Resident Evil: Dead Aim:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
kein Termin
Test: Resident Evil: Dead Aim
74

Leserwertung: 50% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Review: RESIDENT EVIL DEAD AIM

Obwohl Capcom bereits einige Lightgun-Shooter aus dem Resident Evil-Universum veröffentlicht hat, blieb trotz namhaften Titels der große Erfolg aus. Mit Resident Evil Dead Aim unternimmt man nun mit einem leicht veränderten Spielprinzip, bei dem der Shooter-Anteil jedoch beibehalten wird, einen neuen Anlauf. Im Test verraten wir Euch, ob die Änderungen dem Lightgun-Resi gut getan haben, oder ob Dead Aim unheilbar mit dem Gun Survivor-Malus infiziert bleibt.

Kommentare

johndoe-freename-48858 schrieb am
lightgun oder maus mit dem joypad zu kombinieren finde ich überhaupt nicht gewagt, sondern eher überfällig.
was noch schöner wäre: statt joypad eine tastaturähnliche steuereinheit. um mehr möglichkeiten zu haben, also generell. nicht nur bei RE Dead Aim, Sondern zb auch bei Socom oder so. Wobei man da ja auch schon die ganzen taktischen sachen per voice steuern kann. sehr nett!
die entwickler sollten keine angst haben alternative steuerungssysteme anzubieten. allerdings sollten diese dann auch ausgereift sein.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Obwohl <a href="http://www.capcom.com" target="_blank">Capcom</a> bereits einige Lightgun-Shooter aus dem Resident Evil-Universum veröffentlicht hat, blieb trotz namhaften Titels der große Erfolg aus. Mit unternimmt man nun mit einem leicht veränderten Spielprinzip, bei dem der Shooter-Anteil jedoch beibehalten wird, einen neuen Anlauf. Im <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?s ... 3">Test</a> verraten wir Euch, ob die Änderungen dem Lightgun-Resi gut getan haben, oder ob Dead Aim unheilbar mit dem Gun Survivor-Malus infiziert bleibt.
schrieb am

Facebook

Google+