James Bond 007: Alles oder Nichts:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: EA Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
27.02.2004
15.02.2007
27.02.2004
Test: James Bond 007: Alles oder Nichts
87
Test: James Bond 007: Alles oder Nichts
87
Test: James Bond 007: Alles oder Nichts
87

Leserwertung: 89% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Neues Bond-Abenteuer mit Starbesetzung

Electronic Arts hat bekannt gegeben, welche Hollywood-Stars im jüngsten James-Bond-Abenteuer Everything or Nothing mitwirken werden, das diesen Herbst für PS2, Xbox, GameCube und GBA erscheinen wird. In der Rolle von 007 wird einmal mehr Pierce Brosnan zu sehen und zu hören sein, Q und M werden stilecht von John Cleese und Dame Judi Dench gemimt, Bonds neuer Gegenspieler Nikolai Diavolo wird hingegen von Willem Dafoe und das neue Bond-Girl Serena St. Germaine von Shannon Elizabeth (u. a. American Pie und Scary Movie) gespielt. In weiteren Rollen werden Richard Kiel als Jaws alias der Beißer und Heidi Klum als Katya Nadanova mitwirken. Neben ihren Stimmen werden die Schauspieler den Videospiel-Figuren übrigens auch ihr Aussehen leihen, das EA via elektronischem Cyber-Scanning originalgetreu digitalisieren wird.

Kommentare

Max Headroom schrieb am
Es wird knapp.
Ich hoffe, wegen der grossen Hollywood-Riga bleiben auch noch einige Dollarchen für die Projektplanung übrig. Ich will keine \"ich-geh-mal-schnell-durch\" Spielchen, wo ich jegliches 007-Flair mit luxoriösem Charme vermisse.
Als Japan-Fan fand ich NightFire im Japan-Level zwar hübsch, doch eigentlich konnte ich den Level genausogut mit einer \"virtuellen\" Railgun durchlaufen. Von Gegner-KI, stilvollem Auftreten und Filmstimmung war da absolut gar nichts zu sehen.
Eigentlich erinnerte mich NightFire eher an die alten DoMark 007-Spielchen als an einen High-Tech Bond ;)
Ich hoffe, die nutzen die hohe Technik mal für WIRKLICH gute KI, spannende Story-Wendungen und richtigen Fights anstatt von 20 Gegnern, die nur mal aus den Türen rauskommen :)
Erst DANN kann man sich auf die Suche nach Schauspielern machen. Im Filmbusiness existiert ja auch erstmal ein Filmscript, bevor man auf das Casting geht ;)
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
Strassid2 schrieb am
stimmt, nightfire war echt etwas dürftig, außerdem müsst ihr beachten, dass viele stars noch lange kein gutes spiel (keinen guten film) machen. es kann immernoch sein, dass das spiel einfach nur enttäuschend wird (ich sagte _kann_ ;-))
johndoe-freename-36481 schrieb am
Bin mal gespannt, ob sich das Ganze am Ende auch lohnt, aber die Videos (zumindest das Erste) sehen ja schon richtig gut aus... Hoffentlich wird es auch solche genialen Dialoge zwischen Q und 007 geben... John Cleese ist einfach genial in der Rolle... :D Und dann noch Heidi Klum und Shannon Elisabeth, wow! 8O
schrieb am

Facebook

Google+