag :)
schrieb am

Facebook

Google+