PlayStation All-Stars: Battle Royale: Sony Smash Bros. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Publisher: Sony
Release:
23.11.2012
23.11.2012
Test: PlayStation All-Stars: Battle Royale
74
Test: PlayStation All-Stars: Battle Royale
72

Leserwertung: 89% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation All-Stars Battle Royale: Sony Smash Bros.

PlayStation All-Stars: Battle Royale (Action) von Sony
PlayStation All-Stars: Battle Royale (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Schon vor geraumer Zeit hatte es Gerüchte gegeben, dass Sony an einem Gegenstück zur Super Smash Bros.-Reihe werkeln lässt. Was kaum verwundert, gehören Nintendos Kloppereien doch zu den erfolgreichsten Titeln der jeweiligen Hardware. Den nächsten Teil, der für Wii U und 3DS entwickelt wird, hatte man schon auf der E3 2011 erwähnt.

Nachdem Sony sich vor ein paar Tagen recht eindeutige Domains gesichert hatte, kündigte man PlayStation All-Stars Battle Royale heute auch offiziell an. Wie in der Vorlage dürfen bis zu vier Teilnehmer an den Start, um sich mit allerlei bekannten Figuren der Japaner gegenseitig eins auf die Mütze zu geben. Bisher zu sehen: Kriegsgott Kratos, Sweet Tooth aus der Twisted Metal-Serie, die Fat Princess sowie Parappa. Weitere Charaktere werden auf der E3 gezeigt werden.

PABR stellt das Debütprojekt von SuperBot Entertainment dar. Die Entwickler seien riesige Fans des Genres und sollen diversen "coole Single- und Multiplayer-Modi" abliefern. Es werde einen Turnier-Modus geben, auch könnten Spieler gegeneinander oder kooperativ antreten.

Ein paar Impressionen gibt es hier zu sehen. Bis dato war nur von einer PS3-Fassung die Rede - eine Vita-Version wurde nicht erwähnt.


Quelle: sony

Kommentare

Steppenwaelder schrieb am
Na da hat sich Sony ja mal wieder richtig Mühe gegeben.
Game&Watch schrieb am
Ich will ja niemandem den Spaß verderben ich sag ja nur was ich davon halte. Wenn es Leute gibt die mit sowas Spaß haben dann bitte nur zu. Nur MIR ist das eben etwas zu...naja...
Vielleicht in 10 Jahren mal mitm Emulator
Sarfinwsl schrieb am
Ich liebe Fanboys, nein wirklich, sie tragen generell zur allgemeinen Belustigung bei...
GTA vs Saints Row:
Saints Row ist ein recht dreister GTA Klon, ähnliches Gameplay etc..
Reaktion der Spieler: "Wow ich lieeeebe Saints Row, so geil, rumlaufen, Scheiße in die Luft jagen, super Spiel, kanns jedem nur empfehlen".
Sony Allstars vs. SSB:
"Wow Sony wie konntet ihr nur, mögt ihr in der Hölle verbrennen, dass ihr es auch noch wagt ein Nintendospiel zu kopieren... wahhhhaaaahhhhhaahhhh ich HASSE EUCH!!!"
Well.. Danke für 5 weitere Minuten meiner Belustigung :)
Meisterdieb1412 schrieb am
Was genau soll das Problem sein mit den Charakteren? Es gibt mehr als genug. Vor allem wenn Sony genug 3rd Parties ins Spiel holt ist mir das doch vollkommen egal ob die direkt von Sony stammen oder nicht. Im Gegenteil, ich freue mich sogar darüber da auch das Erscheinen von Sonic und Snake in Brawl ein kleines Highlight dargestellt haben. Nicht nur Nintendomaskottchen (Mario, Dr. Mario, Luigi, Link, Young Link, Toon Link, Fox, Falco, Wolf - das sind vom Prinzip her auch nur 3 Charaktere :roll: ) sondern bekannte Gesichter aus der ganzen Spielelandschaft. Ich hoffe wirklich, dass die da ein paar nette Gastcharaktere einbauen. Lightning und Dante z.B. wären sehr nice. ^^
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Nintendo darf auf keinen Fall so kleinlich sein und dagegen rechtlich vorgehen. Das hier ist gan deutlich ein Tribut an das Werk aus dem Anfang des Jahrtausends und Nintendo soll weiter fleißig Ideen zaubern, die sich anderer dann annehmen.
Ich musste lachen als ich irgendwo gelesen habe das Microsoft jetzt mit der gleichen Idee kommt und Master Chief gegen ein Forza Auto kämpfen lässt^^
schrieb am

Facebook

Google+