Project Zero 3: The Tormented: Tecmo erzeugt Albträume - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Tecmo
Publisher: Take 2
Release:
22.02.2006
Test: Project Zero 3: The Tormented
78

Leserwertung: 80% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Project Zero 3: Bilder und Infos

Die Japaner von Tecmo geben erste Einzelheiten zum nächsten Fatal Frame, hierzulande Project Zero getauft, bekannt. Eine neue Protagonistin spielt dieses Mal die Hauptrolle: Rei Kurosawa verlor ihren Verlobten bei einem Autounfall, an dessen Hergang sie die Schuld trägt. Seitdem plagen sie Albträume, die immer realer zu werden scheinen. Ähnlich wie im ersten Teil der Serie, zeigen sich nach einem solchen unheilvollen Traum auch bei Ms. Kurosawa immer deutlichere Spuren eines Tatoos, dessen Herkunft ihr natürlich nachgehen werdet.

Bot das zweite Project Zero bereits einen weiteren spielbaren Charakter, stehen euch in The Tormented nun drei davon zur Verfügung. Zum einen hilft Miku aus dem Horror-Erstling Rei bei der Lösung des Rätsels, zum anderen steht ihr ein guter Freund, der Journalist Kei Amakura, zur Seite. Alle drei verfügen über ganz unterschiedliche Fähigkeiten, die ihr geschickt einsetzen und kombinieren müsst, um Fortschritte zu machen.

Ohne Frage will Teil drei des Japan-Horrors an das Gänsehautfeeling seiner Vorgänger anknüpfen und erneut mit der gruseligsten Athmosphäre aller Zeiten aufwarten. Um dies zu erreichen, nennt Tecmo neben der gewohnt unbequemen Soundkulisse auch die Neuerung, dass euch Geister in Zukunft direkt in die Augen schauen - während sie sich in eine noch unheimlichere Erscheinung verwandeln.

Ist die Camera Obscura überhaupt eine Erwähnung wert? Selbstverständlich ist die ungewöhnlichste aller Waffen in einem Survival-Horror-Titel wieder mit von der Partie. Wie bekannt deckt der Fotoapparat versteckte Hinweise auf und macht Gespenster sichtbar. Drückt ihr auf den Auslöser, während ihr einen Untoten im Fokus haltet, entzieht ihr dem Geist dabei Kraft.

In Japan soll Fatal Frame 3 im Herbst dieses Jahres auf PS2 erscheinen. Folgt Tecmo der gewohnten Prozedur, kommt kurz darauf eine Version für europäische Sony-Konsolen und einige Zeit später eine um diverse Features erweiterte Xbox-Fassung. Tecmo hält sich allerdings mit Ankündigungen zu diesen eventuellen Veröffentlichungen noch streng zurück. Vorerst müssen wir mit einem Screenshot-Update Vorlieb nehmen.


Quelle: Pressemitteilung Tecmo

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+