Yakuza 5: Bildmaterial und Story-Infos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: SEGA
Publisher: SEGA
Release:
12.08.2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Yakuza 5: Bildmaterial und Story-Infos

Yakuza 5 (Action) von SEGA
Yakuza 5 (Action) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Segas Yakuza-Pipeline funktioniert weiterhin bestens: Im Dezember soll der nächste Teil der Serie in Japan vom Stapel laufen. 

Laut der ersten durchgesickerten Details wird man neben Kazuma Kiryu auch noch Taiga Saehima, Shun Akiyima, Tatsuo Shinada und Haruka spielen können. Letztere will ein Popstar werden, muss aber herausfinden, dass ihre Agentur noch andere Pläne hat. Shinada - ein Serienneuling - ist ein ehemaliger Baseball-Spieler, der aber nach angeblichen Mitwirken bei illegalen Wetten mit einem lebenslangen Berufsverbot belegt wurde und jetzt einen riesigen Schuldenberg hat.

Die Story setzt direkt an den Geschehnissen von Yakuza 4 an - Yakuza: Dead Souls war also nur ein eingeschobener Ableger. Im Laufe des Spiels wird man Sapporo, Tokyo, Nagoya, Osaka und Fukuoka einen Besuch abstatten. 

Eine neue Engine soll etwas frischen Wind in die Reihe geben. Statt aufpoppender Kampfsequenzen soll es jetzt einen nahtlosen Übergang zwischen dem Erkunden der Spielwelt und dem Gekloppe geben. Auch die Steuerung habe man deutlich verbessert, verspricht Sega. Yakuza 5 habe doppelt so viel Produktionszeit wie die vorherigen Vertreter der Serie und soll mehr Umfang und Dynamik (der Spielwelt) bieten.

Etwas Bildmaterial ist auf der offiziellen Webseite des Spiels zu finden.



Kommentare

ico schrieb am
Die Yakuza-Serie mag ja ein sehr authentisches Feeling eines großstädtischen japanischen Vergnügungsviertels vermitteln, in einem Punkt stimmt das Spiel aber (glücklicherweise) nicht mit der Realität überein: Alle paar Meter warten ein paar Schläger darauf, den Spieler anzupöbeln. Da fragten sich einige Fans schon, wie sich wohl Haruka in Yakuza 5, als erster weiblicher spielbarer Charakter in der Serie, in einer solchen Welt zur Wehr setzen wird? Nun, die Antwort ist simpel: Gar nicht. Sie muss es schlicht nicht. Denn Kämpfe mit Haruka wird es nicht geben.
Serienproduzent Toshihiro Nagoshi verriet der Dengeki, dass Haruka zwar ein vollwertiger Charakter sein wird, sie wird aber nicht an Straßenkämpfen teilnehmen. Sie soll allerdings "andere Arten" von Duellen und Kämpfen zu bestreiten haben. Da sie den Weg eines gefeierten Idol einschlagen möchte, wären Tanz-, Modell- oder Gesangswettbewerbe gar nicht mal unwahrscheinlich.
Da Haruka auch in Yakuza 5 noch Minderjährig ist, wird sie keine Clubs besuchen können. Stattdessen soll sie ihre eigenen Minigames spendiert bekommen.
Release: Dezember (Japan)

Quelle: Andriasang
howtodeleteacc schrieb am
Chillkröte hat geschrieben:So wie ich das verstanden habe, soll das Spiel eine neue Engine bekommen und das ist sicher nicht verkehrt. Dabei geht es ja nicht primär um die Prügeleien sondern um die Optik. Die war zwar im Grunde ok, könnte aber sicher noch ein bischen dynamischer und einfach lebhafter daherkommen.
Mfg
Chilli

Jop. Das einzige was mich z.B. stört is: Es is DAS Rotlichtviertel, und trotzdem isses so wenig bevölkert. Nur wenn man stehen bleibt. Beim rum rennen poppen die Menschen einfach zu extrem auf.
Chillkröte schrieb am
ico hat geschrieben:Wobei mir mittlerewiele der Begriff "technische Runderneuerung" etwas Bauchschmerzen bereitet. Ich fand technisch bei Y4 keine groben Schnitzer und die Prügeleien haben sich sehr gut gespielt. Ich hatte nicht das Gefühl wenn es mal schwieriger wurde, dass es an mangelnder technischer Umsetzung gelegen hat, sondern einfach weil es "schwer" war.
Aber wenn es natürlich noch besser laufen sollte und die Neuerungen positiv sind, bin ich der Letzte der sich beschweren würde.

So wie ich das verstanden habe, soll das Spiel eine neue Engine bekommen und das ist sicher nicht verkehrt. Dabei geht es ja nicht primär um die Prügeleien sondern um die Optik. Die war zwar im Grunde ok, könnte aber sicher noch ein bischen dynamischer und einfach lebhafter daherkommen.
Mfg
Chilli
howtodeleteacc schrieb am
"Die Story setzt direkt an den Geschehnissen von Yakuza 4 an - Yakuza: Dead Souls war also nur ein eingeschobener Ableger. "
Wie überraschend und Neu diese Erkenntnis doch ist :roll:
Schon direkt vorbestellt :)
EvilAcid schrieb am
Cooool :)
Ich mag die Yakuza Serie irgendwie, auch wenn das gekaempfe immer irgendwie hoelzern ist, die Story und Atmosphaere sind toll!
Allerdings wenn erst Dez2012 in Japan rauskommt dauert es bis EU Release noch etwas... evtl. Mitte 2013?
schrieb am

Facebook

Google+